Online-in-Präsenz

An der Hochschule Wismar werden zunehmend online-in-Präsenz-Befragungen durchgeführt. Die Vorteile dieser Befragungsart und der Ablauf werden im Folgenden kurz dargestellt.


Online-in-Präsenz an der Hochschule Wismar

Vorteile

Durch online-in-Präsenz-Befragungen …

  • … werden Ressourcen gespart.
  • … sind Befragungsergebnisse schnell verfügbar.
  • ... werden Feedbackprozesse unterstützt.
  • ... ist der Datenschutz gewährt.
Ablauf
  • Die Lehrenden werden über die geplante Evaluation informiert. Sie können diese Information an die Studierenden weitergeben, so dass jeder Studierende ein internetfähiges Gerät in die Veranstaltung mitbringen kann.
  • Die Lehrenden erhalten die für die Evaluation der Veranstaltung notwendigen TAN-Kärtchen in einem verschlossenen Umschlag, welchen sie in die Veranstaltung mitbringen.
  • In der Lehrveranstaltung wird der verschlossene Umschlag an einen Studierenden übergeben, welcher ihn öffnet und jedem anwesenden Studierenden ein TAN-Kärtchen austeilt.
  • Überflüssige TAN-Kärtchen werden sofort vernichtet.
  • Anschließend wird den Studierenden in der Veranstaltung Zeit eingeräumt, um mit ihrem Smartphone oder dem Laptop online an der Befragung teilzunehmen. Sollte einem Studierenden in der Veranstaltung kein internetfähiges Gerät zur Verfügung stehen, kann dieser sich vielleicht bei den Kommilitonen oder der Dozentin/dem Dozenten kurzzeitig ein Gerät leihen. Sollte das nicht möglich sein, kann der Studierende das TAN-Kärtchen mitnehmen und die Befragung zu Hause ausfüllen.
  • Über die Ergebnisse der Befragung erhalten die Lehrenden schnellstmöglich eine Rückmeldung vom Qualitätsmanagement für Lehre und Studium.

Hinweis: Sollte eine Veranstaltung nicht evaluierbar sein, z.B. da sie in diesem Semester nicht stattfand oder weniger als 3 Teilnehmer in der Veranstaltung anwesend sind, sollte die/der Dozent/in per Mail oder Hauspost eine kurze Rückmeldung an das Qualitätsmanagement für Lehre und Studium geben.

Kontakt

Beispiel TAN-Karte