Stud.IP

(Lehrveranstaltungen verwalten)

Die wichtigste Plattform im Studienalltag dient dazu, Lehrveranstaltungen zu organisieren und zu gestalten. Sie ermöglicht und standardisiert die Online-Kommunikation zwischen Lehrenden und Studierenden an unserer Hochschule. Beispielsweise werden hier Veranstaltungen, Termine und Änderungen bekannt gegeben, aber auch Skripte, Übungen und Probeklausuren eingestellt. Zudem deckt die Plattform Großteile der internen Kommunikation ab – beispielsweise über Wikis, Foren und News als auch durch Zusatzangebote wie Schwarzes Brett und Mitfahrgelegenheit.

studip.hs-wismar.de

Berücksichtigen Sie hierzu die Videotutorials in den folgenden Akkordeons.


Allgemeines

Einführung in Stud.IP

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Oberfläche individualisieren

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

RSS-Widget einrichten

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.


Den didaktischen Assistenten nutzen

Mit nur wenigen Klicks können Sie in Stud.IP Ihrer Lehrveranstaltung eine neue didaktische Richtung geben. Möglich macht dies der eingebaute didaktische Assistent, mit dem Sie alle Tools bekommen um ein bestimmtes Lehr- und Lernsetting umzusetzen.

Was sich hinter den didaktischen Settings verbirgt

Klassische Lehrveranstaltung

Ihre Tools: TeilnehmerInnen und Dateien
Das klassische Setting ist ideal für die digitale Verwaltung Ihrer Lehrveranstaltung. Über die Teilnehmerliste können Sie alle TeilnehmerInnen anschreiben und Ankündigungen online verfügbar machen. Über den Dateibereich können Sie relevante Dokumente einfach und rechtssicher zur Verfügung stellen.

Tests

Ihre Tools: Clicker, VIPS und Aufgaben.
Beim didaktischen Setting "Tests" handelt es sich um eine einfache Anreicherung einer bestehenden klassischen Lehrveranstaltung, um die Lernfortschritte der Studierenden zu beobachten. Über Clicker haben Sie die Möglichkeit in Ihrer Lehrveranstaltung anonyme Abstimmungen vorzunehmen, um bspw. Fehlkonzepte zu entdecken. Über das Tool VIPS können Sie Aufgaben für Selbsttests zur Verfügung stellen. Hierbei können neben Single- und Multiple-Choice-Aufgaben auch Freitext-, Lückentext- und Anordnungsfragen einfach erstellt werden. Über das Tool Aufgaben können komplexere Aufgaben, wie Projektskizzen oder Rechenwege eingereicht werden. So behalten Sie den Überblick und können zu jeder Arbeit ein einfaches Feedback geben.

Blended Learning

Ihre Tools: Courseware und Aufgaben
Das didaktische Setting "Blended Learning"  ist besonders gut geeignet, um Studierenden auf Stud.IP die bestmögliche Übersicht über einführende Themen zu geben. Hierbei werden Inhalte, wie Skripte, Videos, Anweisungen und Aufgaben in Courseware übersichtlich und kapitelweise zusammengestellt. Wahlweise können Sie zur Courseware VIPS aktivieren, um Ihre Lehrveranstaltung mit Selbsttests anreichern. Durch das Plugin "Aufgaben" können erarbeitete Lösungen digital kontrolliert werden. Damit entfällt der Aufwand Listen für abgegebene Aufgaben zu führen.

Download der Anleitung für Courseware

Flipped Classroom 

Ihre Tools: Courseware, Blubber, Clicker und Webinare
Das Setting "Flipped Classroom" ist sehr gut geeignet für höhere Semester. Hierbei erarbeiten sich die Studierenden die Grundlagen der jeweiligen Lehrveranstaltung, so dass die Vorlesung genutzt werden kann, um inhaltliche Nachfragen zu bearbeiten. Um die Inhalte vorzubereiten ist das Tool Courseware aktiviert. Hier können Materialen wie PDFs oder Videos eine grundlegende Orientierung geben. Alternativ können Sie auch das Tool "HTML-Lernmodule" nutzen, um Ihre Inhalte darzustellen. Mittels dem Tool Blubber, dass in die Courseware integrierbar ist, können die Studierenden sich gegenseitig helfen. In der Präsenzphase wiederum kann durch das Tool Clicker eine Überprüfung der Konzepte stattfinden. So können Sie gegebenenfalls Fehlkonzepte frühzeitig entgegenwirken. Neben der Möglichkeit einer Präsenzphase wird durch das Tool Webinar Ihre Lehrveranstaltung komplett über das Internet gehalten. Hierzu empfehlen wir Ihnen unseren Leitfaden zur didaktischen Nutzung von Adobe Connect.

Download Anleitung für Courseware

Download Didaktische Tipps zur Nutzung von Adobe Connect

Projektarbeit

Ihre Tools: Konsultationen, Webinare und Aufgaben
"Projektarbeit" ist ideal für das eigenverantwortliche Arbeiten an Projekten. Über die Bausteine Konsultation und Webinar können aktuelle Arbeitsstände offline und online besprochen werden. Über das Tool Aufgaben können Ideenskizzen, Entwürfe oder Zwischenstände ausgetauscht und kommentiert werden.

Download Didaktische Tipps zur Nutzung von Adobe Connect

Und das war nur der Anfang

Diese Settings sind nur der Anfang. In Stud.IP können Sie weitere interaktive Tools unter dem Reiter "Mehr..." in Ihre Lehrveranstaltung gezielt integrieren.


Lehrveranstaltungen verwalten

Lehrveranstaltungen semesterweise anlegen

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Zugangsberechtigungen festlegen

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Anmelderegeln mit Kontingent

Für manche Veranstaltung kann es wichtig sein, Kontingente für den Zugang für unterschiedliche Studienfächer festzulegen. Hierzu rufen Sie die Administration der Veranstaltung auf und klicken auf die Zugangsberechtigungen. (Der Ablauf ist in der folgenden Bildergalerie beispielhaft dargestellt.)


Dateien und Literatur

Literaturverwaltung

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Literatur, Dateien und Lizenzen

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Dateilizenzen in Stud.IP auswählen

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Dokumente und Literatur verlinken

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.


Stud.IP an den Fakultäten

Stud.IP an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Stud.IP an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Inhalte der Fakultät

Damit Sie die von der Fakultät bereitgestellten Inhalte lesen können, müssen Sie sich zuerst der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften zuordnen:

Achtung NEU: Der Bereich Wirtschaft wurde jetzt (März 2017) in die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften migriert. Wenn Sie sich also bereits dem Bereich Wirtschaft zugeordnet hatten, gehören Sie ab jetzt automatisch zur Fakultät für Wirtschaftswissenschaften.

Am Stud.IP-Portal mit den Zugangsdaten des ITSMZ anmelden und:

 

  1. Eigene Einstellungsseite aufrufen ( Profil in der Menüleiste), 
  2. den Reiter Nutzerdaten auswählen,
  3. in der linken Navigation auf den Menüpunkt Studiendaten klicken,   
  4. Unter "Ich studiere an folgenden Einrichtungen:" aus der Auswahlliste Fakultät für Wirtschaftswissenschaften wählen
  5. mit "übernehmen" die Eingabe speichern.

Jetzt erhalten Sie auf Ihrer Veranstaltungsseite unter Meine Einrichtungen" die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften angezeigt. Hier finden sich alle Informationen, die die gesamte Fakultät betreffen.

Auch in Ihren Studiengang sollten Sie sich hier gleich einschreiben.

Studiengangsbezogene Informationen

Informationen, die hauptsächlich die entsprechenden Studiengänge betreffen, werden über die Veranstaltungen "Studiengang BW", "Studiengang WI" und "Studiengang WR" verteilt.

Um sich in diese Veranstaltung einzutragen, gehen Sie z.B. über "Veranstaltungen suchen“, in das Suchfeld ihren Studiengang eintragen und die "Suche starten".

Wenn die Suche erfolgreich war, und Sie die Veranstaltung angeklickt haben, müssen Sie nur noch im rechten Kasten unter Aktionen:  "Tragen Sie sich hier für die Veranstaltung ein" auswählen - fertig!

Eintragen in Lehrveranstaltungen

Natürlich sollten Sie sich auch in die von Ihnen besuchten Lehrveranstaltungen eintragen.

Diese finden Sie über die verschiedenen Suchfunktionen - "eintragen" nicht vergessen.

Und noch ein Hinweis: Einige Lehrveranstaltungen haben ein Kontingent für bestimmte Studiengänge. Dort können Sie sich nur eintragen, wenn Sie in diesen Studiengang eingeschrieben sind (siehe oben!).

Nachrichtenversand in Stud.IP

Das Stud.IP-Portal verfügt über ein eigenständiges Mailsystem. Dies ermöglicht eine Kommunikation innerhalb dieser Plattform. Sie können sich aber auch alle Nachrichten aus Stud.IP heraus an Ihren Hochschul- Mailaccount weiterleiten lassen.

Wählen Sie hierzu den Menüpunkt "Einstellungen" (Zahnrad oben rechts) und dann in der linken Navigation den Punkt "Nachrichten" aus. Dort setzen Sie den Punkt bei "Kopie empfangener Nachrichten an eigene E-Mail-Adresse schicken" auf immer und speichern die Einstellung mit der Schaltfläche "Übernehmen".

Kontakt FWW

Stud.IP an der Fakultät Gestaltung

Stud.IP an der Fakultät Gestaltung

Inhalte der Fakultät

Damit Sie die von der Fakultät bereitgestellten Inhalte lesen können, müssen Sie sich zuerst der Fakultät Gestaltung zuordnen:

Am Stud.IP-Portal mit den Zugangsdaten des ITSMZ anmelden und:

  1. Eigene Einstellungsseite aufrufen ( Profil in der Menüleiste), 
  2. den Reiter Nutzerdaten auswählen,
  3. in der linken Navigation auf den Menüpunkt Studiendaten klicken,   
  4. Unter "Ich studiere an folgenden Einrichtungen:" aus der Auswahlliste Fakultät Gestaltung wählen
  5. mit "übernehmen" die Eingabe speichern.

Auch in Ihren Studiengang sollten Sie sich hier gleich einschreiben.

Jetzt erhalten Sie auf Ihrer Veranstaltungsseite unter "Meine Einrichtungen" die Fakultät Gestaltung angezeigt. Hier finden sich alle Informationen, die die gesamte Fakultät betreffen.

Eintragen in Lehrveranstaltungen

Natürlich sollten Sie sich auch in die von Ihnen besuchten Lehrveranstaltungen eintragen.

Diese finden Sie über die verschiedenen Suchfunktionen - "eintragen" nicht vergessen.

Und noch ein Hinweis: Einige Lehrveranstaltungen haben ein Kontingent für bestimmte Studiengänge. Dort können Sie sich nur eintragen, wenn Sie in diesen Studiengang eingeschrieben sind (siehe oben!).

Nachrichtenversand in Stud.IP

Das Stud.IP-Portal verfügt über ein eigenständiges Mailsystem. Dies ermöglicht eine Kommunikation innerhalb dieser Plattform. Sie können sich aber auch alle Nachrichten aus Stud.IP heraus an Ihren Hochschul- Mailaccount weiterleiten lassen.

Wählen Sie hierzu den Menüpunkt "Einstellungen" (Zahnrad oben rechts) und dann in der linken Navigation den Punkt "Nachrichten" aus. Dort setzen Sie den Punkt bei "Kopie empfangener Nachrichten an eigene E-Mail-Adresse schicken" auf immer und speichern die Einstellung mit der Schaltfläche "Übernehmen".

Kontakt FG