Frauenförderpool

Finanzielle Unterstützungsangebote

Der Bereich Gleichstellung konnte für zusätzliche gleichstellungsrelevante Maßnahmen über das Professorinnenprogramm II des Bundes und der Länder umfangreiche Drittmittel einwerben. Die für die Gleichstellungsarbeit eingeworbenen Mittel haben wir in unserem aufgelegten "Frauenförderpool 2.0" gebündelt. Gleichstellungsrelevante Projekte und innovative Ideen können aus dem Frauenförderpool finanzielle Unterstützung erfahren. Des Weiteren kann auch eine gezielte Förderung und Unterstützung von weiblichen wissenschaftlichen Karrieren durch den Frauenförderpool erfolgen. Gerne stehen wir auch Ihnen bei der Projekt- bzw. Ideenentwicklung unterstützend und beratend zur Seite!
Antragsberechtig sind alle Hochschulangehörige und die beantragten Mittel sollen nachhaltig der Förderung von Mitarbeiterinnen oder des weiblichen wissenschaftlichen Nachwuchses in den gemäß Frauenförderplan unterrepräsentierten oder zu fördernden Bereichen der Hochschule dienen. Es besteht allerdings kein Rechtsanspruch auf eine Förderung.

Hier geht es zum Antrag (Download).
 

Stipendienausschreibung 2019

Neben der bisher bewährten Unterstützung von Projekten für eine nachhaltige Förderung der Mitarbeiterinnen oder des weiblichen wissenschaftlichen Nachwuchses in den unterrepräsentierten oder zu fördernden Bereichen der Hochschule unterstützen wir mit einem Teil der Mittel zielgerichtet Studentinnen im Abschlusssemester mit einem Stipendium und bitten um Ihre engagierte Unterstützung zur Bekanntgabe der Stipendien-Ausschreibung. Bewerbungsschluss ist der 8. April 2019.

Ausschreibung Sommersemester 2019 (Download)

Weitere finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten

  1. UNESCO-L'Oreal-Förderprogramm für Nachwuchswissenschaftlerinnen
  2. BILDUNGSPRÄMIE
  3. DEUTSCHLANDSTIPENDIUM
  4. STIPENDIENDATENBANK
  5. STIPENDIENLOTSE des Bundesministeriums für Bildung und Forschung