Neuer Professor: Dr. rer. nat. habil. Ernst Michael Böhm

Professor Ernst-Michael Böhm auf dem Campus.
Dr. rer. nat. habil. Ernst-Michael Böhm an seinem ersten Arbeitstag als Professor auf dem Wismarer Campus.

Das Berufungsgebiet des promovierten und habilitiertem Diplom-Physikers lautet: Physik/Angewandte Physik. Er studierte an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg und promovierte im Jahr 2003 an der Universität Rostock. Dabei untersuchte Böhm die nichtlineare Dynamik von Lichtimpulsen in dispersiven Glasfasern, die zur Bildung von optischen Solitonen führt. Solche Solitonen sind die natürlichen Bits der optischen Datenübertragung mit Glasfasern. Für seine Habilitation im Jahr 2009, ebenfalls an der Universität Rostock, entwickelte er ein Verfahren zur Analyse des Solitonengehaltes von optischen Impulsen in Glasfasern. In der Folgezeit waren die Schwerpunkte seiner Forschung im interdisziplinären Forschungsverbund innoFSPEC Potsdam innovative Gassensorik mit Hilfe von speziellen Glasfasern.

Prof. Böhm übernimmt das Lehrgebiet Physik am Bereich Elektrotechnik und Informatik. Darüber hinaus wird er auch am Bereich Maschinenbau/Verfahrens- und Umwelttechnik sowie am Bereich Seefahrt, Anlagentechnik und Logistik tätig sein.


Zurück zu allen Meldungen