Häufig gestellte Fragen - FAQ

von Studierenden

Die Corona-Krise belastet mich sehr. Gibt es psychologische Beratung?

Die Hochschule bietet bei psychischen Problemen spezielle Beratungsangebote in Kooperation mit den Sozialen Diensten des Studierendenwerks Rostock-Wismar (STW RW) an. Die Beratung findet telefonisch (aus Rostock) statt, dort können auch Termine für psychologische Beratungen vereinbart werden. Näheres zum Kooperationsangebot findet man auf der Hochschulwebseite unter Studium mit Behinderung und chronischer Erkrankung.

» Beratungsangebot

Wie bekomme ich den Zuschuss für Studierende in akuter Notlage?

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hilft Studierenden, die wegen der Corona-Pandemie nachweislich in akuter Notlage sind, mit insgesamt 100 Millionen Euro Zuschüssen. Sie werden über die Studenten- und Studierendenwerke vergeben. Dem Studierendenwerk Rostock-Wismar stehen aus diesem Topf bis zu 674.662 Euro zur Verfügung. Online-Beantragung hier: 

» www.ueberbrueckungshilfe-studierende.de

Die Überbrückungshilfe kann ab 16. Juni 2020, 12:00 Uhr online beantragt werden. Aus technischen Gründen kann das Studierendenwerk Rostock-Wismar die Anträge aber erst ab 25. Juni 2020 bearbeiten, prüfen, und Auszahlungen veranlassen. Bitte haben Sie Verständnis und sehen Sie bis dann von Nachfragen ab, danke! Mehr Informationen finden Sie auch auf der Website des STW RW.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt an die Hotline sowie an die E-Mailadresse, die direkt vom BMBF eingerichtet worden sind:

Telefon:              0800 26 23 003

E-Mail:                ueberbrueckungshilfe-studierende@bmbf.bund.de

 

Wie bekomme ich einen Zuschuss aus dem Corona-Nothilfefonds des Studierendenwerks?

Seit dem 15. April 2020 können Studierende unserer Hochschule, die durch die Coronakrise in eine Notlage geraten sind, beim Studierendenwerk Rostock-Wismar einen Zuschuss aus dem Corona-Nothilfefonds beantragen. Denn etliche Studierende können in eine Schuldenfalle geraten – insbesondere nicht BAföG-berechtigte ausländische Studierende, für die eine Visumsverlängerung erforderlich ist.

Die Förderung kann in der Regel 200 Euro pro Monat betragen.

Das Studierendenwerk hat neben dem Antragsformular  auch ein Informationsblatt  zur Verfügung gestellt.


Hinweis auf weitere wertvolle Hilfsmaßnahmen:

  • zinslose Darlehen,
  • Erweiterungen der BAföG-Regeln
  • Erweiterungen der Regelstudienzeit,
  • eine Hartz IV-Berechtigung
Kann ich Beihilfezahlungen beantragen, wenn ich aus dem Ausland zum Studium nach Wismar gekommen bin?

Seit dem 4. Mai 2020 stehen dem International Office unserer Hochschule 45.000 Euro zur Verfügung. Diese wurden vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur M-V bereitgestellt, als
„Unterstützung für durch die Coronakrise in Not gerateneausländische Studierende,

  • die kein BAföG-Anspruch haben
  • oder anderweitig ihren Lebensunterhalt sichern können.“

Es kann maximal ein Stipendium für 3 Monate gezahlt werden.

Unsere ausländischen Studierenden, die unverschuldet in Not geraten sind, können beim International Office einen Antrag stellen.

mehr Unterstützungsmöglichkeiten für ausländische Studierende »

Wer kann die Corona-Hilfe des BMBF, den zinslosen KfW-Kredit, beantragen?

Alle an der Hochschule Wismar immatrikulierte Studierende können einen Kredit von bis zu 650 Euro pro Monat zu einem vorübergehenden (bis März 2021) Zinssatz von 0 Prozent erhalten – unabhängig vom eigenen Einkommen und dem Ihrer Eltern.
Der so genannte KfW-Studienkredit kann bei der KfW-Bank beantragt werden. Voraussetzung ist ein fester Wohnsitz in der BRD. Die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) hat keine eigenen Filialen. Deswegen muss der online-Antrag  heruntergeladen und beim Studierendenwerk Rostock-Wismar abgegeben werden.

Achtung: Das Angebot gilt ab 1. Juni auch für alle ausländischen Studierende, die einen festen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben und einen Kredit aufnehmen möchten

 

Wie geht es mit der BAföG-Zahlung während der Corona-Pandemie weiter?

Das für unsere Hochschule zuständige Studierendenwerk Rostock-Wismar hat die wichtigsten Fragen und Antworten rund um das Thema BAföG & Corona gesammelt und auf einer FAQ-Webseite bereitgestellt.
Fragen und Antworten sind sowohl auf Deutsch: www.stw-rw.de/de/studierendenwerk/corona-faqs.html
als auch auf Englisch: www.stw-rw.de/en/student-services/corona-faqs.html
verfügbar.

Dort wird u. a. darauf eingegangen, welchen Einfluss ausgefallene Prüfungen auf die BAföG-Förderung haben. Das Wichtigste vorab: Das Studierendenwerk hat eine gute Nachricht:
Die derzeitige Corona-Krise wird sich nicht negativ auf die BAföG-Förderung auswirken.“

 

Gibt es besondere Verhaltensregeln im Wohnheim und kann ich die Miete aussetzen?

Das für unsere Hochschule zuständige Studierendenwerk Rostock-Wismar weist darauf hin, dass bis auf Weiteres Anfragen zum studentischen Wohnen ausschließlich per E-Mail möglich sind.
Außerdem wurden Corona-FAQ´s zusammengestellt, die betreffen z. B.

  • Ein- und Auszüge in bzw. aus dem Wohnheim,
  • das richtige Verhalten im Wohnheim während der Krise
  • und welche Möglichkeiten es gibt, wenn die Miete nicht pünktlich gezahlt werden kann.

Fragen und Antworten sind sowohl auf Deutsch:
www.stw-rw.de/de/studierendenwerk/corona-faqs.html
als auch auf Englisch
www.stw-rw.de/en/student-services/corona-faqs.html
verfügbar.

Darf ich mich als Studierender mit Wohnsitz in einem anderen Bundesland in M-V aufhalten?

Unsere Landesregierung hat bekräftigt, dass sich an einer Hochschule des Landes gemäß § 1 Landeshochschulgesetz Mecklenburg-Vorpommern immatrikulierte Studierende rechtmäßig im Land aufhalten und auch einreisen dürfen. Das gilt unabhängig von der Frage, ob sie in Mecklenburg-Vorpommern mit Erst- oder Zweitwohnsitz gemeldet sind.

Die Bekräftigung resultiert aus der Neufassung von § 5 der CoronaVO Verordnung der Landesregierung MV zum Übergang nach den Corona-Schutz-Maßnahmen (Corona-Übergangs-LVO MV) vom 8. Mai 2020 zuletzt geändert durch Verordnung vom 3. Juni 2020 (GVOBl. M-V S. 399)).

Wir raten dringend den Studierendenausweis zwecks Nachweis der Berechtigung bei sich zu führen.

Mein Praktikum ist geplatzt - wer kann mir jetzt helfen, das RSI?

Der KarriereServiceim Robert-Schmidt-Institut (RSI) unserer Hochschule eine Rubrik "Biete Praktikum" am schwarzen Brett in Stud-IP eingerichtet. Dort sind alle aktuellen Praktikumsplätze zu finden.
Selbstverständlich bietet unser RSI KarriereService natürlich individuelle Beratungsgespräche und Bewerbungsmappenchecks an: mehr »

Darf ich als studentische Hilfskraft ins Büro kommen?

Wie für alle Hochschulanghörige gilt auch für studentische Hilfskräfte, dass sie in den Arbeitsraum auf dem Campus kommen dürfen. Sie müssen sich zunächst telefonisch oder per E-Mail bei ihren Vorgesetzten melden.
Das Betreten anderer Räumlichkeiten ist ihnen untersagt.

Finden AStA- und FSR-Gremiensitzungen statt?

Unser AStA hat informiert, dass bis zum 20. April 2020 sämtliche Veranstaltungen (auch FSR-Sitzungen) nicht stattfinden.
Er informiert über seine SocialMedia-Kanäle (Instagram und facebook)

 

Ist der Servicepoint erreichbar?

Das Haus 21 ist geschlossen, der Servicepoint jedoch per E-Mail oder telefonisch erreichbar:
Telefon: 03841 753-75 03
E-Mail:  servicepoint@hs-wismar.de

Studieninteressierte können sich auch per WhatsApp melden.

siehe auch Handreichung für Studierende (pdf-Datei)

Ist die Bibliothek erreichbar?

Sowohl die Bibliothek auf dem Wismarer Campus als auch die Außenstelle in Rostock-Warnemünde sind entsprechend unseres Hygieneplans Corona mit Einschränkungen zugänglich.

Aktuelle Informationen, z. B. zur Fernleihe, bitte den Webseiten unserer Hochschulbibliothek entnehmen.

 

Ist der IT-Service/das ITSMZ erreichbar?

Das ITSMZ (Haus 26) ist geschlossen.
Die IT-Servicedienste sind über das Ticketsystem, per E-Mail oder telefonisch zu erreichen.

Sind die Fakultätsverwaltungen erreichbar?

Die Gebäude der Fakultätsverwaltungen sind grundsätzlich geschlossen.
Die Mitarbeiterinnen können per E-Mail kontaktiert werden.

Folgende telefonische Sprechzeiten wurden eingerichtet:
täglich von 10:00 bis 13:00 Uhr
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften: 03842 753-74 68
Fakultät für Ingenieurwissenschaften:  03841 753-72 84
Fakultät Gestaltung: 03841 753-71 95

 

Ist die Wismarer Mensa geöffnet?

Die Mensa auf dem Wismarer Campus und das Studierendenhaus in Rostock haben ihren Betrieb bis 19.4.20 ausgesetzt. Bitte auf der Website des Studierendewerkes Rostock-Wismar www.stw-rw.de informieren, welche Dienste online oder telefonisch angeboten werden (z. B. BAfÖG-Beratung).

Muss ich während der Prüfung einen Mund-Nase-Schutz tragen?

Nein, während Sie auf Ihrem Platz die Prüfungsaufgaben lösen ist das nicht nötig. Aber auf dem Weg zur Prüfung ab Gebäudeeintritt bis zum Platz und beim Verlassen des Platzes wird dringend ein Mund-Nase-Schutz empfohlen. Dazu gehört auch z.B. der Weg zur Toilette.

» Mund-Nase-Bedeckung an der Hochschule

Prüfungen im Sommersemester 2020 - Erläuterung zu ausgesetzten Fristen

Im Sommersemester 2020 werden die Fristen, die das Ablegen einer Modulprüfung zu einem bestimmten Zeitpunkt im Studium und das Antreten einer Wiederholungsprüfung zu einem bestimmten Termin regeln, nicht kontrolliert. Die Studierenden können also ohne Nachteile entscheiden, ob sie sich zu einer Prüfung anmelden, also daran teilnehmen wollen oder nicht.

Wenn Sie sich zu einer Prüfung angemeldet haben (der Anmeldezeitraum galt wie gewohnt), können Sie sich bis zum Tag vor der Prüfung wieder abmelden. In den meisten Studiengängen ist die Abmeldung selbständig online möglich; bei den Studiengängen wo das Abmelden systembedingt nicht online geht muss ein Antragsformular genutzt werden, das hier zu finden ist:

» Antrag Prüfungsrücktritt Download

Das Formular kann online ausgefüllt und ohne Unterschrift per E-Mail an das Prüfungsamt gesandt werden.

Achtung: Wer sich angemeldet hat und nicht bis spätestens einen Tag vor der Prüfung wieder abmeldet, dessen Prüfungsergebnis wird gewertet.

Wo kann man sich auf LSF kurzfristig für eine Prüfung abmelden?

In den meisten Studiengängen ist die Abmeldung auf dem Studienportal schon selbständig online möglich: Bei den Studiengängen auf HIS LSF geht das Abmelden systembedingt nicht online. Es muss ein Antragsformular genutzt werden, das hier zu finden ist:

» Antrag Prüfungsrücktritt Download

Das Formular kann online ausgefüllt und ohne Unterschrift per E-Mail an das Prüfungsamt gesandt werden.

Wir sollen vor der Prüfung draußen am Gebäudeeingang warten und werden dort abgeholt?

Ein wesentliche Aufgabe ist es, in den Gebäuden die Abstandsregeln einzuhalten. Dazu gehören auch die Wartezeiten vor einer Prüfung. Bitte vor dem Gebäude warten und nicht im Gebäude. Und auch draußen ist Abstand zu halten.

Ungeordnete Warteschlangen im Gebäude und Staus vor den Räumen sind unbedingt zu vermeiden.

Bitte kommunizieren Sie den Weg zu dem geplanten Prüfungsraum genau mit Ihren Lehrenden. Vereinbaren Sie die genaue Zeit und den Eingang, an dem Sie bereit stehen, um abgeholt zu werden. Der Raum sollte vorher gelüftet und vorbereitet sein, so dass die Anmeldung zügig erfolgen kann und alle pünktlich auf ihrem Platz sitzen.

Was ist vor der Anreise zu den Prüfungen zu beachten?

Bitte informieren Sie sich und beachten Sie Hinweise schon vor der Abreise vom Heimatort.

Für Prüfungsteilnehmer_innen mit Erstwohnsitz außerhalb Mecklenburg-Vorpommerns beachten Sie bitte, dass Sie als Studierende der Hochschule Wismar entsprechend des § 5 CoronaVO grundsätzlich nach Mecklenburg-Vorpommern einreisen (siehe Information ) dürfen. ACHTUNG Ausnahme: In der „Verordnung der Landesregierung zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Bekämpfung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Mecklenburg-Vorpommern (SARS-CoV-2-Quarantäneverordnung - SARS-CoV-2-QuarV)“ sind Regelungen für die Ein- und Rückreise festgelegt. Danach gilt, dass Personen, die aus einem Land mit Überschreitung der Grenze von 50 Neu-Infektionen pro 100.000 Einwohner einreisen, in die häusliche Quarantäne gehen müssen. Für diese Personen besteht für den Campus und die Gebäude der Hochschule und alle Prüfungsstandorte der WINGS für 14 Tage ein Betretungsverbot, wenn nicht ein höchstens 48h altes negatives Testergebnis aus einem Covid-19-Test vorgelegt werden kann.

Vergessen Sie bitte nicht, Ihren Studierendenausweis mitzunehmen.

Beachten Sie den Hygieneplan der Hochschule; weitere Hinweise hierzu entnehmen Sie bitte der Hochschulwebseite unter www.hs-wismar.de/corona.

Manchmal erhalten Sie als Prüfungsteilnehmer_innen erhalten vorab ein Hinweisblatt, das auch zur Anmeldung genutzt werden kann. Bitte ausdrucken, ausfüllen und mitbringen.

Den Prüfungsraum betreten dürfen Sie nur, wenn Sie nach eigenem Empfinden gesund sind und keine Symptome für einen Atemwegsinfekt oder Corona aufweisen (z.B. Husten, Halsschmerzen, Fieber, Durchfall, plötzlicher Verlust des Geruchs- oder Geschmackssinns). Bitte melden Sie sich beim Prüfenden per Email, falls Sie aus solchen Gründen nicht an der Prüfung teilnehmen können. Dies wird dann auf dem Aufsichtsprotokoll vermerkt. In diesem Fall ist das Formular für den Krankheitsnachweis unverzüglich im Prüfungsamt einzureichen. Andernfalls gilt die Prüfung als abgelegt und nicht bestanden.

Was ist mit der Abgabefrist für Abschlussarbeiten?

Die Abgabefristen für Abschlussarbeiten gelten weiter. Zur Wahrung der Abgabefrist reicht es, die Arbeit fristgerecht in elektronischer Form als pdf-Datei per E-Mail an zpa@hs-wismar.de einzureichen. Die Pflicht zur Abgabe der Abschlussarbeit auch in Papierform bleibt bestehen, aber es macht nichts, wenn die Papierexemplare unsere Hochschule erst nach dem festgelegten Termin erreichen. Die Verteidigung darf freilich erst stattfinden, wenn die gedruckte Variante bei der Hochschule eingegangen ist.

Wenn der Abgabetermin aufgrund der Aussetzung des Lehrbetriebes (Zugang zu Materialien, Nutzung von Laboren, …) oder anderer krisenbedingter Einschränkungen nicht eingehalten werden kann, stellen Sie bitte einen begründeten Antrag auf Verlängerung der Bearbeitungsfrist an den Prüfungsausschuss. Die Verlängerung kann auch über die in der Prüfungsordnung angegebenen Fristen hinaus gewährt werden.

Ihr Betreuer oder Ihre Betreuerin wird Sie gern beraten.

Corona-Nothilfen

Auch für ausländische Studierende, die in eine finanzielle Notlage geraten sind, gibt es Unterstützungsmöglichkeiten.

Kontakt

telefonisch


Servicepoint

telefonisch
Mo + Do 10:00 - 15:00 Uhr
Di + Mi 10:30 - 13:00 Uhr

03841 753-75 03
servicepoint@hs-wismar.de


International Office

Mo bis Do
10:00 bis 15:00 Uhr


Fakultätsverwaltungen

telefonisch

Ingenieurwissenschaften:
Mo bis Do 7:00 bis 15:30 Uhr
Fr 9:00 bis 13:00 Uhr
03841 753-72 84

Wirtschaftswissenschaften:
Mo bis Fr 7:30 bis 16:00 Uhr
03841 753-74 68

Gestaltung:
Mo bis Fr 10:00 bis 13:00 Uhr
03841 753-71 95