Robert-Schmidt-Institut der Hochschule Wismar

Institut für interdisziplinäre Kompetenzentwicklung

Das Robert-Schmidt-Institut (RSI) der Hochschule Wismar wurde am 8. Juni 2011 gegründet und beschäftigt sich seither mit interdisziplinären und kompetenzfördernden Projekten und Aktivitäten auf dem Campus.

Unsere drei Arbeitsbereiche umfassen die Entwicklung von Führungs- und Teamkompetenzen, die Entwicklung von unternehmerischen Kompetenzen und das Projektmanagement für Drittmittelprojekte.

Unsere Ziele

  • interdisziplinäre Vernetzung auf dem Campus
  • intensive Zusammenarbeit Studierender mit Kommilitonen anderer Studiengänge und Fakultäten
  • Förderung des studentischen Engagements
  • umfassende Karriereplanung für Studierende
  • Unterstützung der Studierenden bei der Anpassung von Fach- und Sozialkompetenzen an die komplexen Anforderungen des globalen Arbeitsmarktes
  • fachübergreifendes Engagement unserer Wissenschaftler in nationalen und internationalen Bildungsprojekten
  • Kontaktaufnahme zu Unternehmen

Kontakt

Robert-Schmidt-Institut
der Hochschule Wismar

Simone Reichl
03841 753-71 66
rsi@remove.hs-wismar.de

In Anlehnung an die Ideen des Gründervaters der Hochschule, Robert Schmidt, sehen wir es als unsere Aufgabe an, die interdisziplinäre Ausbildung und die Karriere der Studierenden, Absolventen und Mitarbeiter der Hochschule Wismar mit gezielten Angeboten zu fördern und wissenschaftlich zu begleiten.

Wir bieten Ihnen Arbeitsräume

Das Robert-Schmidt-Institut stellt ab Sommersemester 2016 drei Räume für Gruppenarbeiten zur Verfügung.

Hast du Interesse an einem unserer Räume? Simone Reichl freut sich auf deine Buchungswünsche!
rsi@remove.hs-wismar.de

Zur Auswahl steht dir:

  • Raum 113 (Orange): Sechs Plätze
  • Raum 116 (Grün): Vier Plätze

Die Räume sind Wochentags von 7:30 bis 20:00 geöffnet
Frohes Schaffen wünscht dir das Team des RSI!

Wir bilden Sie aus zur Führungskraft und zum/zur Unternehmer/in

Führungskompetenz, sei es als Unternehmer oder Führungskraft in einem Unternehmen, lebt neben Fachwissen von Glaubwürdigkeit, Ressourcenbewusstsein und Fingerspitzengefühl für Menschen, Situationen und Prozesse. Durch kaum eine andere Kompetenz übt man so viel Einfluss auf das positive Erreichen der Unternehmensziele aus. Sie lässt sich nicht an einem Tag erlernen, sondern ist ein Entwicklungsprozess der eigenen Persönlichkeit.

Das RSI möchte mit seinen verschiedenen Aktivitäten Ihr Führungs- und Unternehmerpotenzial wecken. Ob durch Ideenwettbewerbe, Seminare oder Workshops; entwickeln Sie Ihre Führungskompetenzen schon während des Studiums. Später kann es viel Geld und Zeit kosten.

Mehr zum Thema

Wir unterstützen Sie bei Karrierefragen

Der Akademische Service für Karrierefragen (ASK) bietet eine professionelle und individuelle Beratung hinsichtlich der Planung und Vorbereitung des Berufseinstiegs.

Wir möchten unsere Absolventinnen und Absolventen vor allem unterstützen, gut durchdachte und persönlich zugeschnittene Entscheidungen für den persönlichen Karriereweg zu treffen.

Wir unterstützen Sie bei der Gründung des eigenen Unternehmens

Die Gründung eines eigenen Unternehmens ist ein möglicher Kurs für die eigene berufliche Zukunft - ob während des Studiums, nach Studienabschluss oder mit vielen Jahren Berufspraxis. 

Ob mit oder ohne Geschäftsidee – alle Interessierten sind im Gründerbüro herzlich willkommen.
Unser Motto: Gemeinsam Kurs setzen und volle Fahrt voraus!

Mehr über das Gründerbüro hier

Wir führen eigene Projekte im Inland durch

Das RSI akquiriert selbständig Drittmittelprojekte im Bildungsbereich. Diese vorwiegend interdisziplinär angelegten Projekte haben das Ziel, die Umsetzung der Hochschulstrategie durch fakultätsübergreifende Aktivitäten zu unterstützen. Diese sind im nationalen Kontext z.B. die „Studentischen Forschungs-und Entwicklungsteams“ oder der “ Ideenwettbewerb INSPIRED“. Aber auch die zahlreichen Angebote des Karriereservices, das Mentorenprogramm und das Studienabbrecherprojekt richten sich an alle Studierende inklusive unserer Fernstudierenden.

Wir unterstützen unsere ausländischen Studierenden in Deutschland

Das Teilprojekt „Bildungsberatung – Integration und qualifizierte Zuwanderung als Beitrag zur Fachkräftesicherung“ hat das Ziel, ausländische Studenten beim Zutritt in den deutschen Arbeitsmarkt zu unterstützen.

Wir bieten qualifizierte Beratung zum deutschen Aufenthaltsrecht, Ausbildungsmarkt  und Arbeitsmarktzugang, sowie  konkrete Hilfestellung für die Bewerbungsprozesse in Deutschland.

Damit versuchen wir ausländische Studierende und Hochschulabsolvent_innen bei der Vorbereitung auf den Berufsaufstieg und die Arbeitssuche zu unterstützen.

Mehr über das Projekt