Welterbe-Studien-Prof. Dr.-Ing. Arnd Hennemeyer

Der 48-jährige gebürtige Münchner studierte an der Technischen Universität (TU) München, wo er im Jahr 2006 promoviert wurde. Zuletzt war er als Höherer wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Denkmalpflege und Bauforschung der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich beschäftigt. Prof. Hennemeyer hat international viel beachtete Beiträge auf dem Feld der historischen Bauforschung geleistet. Im Fokus seiner Forschungen der letzten Jahre stand der sogenannte Polychromiediskurs, ein Schlüsselthema in der Architektur und Architekturtheorie  des 19. Jahrhunderts.

Professor Hennemeyer wird als Architekt und Bauforscher insbesondere den bestehenden Welterbe-Antrag „Residenzensemble Schwerin – Kulturlandschaft des romantischen Historismus“ unterstützen sowie die interdisziplinär und international ausgerichteten Welterbe-Studien in Lehre und Forschung vertreten.

Links


Zurück zu allen Meldungen