Studienfachberatung Angewandte Informatik – Multimediatechnik (Bachelor)

Angewandte Informatik – Multimediatechnik, Bachelor

Akademischer Grad

Bachelor of Science (B. Sc.)

Fakultät

Ingenieurwissenschaften

Präsenz- / Fernstudium

Präsenzstudium

Regelstudienzeit

7 Semester

Studienbeginn

jeweils zum Wintersemester

Studienort

Wismar

Unterrichtssprachen

Deutsch

Akkreditierung

Der Studiengang ist akkreditiert

Voraussetzungen für die Zulassung
  • Hochschul- bzw. Fachhochschulreife

 

 oder

  • Nachweis des Abschlusses einer anderen Vorbildung, die im Land Mecklenburg-Vorpommern als gleichwertig anerkannt wird

 

 oder

  • Bestehen einer Zugangsprüfung (für Bewerber ohne Hochschul- bzw. Fachhochschulreife) nach mindestens zweijähriger Berufsausbildung und mindestens dreijähriger beruflicher Tätigkeit in einem Berufsfeld, welches einen unmittelbaren Sachzusammenhang zum angestrebten Studiengang aufweist.

 

 oder

  • Bestehen einer Prüfung als Abschluss einer Fortbildung zum Meister/ Meisterin nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung in der jeweils gültigen Fassung

Kurzbeschreibung

Der Bachelor-Studiengang Angewandte Informatik vermittelt durch anwendungsorientierte Lehre ein breit angelegtes fundiertes Wissen und die für den Berufseinstieg in die Welt der digitalen Medien notwendigen Fachkenntnisse. Besonders durch die umfangreiche laborpraktische Ausbildung, ein eingebundenes Praktikumssemester und Projektarbeiten wird dem Studenten die Möglichkeit geboten, Lehrinhalte selbst zu erleben, erste Berufserfahrungen zu sammeln und erworbenes Wissen bereits während des Studiums erfolgreich in die Praxis umzusetzen.

Die Informatik besticht durch ihre Vielseitigkeit. Ingenieure der Informatik sind vor allem mit der Entwicklung komplexer Softwaresysteme beschäftigt, die durch eine Kombination von verschiedenen Medien charakterisiert sind.

Die universelle Ausbildung ermöglicht den Studenten eine flexible Wahl des Arbeitsplatzes, da sie während des Studiums verschiedenste Technologien kennenlernen. Dies fördert vor allem die Fähigkeit des zügigen Einarbeitens in neue Themengebiete. Neben der theoretischen Ausbildung in Vorlesungen und Seminaren finden zahlreiche, individuell betreute Projekte an hochmoderner Technik statt.

Berufsbild

Ein Studium der Informatik eröffnet seit vielen Jahren beständig sehr gute Chancen für den Berufseinstieg und bietet ausgezeichnete Aufstiegs- und Verdienstmöglichkeiten, ob als Selbstständiger oder Angestellter in der privaten Wirtschaft oder im öffentlichen Dienst.

Unseren Absolventen eröffnen sich Betätigungsfelder in allen Bereichen in denen IT-Systeme zum Einsatz kommen, unter anderem:

  • als Software-Entwickler,
  • als Administrator von komplexen IT- und Netzwerk-Systemen,
  • als Entwickler von Web-basierten Informationssystemen oder
  • als Entwickler von multimedialen Software-Applikationen.