Aktuelles aus der Forschung

Forschungsgroßgeräte gefördert aus dem Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE)

Großgeräte-Steckbrief Beschickungsanlage »
Ansprechpartner – Dr. Torsten Barfels

Großgeräte-Steckbrief Hochleistungsdispergiergerät »
Ansprechpartner – Prof. Dr. Winfried Malorny

Großgeräte-Steckbrief Trockenschränke »
Ansprechpartner – Prof. Dr. Harald Hansmann

Großgeräte-Steckbrief Video-Dehnungsaufnehmer »
Ansprechpartner – Prof. Dr. Harald Hansmann

Großgeräte-Steckbrief Feuchtemessgerät »
Ansprechpartner – Prof. Dr. Harald Hansman

Terminabstimmung

Termine bitte mit den Kontakten direkt vereinbaren

Technologie- und Innovationsberater (TIB) im Zukunftsfeld Energie

Aufgabe des neuen TIB an der Hochschule Wismar ist es, durch eine verstärkte Kooperation zwischen Wirtschaft und Wissenschaft die Innovationskraft und damit Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu verbessern. Das Projekt ist ein Ergebnis der Regionalen Innovationsstrategie (RIS) des Landes Mecklenburg-Vorpommern, um in den sechs Strategiefeldern Gesundheit/Life Science, Maschinenbau, Information und Kommunikation, Ernährung, Mobilität und Energie, die Aktivitäten entlang der gesamten Innovationskette zu erhöhen. Die Kooperation zwischen der IHK zu Schwerin, der Handwerkskammer Schwerin sowie der Hochschule Wismar ist ein hervorragendes Fundament, um die Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Wissenschaft im Land zu intensivieren. Nutznießer sollen vor allem die Unternehmen sein, die durch die TIB's im Land aktiv kontaktiert werden, um so deren Bedarfe und Potentiale zu analysieren und gezielt an die wissenschaftlichen Einrichtungen im Land weiterzuleiten.

Interessierte Unternehmen wenden sich bitte an Herrn Oliver Greve.
Das Projekt TIBE wird durch den Europäischen Fond für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Kontakt

Beratungsangebote und aktuelle Förderinformationen

Wir beraten Sie über den gesamten Projektlebenszyklus von der Idee bis zur Verwertung. Detaillierte und speziell auf Ihr Forschungsgebiet zugeschnittene Informationen zu Programminhalten, Beratung zu aktuellen und geplanten nationalen, internationalen Ausschreibungen sowie Unterstützung in der gesamten Antragsphase, unter anderem bei Formulierungen (zu Arbeitsplanung, Finanzierung, Risikoabschätzung und Mehrwert) erhalten Sie persönlich bei der EU- und Forschungsprogrammberatung durch Frau Dr. rer. nat. Gertraud Klinkenberg. Vereinbaren Sie dafür bitte einen konkreten Termin.

Citavi Campuslizenz

Wissenschaftlich korrekte Referate, Abschlussarbeiten, Berichte, Artikel, Bücher schreiben – nutzen Sie die Citavi-Campuslizenz der Hochschule Wismar