VPN-Zugang

Nur für Angehörige der Fakultät für Ingenieurwissenschaften

Wofür kann ich den VPN-Zugang benutzen?

Sie können den VPN-Zugang der Fakultät für Ingenieurwissenschaften nutzen, um folgende Dienste auch von außerhalb des Hochschulnetzes zu erreichen. Zum Beispiel von zu Hause, von unterwegs oder auch aus dem WLAN der Hochschule, da das WLAN ebenfalls als externes Netz gilt.

Wofür benötigen Sie das VPN nicht?

  • für den Zugang zu den virtuellen Computern der FIW
    Dieser Zugang ist automatisch verschlüsselt und benötigt keinen aktiven VPN-Tunnel

Installation

Installation für Windows oder Mac OS X

Sie können den VPN-Zugang auf zwei unterschiedlichen Wegen nutzen:

  1. direkt aus dem Webbrowser (getestet mit InternetExplorer 11)
  2. über eine eigenständige VPN-Software, den Forticlient (wir empfehlen diese Variante)

Installation Forticlient

  • Laden Sie den passenden Installer für Ihr Betriebssystem herunter: http://www.forticlient.com
  • Starten Sie die heruntergeladene Datei
  • Wählen Sie "VPN Only" aus
  • Nach erfolgreicher Installation finden Sie das Icon der Software in der Windows Taskleiste (grünes Schild mit Häckchen)
  • Öffnen Sie die "FortiClient Console"
  • Klicken Sie auf "VPN konfigurieren"
  • Geben Sie die Daten der VPN-Verbindung ein
  • Verbindungsname: frei wählbar
  • Remote-Gateway: web-vpn.et.hs-wismar.de
  • Geben Sie Ihre Nutzerdaten ein
  • Nutzername des Rechenzentrums (z.B. et....)
  • Passwort des Rechenzentrums (das gleiche Passwort wie für Ihren Mailaccount)
  • Klicken Sie auf "Verbinden"
Installation für Android oder iOS (iPhone, iPad)

Für die Betriebssysteme Android und iOS ist der Forticlient im jeweiligen Appstore erhältlich und kann komfortabel installiert und aktualisiert werden.

Android

Forticlient im Google Play Store:
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.fortinet.forticlient&hl=de

iOS

Forticlient im Appstore iTunes:
https://itunes.apple.com/de/app/forticlient/id525600370?mt=8

Installation für Linux

Um den VPN-Zugang mit einem Linux-Betriebssystem zu nutzen laden Sie bitte den Fortigate VPN Client für Linux herunter. Bitte beachten Sie, dass das Linuxsystem über eine grafische Oberfläche verfügen muss.

Installation

  1. Starten Sie die .deb-Datei per Doppelklick und installieren Sie die Software über die grafische Paketverwaltung oder 
  2. Installieren Sie das Paket auf der Kommandozeile:<pre>apt-get install forticlient-sslvpn_4.4.2327-1_amd64.deb</pre>
  3. Geben Sie als URL: web-vpn.et.hs-wismar.de ein und ändern Sie den Port auf 443 (siehe Screenshot unten)
  4. melden Sie sich mit Ihrem RZ-Login an.

Der Client wurde unter Ubuntu 14.04 und Ubuntu 15.04 64bit getestet.

Für Windows, Mac OSX

Download

Für Android

Google Play Store

Für iOS

iTunes Store

Für Linux

64bit
32bit


Probleme, Troubleshooting

Folgende Fehler können aufgetreten:

  • Die Verbindung kommt nicht zustande, Prozentzahl bleibt bei 98% o.ä. stehen
  • Eine laufende VPN-Verbindung wird unterbrochen, ohne dass der Rechner im Standby-Modus oder Ruhezustand war

Die Ursache für diese Fehler ist meist eine veraltete Version Ihres VPN-Clients. Da die Firmware der Firewall (ihr VPN-Einwahlpunkt an der Hochschule) in regelmäßigen Abständen auf den neuesten Stand gebracht wird (Firmwareupgrade) um die Funktionalität zu verbessern oder Sicherheitslücken zu schließen, kann es passieren, dass die Version Ihres installierten Clients nicht mehr sauber mit der Firewall zusammenarbeitet.

Lösung:

  • Deinstallieren Sie den VPN-Client auf Ihrem Rechner und installieren Sie den neuesten Client
  • den neusten Client können Sie unter http://forticlient.com/ herunterladen

Residential homes

If you are experiencing VPN connection problems from the residential homes (Bürgermeister-Hauptstr. and Friedrich-Wolf-Str) please read this information.

More Information