Landesideenwettbewerb "inspired"

Unternehmergeist kennt keine Grenzen

Kreativität auch nicht. Beide Fähigkeiten möchten wir mit Ihnen, liebe Studierende und WissenschaftlerInn der Hochschule Wismar, unter Beweis stellen: im diesjährigen Ideenwettbewerb „INSPIRED“. In diesem Wettbewerb werden Ideen von Studierenden der Hochschule Wismar gefördert. Die TeilnehmerInnen werden durch wertvolle Kontakte, intensives Coaching und wichtige Erfahrungswerte unterstützt.

Ziel des Wettbewerbs

Entwurf einer Geschäftsidee mit wissenschaftlichem Potenzial, aber noch nicht ausgereift. Diese kann in jeder Branche ansässig sein. Sie kann sich sowohl für das Haupt- als auch Nebengewerbe eignen.

Zielgruppe: Studierende aller Studienrichtungen und Jahrgänge (auch Fernstudierende), WissenschaftInnen und MitarbeiterInnen der Hochschule Wismar.

Ablauf des Wettbewerbs

Der regionale Ausscheid findet in diesem Jahr am Donnerstag, den 11. Juni 2020, digital und nichtöffentlich via Microsoft Teams statt. Bewerben könnne sich EinzelteilnehmerInnen und Teams aus bis zu drei Personen. Die TeilnehmerInnen erhalten im Vorfeld den Zugang zum Meeting ebenso wie einen konkreten Starttermin für den eigenen Vortrag. Pro Vortrag stehen zehn Minuten zur Verfügung. TeilnehmerInnen sind frei in der Ausgestaltung der Präsentation. Zum Beispiel kann ein Team den Bildschirm teilen und so eine vorbereitete Präsentation zeigen. Im Anschluss kann die Jury fünf Minuten lang Rückfragen stellen. Die Jury ist ein Gremium aus bis zu sechs Personen aus Wirtschaft und Forschung. Sie benennt nach der letzten Präsentation drei Siegerteams.

Die Siegerteams werden zum landesweiten Ausscheid in Rostock entsandt. Dieser findet am Donnerstag, den 25. Juni 2020 statt.

Prämien

Die Siegerteams erhalten einen Weiterbildungsgutschein in Höhe von je 1.000 €, einsetzbar für persönliche Coachings. Damit kann die eigene Geschäftsidee entscheidend weiterentwickelt werden.

Zusätzlich winken Sachpreise für alle TeilnehmerInnen.


Regionaler Ausscheid 2020: Die Gewinner

Aufgrund der hohen Qualität der Präsentationen wurden in diesem Jahr nicht nur drei, sondern gleich sechs von insgesamt 19 Ideen prämiert. Die ersten drei Gewinner freuten sich über Coaching-Gutscheine in Höhe von jeweils 1.000 €. Die Brunel GmbH stiftete zusätzlich einen Barscheck über 150 € für den 1. Platz. Die Plätze vier bis sechs freuten sich über Sachpreise des Robert-Schmidt-Instituts. Die Preise wurden gestern per Fahrradkurier überbracht. Am Donnerstag steigen unsere zwei erstplatzierten Teams beim Landesausscheid in Rostock in den Ring. Wir drücken die Daumen!

Das Team von "Buddel Briesken" – inspired HS Wismar

1.Platz: Buddel Briesken

Das erste regionale und 100 Prozent nachhaltige Waschmittel – mit dieser Idee entschieden Julia Nass (li.) und Francis Kordel (re.) den regionalen Ausscheid in diesem Jahr für sich und freuten sich über zusätzliche 150 € Preisgeld.

Das Team von "Lopero" – inspired HS Wismar

2. Platz: Lopero

Hauchdünn auf den zweiten Platz verwiesen wurden Jaspar Reimann (li.) und Marten Reyser (re.) mit ihrer Idee einer Digitalisierungshilfe für den lokalen Einzelhandel.

"Schick mir einen Elch" – inspired HS Wismar

3. Platz: Schick mir einen Elch

Ove Andresen errang Bronze mit seinem sozialen Konzept, welches zum Spenden anregt.

"TEAL" – inspired HS Wismar

4. Platz: TEAL

Mit ihrer Idee einer Rabatt-App für den lokalen Einzelhandel sicherte sich Melisa Seyhun den vierten Platz.

Das Team "Allergen-Inspektor" – inspired HS Wismar

5. Platz: Der Allergen-Inspektor

Jana Hackländer (li.) und Melina Uhlhorn (re.) überzeugten mit ihrem Konzept, Allergiker vom Stress beim Auswärts-Essengehen zu befreien.

Wir danken unserem Unterstützer für sein Engagement.


Das Projekt Inspired wird gefördert aus Mitteln der Europäischen Union und des Landes Mecklenburg-Vorpommern.