Platz 1 für Open:MINT

Freude über die Preisverleihung für das Verbundprojekt Open:MINT bei der Gleichstellungsbeauftragten der Hochschule Wismar und Projektleiterin Jessica Bernert sowie der Projektmitarbeiterin Susanne Baars.
Quelle: Hochschule Wismar/KB

(Wismar) Es sind nicht nur die 5.000 Euro Preisgeld, die die Projektmitarbeiterinnen an der Hochschule Wismar jubeln lassen. Dass das gemeinsame Verbundvorhaben der Hochschule Wismar und der Hochschule Bremerhaven den Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V. veranlasst hat aus 46 Bewerbungen sich für drei Projekte mit Open:MINT an der Spitze zu entscheiden, macht sie stolz. Denn die besonderen Angebote für Mädchen und junge Frauen die spannende und faszinierende Welt der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik in der Forschung und Praxis kennen zu lernen, wurden von der Jury der ersten MINTchallenge "empowerMINT – Talent kennt kein Geschlecht" als besonders vorbildlich und innovativ bewertet.


Campus:MINT, Karriere:MINT und Zukunft:MINT
„Das "Open:MINT"-Projekt verfolgt einen Generationen und Hierarchie übergreifenden Ansatz. Dabei steht die Vernetzung von Schülerinnen, Studentinnen und Mentorinnen im Vordergrund, die mithilfe von innovativen Formaten wie Science Slams und Speed Dating ergänzt wird“, so der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V. Das seit Ende 2018 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Verbundprojekt Open:MINT ist wie eine Klammer für einmalige und regelmäßige Projekte, zu denen alle interessierten Mädchen und junge Frauen herzlich einladen wurden und werden. Die Vielfältigkeit der Veranstaltungen ermöglicht es, sich im MINT Bereich zu probieren, neue Kontakte zu knüpfen sowie sich über ein zukünftiges naturwissenschaftliches-technisches Studium und berufliche Perspektiven zu informieren.


Campus:MINT
Mitreißend, Interaktiv, Nachhaltig und Temperamentvoll – so wird die Campus:MINT Woche an der Hochschule Wismar für Schülerinnen der gymnasialen Oberstufe und angehende Studentinnen gestaltet. Diese Woche ist gefüllt mit Experimenten im Labor, in der Werkstatt und in Workshops, mit Exkursionen auf die Insel Poel und zum Schiffssimulations-zentrum in Warnemünde, mit Übersichtsvorträgen und Campusführungen. Auf diese Weise erhalten die Interessentinnen einen direkten Einblick in das MINT Studienangebot und dem Studienalltag. Sie kommen in Kontakt mit Wissenschafter_innen und Studierenden und können diese natürlich mit all ihren Fragen löchern. Im vergangenen Jahr haben die Schülerinnen ihre Erkundungen in der Fakultät für Ingenieurwissenschaften mit einer Kamera selbst begleitet und mit Unterstützung des E-Learning-Studios einen Kurzfilm erstellt. Dieser bietet zukünftigen Teilnehmerinnen für dieses und folgende Jahre eine kleine Vorschau. Anmeldungen für die Campus:MINT in der ersten Sommerferienwoche vom 22. bis 26. Juni 2020 sind schon jetzt möglich.


Karriere:MINT
An alle Studentinnen der Technik-, Natur- und Ingenieurwissenschaften der Hochschule Wismar richtet sich das Spezialangebot Karriere:MINT. Individuelles Mentoring, umfangreiches Coaching und spannende Workshops begleiten die sehr persönlichen Übergänge der Wismarer Studentinnen zum Master, zur Promotion oder in die Berufstätigkeit. Besondere Bedeutung kommt dem intensiven und individuelle Austausch zwischen Mentee und Mentor_in während der einjährigen, zum Wintersemester startenden Programmlaufzeit zu.


Zukunft:MINT
Die Begeisterung von Schülerinnen und Studentinnen für MINT-Forschungsaktivitäten steht im Fokus des dritten MINT-Angebotes. Kernstück ist der Kontakt zu weiblichen Role Models aus dem norddeutschen Raum. Forscherinnen und weibliche Führungskräfte stellen sich und ihre Arbeiten vor, zeigen ihre Karrierewege sowie die enormen Zukunftschancen im MINT-Bereich auf und machen Mut, ihnen zu folgen. Schülerinnen sammeln motivierende, praxisnahe Erfahrungen durch Experimente aus dem Bereich „Digitalisierung“ und „Technik“.
 

Stifterverband mit Club MINT
Der Club MINT – eine Initiative des Stifterverbandes – vernetzt Menschen und Ideen, die die MINT-Bildung in Deutschland innovativ gestalten und weiterentwickeln wollen. Dafür werden Best Practices zu verschiedenen Herausforderungen in der MINT-Bildung gesammelt und zur Inspiration MINT-Akteuren zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen
Einen Überblick über die Open:MINT-Angebote kann folgender Website entnommen werden: www.hs-wismar.de/openmint. Dort ist auch das Video zu finden, welches im Rahmen der Campus:MINT-Woche von den Teilnehmerinnen produziert wurde.

Kontakt
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an
Susanne Baars M. Sc.
unter Telefon: 03841 753 74 02
oder per E-Mail: openmint@hs-wismar.de


Zurück zu allen Meldungen