Nordische Bausachverständigen-Tage

In diesem Jahr finden bereits die 26. Nordischen Bausachverständigen-Tage in Wismar statt. Dieses 3-tägige wissenschaftliche Kolloquium richtet sich an Bausachverständige, Architekten und Bauingenieure aus Behörden, Planungsbüros und Bauunternehmungen, Wohnungswirtschaftler, Wissenschaftler und Juristen.

Das Programm für die 26. Nordischen Bausachverständigen-Tage vom 25. bis 27.09.2019 finden Sie nach Fertigstellung hier und auf der Homepage des Wismarer Bauseminar e.V. an der Hochschule Wismar: wismarer-bauseminar.de

Veranstalter

Verband der Bausachverständigen Deutschlands e.V., Bereich Bauingenieurwesen der Hochschule Wismar,  Kompetenzzentrum Bau Mecklenburg-Vorpommern in Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer zu Schwerin, dem Bundesverband öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger e.V., dem Immobilienverband Deutschland IVD, Verband der Immobilienberater, Makler, Verwalter und Sachverständigen, Region Nord e.V., dem Bauverband Mecklenburg-Vorpommern e.V., der Architektenkammer Mecklenburg-Vorpommern und dem Wismarer Bauseminar e.V. an der Hochschule Wismar

Rückblick 2018

Tagungsprogramm

Mittwoch, 10. Oktober 2018 - Sektion 1: Wertermittlung für Boden und Gebäude
Wissenschaftliche LeitungDr.-Ing. Hendrik Rabbel, Stellv. Vorsitzender des Verbandes der Bausachverständigen, Deutschlands e. V., ö.b.u.v. Sachverständiger, BraunschweigDr.-Ing. Wieland Kirchner, ö.b.u.v. Sachverständiger, Wismar, Vorstandsmitglied im VBD
9:30 UhrEröffnungTilo Gundlack, Präsident d. Bürgerschaft der Hansestadt Wismar, Mitglied d. Landtages Mecklenburg-Vorpommern
9:35 UhrGrußwortProf. Dr.-Ing. Ingo Müller, Dekan der Fakultät für Ingenieurwissenschaften der Hochschule Wismar
9:45 UhrRevision der BodenrichtwerteDipl.-Ing. Hans-Peter Strotkamp, Leitender Vermessungsdirektor
11:15 UhrKaffeepause
11:45 UhrMicroappartments: Renditeperle oder überteuertes Nischenprodukt?Ullrich Werling FRICS CIS HypZert (F), HWS Werling
13:15 UhrMittagspause
14:15 UhrEEG 2017 – Auswirkungen auf aktuelle GrundstücksbewertungenDipl.-Ing. Herbert Troff, Ltd. Vermessungsdirektor a.D.
15:45 UhrKaffeepause
16:15 UhrDas Vergleichswertverfahren in der PraxisMathias Vieth, ö.b.u.v. Sachverständiger, Hamburg
19:00 UhrDiskussionsrunde im Restaurant „Brauhaus“ am Alten Hafen
Donnerstag, 11. Oktober 2018 - Sektion 2: Rechtliche Aspekte des Sachverständigenwesens
Wissenschaftliche LeitungAss. iur. Siegbert Eisenach, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer zu SchwerinRA Franz-Joachim Hofer, Geschäftsbereichsleiter Recht, Steuern, Zentrale Dienste Industrie- und Handelskammer zu Schwerin
9:30 UhrDie Befangenheit des SachverständigenUlrich Karkmann, Vorsitzender Richter am Landgericht Frankfurt O.
10:45 UhrKaffeepause
11:15 UhrElektronischer RechtsverkehrJohannes Simon, Referatsleiter im Justizministerium M-V
12:30 UhrMittagspause
13:30 UhrAnerkannte Regeln der Technik – Inhalt eines technisch unbestimmten Rechtsbegriffs – Probleme und Lösungsvorschläge für Juristen und SachverständigeProf. Matthias Zöller, Dipl.-Ing. Architekt, ö.b.u.v. Sachverständiger, Aachen, Aachener Institut für Bauschadensforschung und angewandte Bauphysik
14:45 Uhr25 Jahre Nordische Bausachverständigen-Tage – Podiumsdiskussion mit den Gründervätern
15:45 UhrKaffeepause
16:00 UhrStadtführung durch die historische Altstadt von Wismar zu ausgewählten Bauwerken u. a. mit Besichtigung des Welterbe-Hauses der Hansestadt Wismar
19:00 UhrEmpfang durch den Bürgermeister der Hansestadt Wismar in der Gerichtslaube des Rathauses der Hansestadt Wismar (Erdgeschoss)
Freitag, 12. Oktober 2018 - Sektion 3: Bauschäden analysieren – Bauschäden vermeiden
Wissenschaftliche LeitungProf. Dr.-Ing. Wilfried Haker, ö.b.u.v. Sachverständiger, WismarDipl.-Ing. Architekt Karsten Jürgens, ö.b.u.v. Sachverständiger, Hameln, Vorstandsmitglied im VBD
9:30 UhrA.R.d.T.: Normative Festlegungen und abweichende, tatsächliche Anforderungen, Beispiele: Wassereinwirkungen an erdberührten Bauteilen, Dränanlagen und FlachdachabdichtungenProf. Matthias Zöller, Dipl.-Ing. Architekt, ö.b.u.v. Sachverständiger, Aachen, Aachener Institut für Bauschadensforschung und angewandte Bauphysik
11:00 UhrKaffeepause
11:30 UhrDie neue DAfStb.-Richtlinie für wasserundurchlässige Betonkonstruktionen (12/2017)Dipl.-Ing. Gerhard Klingelhöfer BDB, ö.b.u.v.Sachverständiger IHK Gießen-Fb., Sachverständigen- u. Ingenieurbüro für Bautechnik, Pohlheim
13:00 UhrMittagspause
14:00 UhrFallstricke unbelüfteter Holzflachdächer und Besonderheiten der feuchtevariablen DampfbremsenDipl.-Ing. Architekt Ingo Kern, ö.b.u.v. Sachverständiger, Heilbronn, architekturbüro kern+kern GbR
15:30 UhrKaffeepause
16:00 UhrMikrobielle Materialzerstörung an BaustoffenDr. rer. nat. Constanze Messal, Geschäftsführerin MICOR, Gesellschaft für mikrobielle Prozesse und Materialkunde mbH Rostock
17:30 UhrEnde der Veranstaltung

Begleitprogramm

10. bis 12. Oktober 2018
10. Oktober 2018
14:00 UhrBesichtigung des Hauses Mecklenburger Straße 12 u.a. mit einer wertvollen Wand- und Deckenmalerei
Dipl. Hist., Dipl. Archivar (FH) Gerd Giese
Treffpunkt: Neben dem Rathaus (Ostseite) Stadtmodell
Ende: ca. 16:00 Uhr
11. Oktober 2018
16:00 UhrHäuser und ihre Geschichten
Neben einigen ausgewählten Bauwerken erfolgt die Besichtigung des Welterbehauses der Hansestadt Wismar. Es handelt sich um zwei getrennte Führungen, die sich ergänzen.
Dipl. Hist., Dipl. Archivar (FH) Gerd Giese, Harry Stöven
Ende: ca. 18:00 Uhr
19:00 UhrEmpfang des Bürgermeisters der Hansestadt Wismar in der Gerichtslaube des Rathauses der Hansestadt Wismar anläßlich der 25. Nordischen Bausachverständigen-Tage
12. Oktober 2018
10:00 UhrBesichtigung des Schabbellhauses
Nach jahrelangen Bauarbeiten wurde das städtische Museum, das „Schabell“, im Dezember 2017 wieder eröffnet.
Dipl. Hist., Dipl. Archivar (FH) Gerd Giese
Treffpunkt: Neben dem Rathaus (Ostseite) Stadtmodell
Ende: ca. 12:00 Uhr

Rückblick 2016

Hochschule Wismar
Fachbereich Bauingenieurwesen
und Wismarer Bauseminar e.V.
an der Hochschule Wismar

Dr.-Ing. Andreas Eigendorf
Postfach 1210
23952 Wismar
Tel.: +49 3841 753-76 11
Fax: +49 3841 63 74 961

Nächster Termin

25. bis 27. September 2019

Turnus

jährlich