WIWITA – 11. Wismarer Wirtschaftsinformatik-Tage 2018

Die Digitalisierung ist derzeit der wichtigste Grundbaustein wirtschaftlichen Wachstums. Moderne Unternehmen und Verwaltungen müssen aufgrund der zunehmenden digitalen Vernetzung, smarterer Automatisierungsmöglichkeiten, omnipräsenter Zugangstechnologien sowie dynamischen Kundenanforderungen zunehmend über Veränderungen nachdenken.

Die WIWITA 2018 widmen sich diesem aktuellen Thema:

Digitale Unternehmensinnovation und -transformation: Die zweite Welle der Digitalisierung

Hier geht's zur Anmeldung.

Die Teilnahmegebühr beträgt 120€. Für Studenten ist die Teilnahme kostenlos.

Die Veranstaltung findet im ITSMZ der Hochschule Wismar (Bgm.-Haupt-Straße 34, Haus 26) statt. Hier finden Sie Tipps zur Anreise.

Programm 7.6.

10:00 Uhr Eröffnung Christian Pegel, Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung in MV; Prof. Dr. Bodo Wiegand-Hoffmeister Rektor, HS Wismar; Thomas Beyer, Bürgermeister der Hansestadt Wismar
10:30 Uhr Hauptvortrag: Die Rolle der wissenschaftlichen Forschung in der Digitalen Transformation Prof. Dr. Key Pousttchi, Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Digitalisierung, Universität Potsdam
11:15 Uhr Hauptvortrag: Schindler Ahead: intelligente, digitale Lösungen für den Aufzug der Zukunft Jan-Karsten Thoebel, Schindler Deutschland AG & Co. KG
Workshop I - DIGTITALE TRANSFORMATION - STRATEGIEN & BEST PRACTICES
Donnerstag 7. Juni 2018
13:00 Die Digitalisierung ist kein Schnupfen Frederik Kramer, initOS GmbH, Rosengarten
13:25 e-Government als Standortfaktor Gunnar Prause, HS Wismar
13:50 Chancen der Digitalisierung für Regionen abseits der Metropolen Birger Bösel, PlanetIC Schwerin
25min PAUSE
14:40 Mit Informatik zur Wow- und Now-Fabrik der Zukunft Steffen Himstedt, Geschäftsführer Trebing + Himstedt, Schwerin
15:05 Positionsbestimmung im Einzelhandel – Potenziale und Bedarfe neuer Geschäftsmodelle Philipp Schweers, Matthias Wißotzki, HS Wismar
15:30 Digitalisierung der Transport- und Standortlogistik: Innovative Transportsteuerung & operative Standortlogistik in der digital supply chain Frank Würschnitzer, leogistics GmbH, Hamburg
20min PAUSE
16:15 Cloud-Lösungen für KMUs als Grundlage einer erfolgreichen Digitalisierungstrategie Andreas Schmietendorf, André Nitze, HWR Berlin
16:40 Digitale Transformation im Telekommunikationssektor am Beispiel der FiberCloud und des glasfaserbasierten Netzausbaus Claas Richter, Sharedat Deutschland
17:05 Open APIs als Treiber der Digitalisierung Andreas Schmietendorf, Konrad Nadobny, Alexander Reichenbach, Berlin School of Economics and Law, Bayer AG, Daimler AG
Workshop II - DIGITALISATION AS A DRIVER FOR THE IMPLEMENTATION OF THE REGIONAL INNOVATION POLICY OF THE EUROPEAN UNION
Donnerstag 7. Juni 2018
13:00 Industry 4.0: New Perspectives for Smart Manufacturing in Shipbuilding Anatoli Beifert, Laima Gerlitz, Gunnar Prause, HS Wismar
13:30 Regional Seaports towards Digitalisation: Smart Growth and Sustainable Value Added across Small and Medium-Sized Seaports of the Baltic Sea Region Robert Philipp, Laima Gerlitz, Gunnar Prause, HS Wismar
14:00 Coffee Break & Networking– Get in Touch with the SMART_watch: What Value Added is there for You? European Project Center
Project Presentation & Discussion Hochschule Wismar, University of Applied Sciences: Technology, Business and Design, Wismar
14:30 Advancing Trans-Eurasian Accessibility through Digital and Sustainable Logistics Anatoli Beifert, HS Wismar; Anna Svirina, Kazan National Research Technical University, Russia
15:05 Economic Impact of Clean Shipping Eunice O. Olaniyi, School of Business and Governance, Tallinn University, Estonia
15:30 A SECA economic investment decision tool Sina Atari, School of Business and Governance, Tallinn University, Estonia
16:00 Coffee Break & networking
16:25 e-Estonia: On the way to the digital society Gunnar Prause, HS Wismar
16:50 Digitalization of urban transport: The experience of Tallinn free public transportation Tarmo Tuisk, School of Business and Governance, Tallinn University, Estonia
Workshop III - MODELLIERUNG, SECURITY & ANALYTICS
Donnerstag 7. Juni 2018
13:00 Petri-Netze zur Modellierung und Simulation vernetzter Unternehmensstrukturen und IoT Rüdiger Steffan, HS Wismar
13:25 Der Maximalnetzplan als Neuinterpretation der Netzplantechnik Jan Cetric Wagner, Roland Larek, HS Wismar; Andreas Nüchter, Uni Würzburg
13:50 Standardisierte Modellierungskonzepte zur Systemintegration im Fertigungsumfeld K. Voss, R. Ringel, D. Reichelt, Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden, Fakultät Informatik/Mathematik
25min PAUSE
14:40 Auf der Suche nach dem Sinn des Texts Ramón Rodríguez-Figueroa, Daniel Fritzler, NTT DATA Deutschland
15:05 IT-Sicherheit in der Digitalisierung von Industrie und Gebäudeautomation Andreas Schmidt, ATI Westmecklenburg, Schwerin; Thomas Mundt , Simeon Wiedenmann, Uni Rostock
15:30 Digitaler Innovationsraum MV - Analyse des StatusQuo Matthias Wißotzki, Johannes Wichmann, HS Wismar
20min PAUSE
16:15 Visualisierung von digitalen, individuellen Gesundheitsdaten am Beispiel des Blutzuckerverlaufs bei gesunden Menschen Silvio Krause, Gerald Bieber, Fraunhofer IGD Rostock; Christian Tominski, Uni Rostock; Matthias Kreuseler, HS Wismar
Abendveranstaltung

Abendveranstaltung

Donnerstag, 7. Juni 2018, 18:30 Uhr
Segeltörn mit der Atalanta

Der Workshop II wird durch das EU-Projekt SMART_watch (Europäischer Fonds für Regionalentwicklung) unterstützt. Die Teilnahme an diesem WS ist gebührenfrei.

Die Arbeitssprache des Workshops ist Englisch.

Here you find the Workshop programme.

Programm 8.6.

Diese Workshops richten sich vorrangig an Studierende.

  • Ab 9:30 Uhr: Einlass und Willkommenskaffee
  • 10-12 Uhr: WS IVa - Die öffentliche Verwaltung wird kreativ – Design Thinking praktisch ausprobieren! Stefan Liedholz, DVZ M-V Schwerin. (TN-Begrenzung 12)
  • 10-12 Uhr: WS IVb - Die öffentliche Verwaltung wird kreativ – Ideenworkshop! Merian Kindermann, DVZ M-V Schwerin. (TN-Begrenzung 12)
  • 10-12 Uhr: WS V - Business Communication Standards – Datenvisualisierung nach IBCS, Daniel Fritzler. (TN-Begrenzung 20)
  • 12-12:30 Uhr Verabschiedung

Rückblick 2016

Die Wismarer Wirtschaftsinformatik Tage (WIWITA) finden seit 1998 statt. Sie sind eine der etablierten IT-Konferenzen in Mecklenburg-Vorpommern. Ziel der WIWITA ist es, Wirtschaft, Verwaltung und Hochschulen zusammenzubringen, somit ein Forum für Anwender, Entwickler und Forscher im IT-Bereich zu bieten.

Die letzten WIWITA fanden am 9./10. Juni 2016 statt.

Kontakte