Studienfachberatung Innenarchitektur, Master

Innenarchitektur, Master

Oops, an error occurred! Code: 2021101600365045c2f5f8

Studiengangsbeschreibung

Das Master-Studium Innenarchitektur  ist projektorientiert, d.h. im ersten und zweiten Semester bildet das Entwurfsprojekt den Schwerpunkt (etwa 1/3 des Semesters). Dem Projekt des jeweiligen Semesters sind Seminare zugeordnet, die wissenschaftliche, gestalterische oder technische Aspekte zum Entwurf thematisieren (etwas 1/3 des Semesters). 

Mit Wahlmodulen (1/3 des Studiums) erarbeiten sich die Studierenden ein eigenes Studienprofil. Die Studienbereiche der gesamten Fakultät Gestaltung bieten dazu ein breit gefächertes attraktives Angebot mit technischen, wissenschaftlichen und künstlerischen Inhalten.

Mit der Master-Thesis zeigen die Studierenden ihre umfassenden Kenntnisse in der Entwicklung von Lösungen für unterschiedliche innenarchitektonische Fragestellungen auf hohem wissenschaftlichem, technischem und gestalterischem Niveau.

Die besonderen Qualitäten des Master-Studiengangs an der Hochschule Wismar liegen in: 

  • der Projektorientierung des Studiums
  • der besonderen individuellen Betreuung durch die Professoren und Professorinnen der Innenarchitektur 
  • den breiten Themen- und Wahlangeboten der Fakultät Gestaltung (Architektur, Lighting Design, Innenarchitektur, Produkt-/Schmuckdesign, Kommunikationsdesign)  
  • der hervorragenden Ausstattung der Labore, Werkstätten und Ateliers

Berufsbild

Der Innenarchitekt entwirft Gesamtkonzepte und Detaillösungen für Innenräume von Gebäuden sowie temporären und mobilen Räumen. Dazu zählen die Gestaltung von öffentlichen und repräsentativen Orten (z. B. Museen, Kirchen), von Geschäftsräumen (z. B. Läden, Restaurants ) und Arbeitswelten (z. B. Büro) sowie von Freizeit,- und Wohnbereichen (z. B. individuelle und serielle Möbel).

Die Entwicklung von Farb- und Lichtkonzepten, von kunstruktiven Lösungen, die Material- und Produktauswahl und das Entwerfen von Möbeln und Ausbauten. Die Integration von Technik und Medien stellen ebenfalls wesentliche Aspekte der Tätigkeiten von Innenarchitektinnen und Innenarchitekten dar.