Digitale Innovationen aus Wismar in Schwerin

Dipl.-Des. Johanna Ender und Georg Kunert M.Eng., während ihres gemeinsamen Vortrags zu digitale Innovation aus Wismar - ein Projektbeispiel: „Anwendungen von Künstlicher Intelligenz an industriellen Arbeitsplätzen“.
Foto: Hochschule Wismar/
Die drei Wismarer Referenten: Georg Kunert M.Eng., Doreen Heydenbluth-Peters und Dipl.-Des. Johanna Ender.
Foto: Hochschule Wismar/

Zu Beginn dieser Fachveranstaltung, die im Rahmen der Schweriner Wissenschaftswoche in der IHK zu Schwerin stattfand, stellte Doreen Heydenbluth-Peters, Forschungs GmbH Wismar, sowohl den Stand als auch die Pläne für das „Digitalen Innovationszentrum Wismar“ vor.

Die beiden jungen Forschungsmitarbeiter Dipl.-Des. Johanna Ender und Georg Kunert M.Eng., vermittelten in ihrem gemeinsamen Vortrag sehr anschaulich an dem Projektbeispiel: „Anwendungen von Künstlicher Intelligenz an industriellen Arbeitsplätzen“ wie digitale Innovation aus unserer Hochschule heraus erfolgen können.

Programm der Schweriner Wissenschaftswoche »

Links


Zurück zu allen Meldungen