StartUpYard

Ideenwerkstatt Hochschule Wismar

The place to be. The place to do.
Die StartUpYard ist eine interdisziplinäre Ideenwerkstatt auf dem Campus der Hochschule Wismar. Bei uns können sich Studierende der drei Fakultäten ausprobieren, an eigenen Ideen tüfteln und gegenständliche als auch digitale Prototypen entwickeln. Unsere Ausstattung beginnt beim 3D-Drucker und reicht im Verbund der Campuswerkstätten bis hin zur CNC-Technologie. Werkstatt und gängige Materialien können kostenfrei genutzt werden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, denn Crew und studentische Lotsen stehen mit Rat und Tat zur Seite. In Workshops, Wettbewerben, Seminaren und persönlichen Coachings vermitteln wir notwendige Kompetenzen und begleiten ausgereifte Ideen bei der Gründung. Unsere Angebote richten sich an Hochschulangehörige, die Ideen entwickeln und/oder umsetzen wollen und Unternehmen, die Problemstellungen gemeinsam mit Studierenden bearbeiten möchten.

Himmelfahrt

Am 26. und 27.05.2022 bleibt die Yard geschlossen.

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Zone 1 bietet Raum für Besprechungen und Entspannung.

Von Zone 1 gelangt man direkt in den Werkstattbereich.

Im Werkstattbereich von Zone 2 stehen vier Werkbänke zur Verfügung.

Des weiteren eine Werkzeugwand mit zahlreichen Handwerkzeugen...

... sowie zwei Lötstationen.

Außerhalb des Werkstattbereichs bietet Zone 2 vier PC-Arbeitsplätze mit Zugang zu vier 3D-Druckern und einem Schneidplotter...

... sowie einem Lasercutter und Nähmaschinen.

Hier sind wir zu finden:
Campus Hochschule Wismar
Haus 28 a/b
(mit GoogleMaps navigieren)

Öffnungszeiten
Montag – Freitag: 9 – 17 Uhr

Bei Instagram folgen.

Bei Instagram folgen.

Veranstaltungen

Veranstaltungshöhepunkte SoSe2022

UrbanYardening

UrbanYardening

Wir nutzen das Sommersemester, um gemeinsam mit allen Interessierten und einer Projektgruppe unsere Außenanlagen zu gestalten. Für mehr Vielfalt auf unserem Campus.

CouchTalk

CouchTalk

Lotsin Sara Scholl bittet die unterschiedlichsten Personen zum Gespräch auf die Yard-Couch. Worum es dabei geht? Antworten auf Fragen rund um die berufliche Zukunft.

RepairCafé

RepairCafé

Kaputten Gegenständen eine zweite Chance geben und ihre Lebensdauer verlängern? Einmal im Monat laden wird zum Reparieren, Basteln und Netzwerken ein.

Die einzelnen Termine sind im Veranstaltungskalender zu finden.

Ideenwettbewerbe

Wahlpflichtmodule SoSe2022

Die Bordmittel

3D-Drucker

Lasercutter

Nähmaschinen

Schneidplotter

Lötstationen

Handwerkzeuge

PCs

Buchung via Stud.IP

Hochschulangehörige können die Ressourcen online via Stud.IP buchen. Einfach zur Veranstaltung "StartUpYard" anmelden und unter dem Reiter "Ressourcen" das Gewünschte auswählen.

Von Studierenden für Studierende

Die Studentinnen Marrin Nissen, Vivien Abart, Tabitha Stephani und Lydia Hentschel von der Fakultät Gestaltung entwarfen das Innenraumkonzept und die Möblierung der Yard. Rebecca Koellner, ebenfalls Studentin an der Gestaltungsfakultät, untersuchte wie die Ideenwerkstatt campusweit bekannt gemacht werden kann. Isabell Kühl und Marc Nissen, beide Studierende BWL, sorgten für reibungslose Beschaffungen in der Bauphase. Paul Wellmer, Student Produktdesign, fertigte die Prototypen der Möbel und entwarf gemeinsam mit seinem Kommilitonen Aleksander Rasztawicki einen Outdoor-Showroom. Kai Lohbauer, Student Wirtschaftsinformatik, entwickelte individuelle Softwarelösungen für die Yard. Aktuell erarbeitet Annabelle Witton, Studentin Kommunikationsdesign, ein Gestaltungskonzept für Videoanleitungen zur Bedienung der Geräte.

Das Logbuch

Die studentischen Lotsen

Christina Kittell

Baukünstlerin. Christina studiert Innenarchitektur im Master. 3D-Druck und Lasercutting sind ihre Steckenpferde.

Bruno Nicolaus

Heavy Metaller. Bruno studiert Mechatronik und ist auch Facharbeiter in diesem Bereich. Er unterstützt bei allem, was Mechanik und Elektronik betrifft.

Sara Scholl

In-Szene-Setzerin. Sara studiert Kommunikationsdesign und ist Fotografenmeisterin. Sie hilft dabei, Ideen visuell zu unterstützen.

Lukas Steffen

Multitalent. Lukas studiert Energietechnik und war schon als Elektriker und Zimmermann unterwegs. Konstruktion und Metallbearbeitung sind sein Ding.

Berenike Schau

Kontakterin. Berenike studiert Innenarchitektur und unterstützt bei ersten Fragen rund um die Selbstständigkeit.

Die Stammbesatzung

Enrico Kahl

Technik-Genius. Enrico unterstützt bei der Bedienung von Maschinen und der Auswahl von Materialien.

Carolin Landeck

Vernetzerin. Carolin organisiert alle Veranstaltungen in der Yard.

Dr. Hartmut Domröse

Scout. Hartmut streckt seine Fühler campusweit nach tollen Ideen aus.

Sabine Ihl

PR-Profi. Sabine rückt Akteure und Kreationen ins rechte Licht.

Marc Schröder

Problemlöser. Marc besorgt fehlende Ressourcen und ist offen für alle Ideen.

Die Eigner

Wir unterhalten die Yard.

Robert-Schmidt-Institut – kurz RSI: Wir sind die mit den spannenden Projekten.
Wir unterstützen dabei, persönliche Potenziale zu entfalten, eigene Ideen zu entwickeln und umzusetzen, zeigen Wege für die Zeit nach dem Studium auf und stellen Auslandskontakte her. Die Yard steht symbolisch für unsere Arbeit: Sie ist innovativ, transdisziplinär, unternehmerisch, praxis- und akteursorientiert.

Die StartUpYard wird gefördert unter dem Kennzeichen 13FH009SU8.