Karriere:MINT

Karriere:MINT richtet sich an alle Studentinnen der Technik-, Natur- & Ingenieurwissenschaften der Hochschule Wismar.

Ziel ist es, eure berufliche und persönliche Entwicklung zu begleiten, mit Ideen und Anregungen eure Karriereplanung zu fokussieren und euer persönliches Netzwerk aufzubauen oder zu erweitern.

Das Mentoring-Programm Karriere:MINT läuft begleitend über 2 Semester und umfasst ein umfangreiches Coaching sowie ein individuelles Mentoring. Im Einzel-Mentoring könnt ihr euch mit erfolgreichen Mentor_Innen aus Wissenschaft und Praxis über berufliche Perspektiven austauschen. 

Wer kann mitmachen?

Bewerben können sich alle Studentinnen (Bachelor / Master / Promotion) der Hochschule Wismar, die eine Mathematisch Ingenieur Naturwissenschaftlich oder Technische Fachrichtung studieren. Dafür reichen ein kurzes Motivationsschreiben und ein Nachweis über eure Immatrikulation. Für das Motivationsschreiben stellen wir euch in Kürze ein Formular zur Verfügung.

Wenn ihr eure Übergänge zum Master / zur Promotion / in die Berufstätigkeit aktiv mitgestalten wollt und bereit seid, dafür monatlich etwas Zeit in euer individuelles Mentoring und spannende Workshops zu investieren, bewerbt euch.

Programmauflauf

Das Angebot Karriere:MINT hat eine Laufzeit von einem Jahr und startet im Wintersemester 2019.

Das Programm ist semesterbegleitend und bietet einen strukturierten Rahmen, sich über die eigenen Zielsetzungen im privaten wie im beruflichen Kontext klar zu werden. Wichtiger Bestandteil ist der intensive und individuelle Austausch zwischen Mentee und Mentor_In während der einjährigen Programmlaufzeit. Dieser dient der persönlichen und beruflichen Entwicklung sowie der Karriereplanung. Jedes Mentoring ist auf die eigenen Wünsche und Bedürfnisse der Mentees zugeschnitten und wird zu Beginn der Zusammenarbeit gemeinsam mit der Mentor_In festgelegt.

Ergänzt wird das Mentoring durch ein umfangreiches Workshop- und Vernetzungsangebote. Durch Workshops, Coachings und Networking-Veranstaltungen werden Kompetenzen geschärft, Praxiserfahrung erworben und Kontakte zu Unternehmen aufgebaut.

Mentoring:

Inhalte und Ziele des Austausches zwischen Mentee und Mentor_In sind vertraulich, frei und nach individuellen Bedürfnissen gestaltbar. Persönliche Treffen und virtueller Austausch erfolgen in eigener Absprache. Für eine erfolgreiche Teilnahme sollen regelmäßige Treffen mit der Mentor_In (ca. 6-8 Treffen während der Laufzeit) stattfinden.

Workshops:

Karriere:MINT bietet ergänzend zum Mentoring vielfältige Workshop- und Trainingsangebote. Coaching-Elemente wie Verhandlungsführung, professionelle Kommunikation oder Peer-Coaching tragen zum Ausbau der eigenen Fähigkeiten und eurer Berufsorientierung bei.

Die Einführungsveranstaltung zu Beginn des Programms dient dazu, Erwartungen an das Programm zu besprechen, alle Teilnehmerinnen (Mentee und Mentor_Innen) kennenzulernen und einen gemeinsamen Blick auf den Veranstaltungsablauf zu werfen.

Abschlusszertifikat

Bei regelmäßiger Teilnahme erhältst du ein Zertifikat über Art, Inhalt und Umfang der im Programm erworbenen Qualifikationen.

Bedingungen für eine erfolgreiche Teilnahme am Mentoring Programm sind:

  • Regelmäßige Teilnahme an den Veranstaltungen des Rahmenprogramms
  • Regelmäßige Treffen mit der persönlichen Mentor_In
  • kurzer schriftlicher Abschlussbericht mit Reflektion zur Dokumentation der eignen Fortschritte
  • Teilnahme an der projektbegleitenden Evaluation

Was kostet es?

Die Teilnahme am Mentoring Programm Karriere:MINT ist kostenfrei.

Coachings finden an der Hochschule statt. An- und Abreise sowie eventuelle Übernachtungen für Treffen mit Mentor_Innen müssen von den Teilnehmerinnen selbst bezahlt werden. In besonderen Fällen besteht die Möglichkeit einer finanziellen Unterstützung durch das Projekt Open:MINT.

Wie kann ich mich anmelden?

Da die Plätze für das Mentoring-Programm begrenzt sind können pro Jahr ca. 20 Studentinnen der Hochschule Wismar teilnehmen. Eine frühzeitige Anmeldung wird deshalb empfohlen.

Eine verbindliche Anmeldung ist ab September 2019 möglich. Start ist voraussichtlich im November 2019.

Kontakt

Bei Interesse, Unentschlossenheit und Fragen einfach melden.

Kontakt