Studienfachberatung Maschinenbau, Bachelor, dual

Maschinenbau, Bachelor dual

Akademischer Grad

Bachelor of Engineering (B.Eng.) sowie einen Facharbeiter/ Gesellenbrief

Fakultät

Ingenieurwissenschaften

Präsenz- / Fernstudium

Präsenzstudium

Regelstudienzeit

9 Semester - nach Möglichkeit sollte das Praktikum zum 01. Juli eines jeden Jahres beginnen, der spätmöglichste Starttermin ist der 01. September eines jeden Jahres

Studienbeginn

jeweils zum Wintersemester

Studienort

Wismar

Unterrichtssprachen

Deutsch

Akkreditierung

Der Studiengang ist akkreditiert

Voraussetzungen für die Zulassung
  • Hochschul- bzw. Fachhochschulreife

 oder

  • Nachweis des Abschlusses einer anderen Vorbildung, die im Land Mecklenburg-Vorpommern als gleichwertig anerkannt wird

 oder

  • Bestehen einer Zugangsprüfung (für Bewerber ohne Hochschul- bzw. Fachhochschulreife) nach abgeschlossener Berufsausbildung mit anschließender mindestens dreijähriger beruflicher Tätigkeit oder nach einer mindestens fünfjährigen beruflichen Tätigkeit (Ausbildung und Tätigkeit müssen in einem Berufsfeld erfolgt sein, welches einen unmittelbaren Sachzusammenhang zum angestrebten Studiengang aufweist.)

 oder

  • Bestehen einer Prüfung als Abschluss einer Fortbildung zum Meister/ Meisterin nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung in der jeweils gültigen Fassung

 sowie

 

  • Einen Praktikantenvertrag mit einem Unternehmen, der die betriebliche Ausbildung in einem der vorgesehenen Berufe bis zum externen Facharbeiter/ Gesellenabschluss vor der zuständigen Kammer sowie das Ingenieurpraktikum regelt

Kurzbeschreibung

Der duale Bachelorstudiengang Maschinenbau hat zum Ziel, dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, indem Jugendliche zu maßgeschneiderten Ingenieuren mit Praxiserfahrung ausgebildet werden. Gleichzeitig erhalten junge Menschen Chancen auf einen hoch qualifizierten Arbeitsplatz.

Der Duale Bachelorstudiengang Maschinenbau verbindet das Hochschulstudium zum Bachelor of Engineering mit einer beruflichen Ausbildung in einem der Berufe:

  • Werkzeugmechaniker
  • Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik
  • Konstruktionsmechaniker
  • Zerspanungsmechaniker
  • Technischer Zeichner
  • Metallbauer
  • Industriemechaniker.

Im ersten Studienjahr erfolgt ein großer Teil der beruflichen Ausbildung, die sich aus berufspraktischen und -theoretischen Bestandteilen zusammensetzt. Ab dem zweiten Studienjahr findet das Studium an der Hochschule Wismar statt. In den vorlesungsfreien Zeiten setzen die Studierenden ihre berufliche Ausbildung fort. Am Ende des 3. Studienjahres, erfolgt die Facharbeiter-/ Gesellenprüfung vor der zuständigen Kammer.

Berufsbild

Der duale Bachelorstudiengang Maschinenbau ist so konzipiert, dass unsere Absolventen über breite Einsatzmöglichkeiten als Ingenieure in der gesamten Maschinenbaubranche verfügen. Sie können beispielsweise in folgenden Bereichen tätig werden:

  • Metall und Kunststoff verarbeitende Industrie und artverwandte Branchen
  • Planungs- und Projektierungsbüros
  • Wirtschafts- und Berufsverbände
  • Überwachungsbehörden
  • im öffentlichen Dienst
  • als Unternehmer