Georgische Delegation am Bereich Seefahrt

Einen Blick über Warnemünde mit zwei Kreuzfahrtschiffen am Terminal und drei einlaufenden Fähren konnten die georgischen Gäste in der Pause genießen.

Während der vorlesungsfreien Zeit konnten der Referatsleiter und Mitarbeiter der Abteilung Wasserstraßen, Schifffahrt des BMVI mit georgischen Leitern und Fachleuten der Maritimen Transportorganisation, des staatlichen Seehydrographischen Dienstes, der staatlichen Maritimen Akademie Batumi und der Zollverwaltung Georgiens sich mit den hervorragenden Ausbildungs- und Forschungsbedingungen am Bereich Seefahrt vertraut machen.

Der Warnemünder Standort unserer Hochschule war die neunte-Station einer von Bremen, über Wilhelmshaven, Cuxhaven, Hamburg nach Rostock und wieder zurück führenden Tour zur Darstellung der maritimen Leistungsfähigkeit Deutschlands und zur Verbesserung der gegenseitigen Beziehungen.

Links


Zurück zu allen Meldungen