Tag der Technik

An der Hochschule Wismar fand am Freitag, dem 10. Juni 2016, erstmals der Tag der Technik zusammen mit dem Verband Deutscher Ingenieure M-V, der Ingenieurkammer M-V und dem Ingenieurrat M-V sowie der Fakultät für Ingenieurwissenschaften statt. Insbesondere Schüler aus der Region konnten sich ein Bild von der Arbeitswelt der Ingenieure machen.

In und vor dem noch nicht offiziell eröffneten Haus 6 gab es viel zu sehen und zu erleben.

Unter dem Motto "Mehr erleben. Mehr erfahren. Mehr entdecken. Mehr bewegen." Konnten die Schülerinnen und Schüler an vielfältigen Experimenten teilhaben. Ziel der Aktion war und ist es, das Interesse und vielleicht sogar die Begeisterung der Schüler für Technik und Naturwissenschaften zu wecken. Schließlich werden händeringend Ingenieure gebraucht.

Hervorzuheben waren folgende Aktionen:

  • Papierbrückenwettbewerb - wer sich traut, macht mit
  • Brücken bauen wie Leonardo da Vinci
  • Konstruieren wie ein Zimmermann
  • Wie kann man Schwingungen von Brücken verhindern?
  • Wissenschaft im Lehmbau: Bau eines Leichtgewölbes aus Lehmfliesen
  • Die Vermessung der Welt - Drohneneinsatz bei Ingenieuren
  • Welle und Seegang
  • Hier geht's heiß her! - Löten elektronischer Baugruppen

Für den letztgenannten Aufzählungspunkt war der Bereich Elektrotechnik und Informatik zuständig. Insbesondere zwei Studenten der Informations- und Elektrotechnik, Herr David Martens und Herr Thomas Wolf, waren unterstützten die Schülerinnen und Schüler beim individuellen Zusammenlöten einer funktionierenden elektronischen Schaltung "ATOM". Das Ergebnis konnten die Jung-Elektroniker mit berechtigtem Stolz selbstverständlich mit auch nach Hause nehmen.

Studium, Wissenschaft und Technik müssen also durchaus keine trockene oder langweilige Materie sein. Mehr dazu findet man auch beim VDI.


Zurück zu allen Veranstaltungen