Idee und Gründung

Start it up. Eigene Ideen verwirklichen.
Wir bieten studienbegleitend umfangreiche Möglichkeiten um auszuprobieren, ob eine unternehmerische Tätigkeit das Richtige ist. Von der ersten Idee bis hin zu einem tragfähigen Geschäftsmodell ist es ein gutes Stück Weg. Deshalb achten wir darauf, dass dieser Weg abwechslungsreich ist: Von einer Seminarreihe, in der aufschlussreiche Entrepreneurship-Basics vermittelt werden, über einen landesweiten Ideenwettbewerb, in dem sich Ideen entfalten, bis hin zum interdisziplinären Teamwork, um eigene Geschäftsideen zur Marktreife zu bringen. Wer sich für eine Existenzgründung entscheidet, kann sich bis zu fünf Jahre nach Studienabschluss fachlich und finanziell fördern lassen.

Einige der Förderprogramme können nur nacheinander und nicht parallel genutzt werden. Lassen Sie sich hierzu gerne von uns beraten. Ideen, die besonderen Schutz benötigen, werden von uns selbstverständlich vertraulich behandelt.


Ideen schmieden


Ideen umsetzen


Markteintritt und Wachstum


Erfolgsgeschichten

ProjekDOOR

ProjekDOOR

Im Startup von Alumni Stefanie Höling und Ron-Timo Wendland dreht sich alles um digitale Beschilderung. Mittels spezieller Projektionstechnik schaffen sie neue Werbe- und Informationsflächen.

frei adventure

frei adventure

Alumnus Niklas Mästele und Killien Dalle fertigen in ihrer eigenen Werkstatt in Wismar smarte und hundertprozentig ökologische Fahrradanhänger.

Matchfield Tactics

Matchfield Tactics

Daniel Drzewiecki, Alexander Papazoglou, Mirko Dahms und Karl Kober möchten mit ihrem StartUp das taktische Training im Amateurfußball revolutionieren.

Persönliche Beratung gewünscht?

Gesprächstermin vereinbaren per Mail an: rsi@hs-wismar.de