IT-Info - Einstieg in unsere Services

An der Hochschule Wismar werden eine Vielzahl von IT-Services angeboten. Die Wichtigsten werden hier vorgestellt und sollen dabei helfen, sich die eigene digi­tale Arbeits­um­ge­bung ein­zu­richten und zu beherr­schen. Weiterführende Informationen werden im Wiki des ITSMZ bereitgehalten oder können bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erfragt werden.


Zentrale Nutzerkennung

Zum Start an unserer Hochschule muss die Einrichtung einer zentralen Nutzerkennung beantragt werden. Mit dieser erhalten Sie Zugang zu den wichtigsten IT-Diensten – wie z. B. WLAN, E-Mail und Stud.IP. Der Nutzerantrag ist zu Beginn des Studiums bzw. der Tätigkeit im IT-Service- und Medienzentrum auszufüllen. Dazu bringen Sie bitte einen gültigen Licht­bild­aus­weis mit. Sie erhalten ein Login-Kärtchen mit Ihren Zugangsdaten.

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Sie haben Ihr Passwort vergessen oder wollen es ändern?
Weitere Informationen hierzu im WIKI


WLAN

Mit der zentralen Nutzerkennung erhalten Sie campusweit Zugriff auf das eduroam-WLAN der Hoch­schule. Eduroam bietet sicheren und schnellen Inter­net­zu­gang über einen welt­weiten Ver­bund von Lehr- und For­schungs­ein­rich­tungen. Einmal instal­liert, können Sie damit auch an vielen anderen Hoch­schulen ins Netz gehen - und das sogar international.

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.


E-Mail

Alle Stu­die­renden und Mitarbeitenden erhalten eine Hochschul-E-Mail-Adresse. Dieser sichere E-Mail-Dienst wird für den hoch­schul­in­ternen Schrift­ver­kehr verwendet.

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Sie möchten alle ein­ge­henden E-Mails an eine andere E-Mail-Adresse wei­ter­leiten? Wir emp­fehlen Ihnen, nur eine Kopie wei­ter­zu­leiten und das Ori­ginal auf dem Server der Hoch­schule zu behalten. 
Weitere Informationen hierzu im WIKI


CampusCloud

Die CampusCloud bietet Online-Speicherplatz, der von allen Hochschulangehörigen kostenlos genutzt werden kann (Studierende 5 GB, Mitarbeitende 10 GB). Hier können Dateien gesichert als auch mit anderen Personen geteilt werden. Die Dateien liegen sicher und geschützt auf den Servern des ITSMZ.
Weitere Informationen im WIKI

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.


Digitale Zusammenarbeit

Modernes Lernen und Arbeiten ist maßgeblich von Kollaboration geprägt. Studierende und Lehrende können an der Hochschule Wismar verschiedene Tools nutzen, um orts- und zeitunabhängig gemeinsam Projekte zu skizzieren, abzusprechen und fertigzustellen. 

Schnelle Textentwürfe mit Etherpad
Das Etherpad - unter Stud.IP als "StudIPad" in den Veranstaltungstools zu finden - eignet sich für Brainstormings und einfache Textentwürfe, die allein oder im Team erstellt werden. Über den schlanken Texteditor, der jede Änderung verfolgt und rückgängig machen kann, behalten alle MitarbeiterInnen zu jeder Zeit den Überblick und kein Gedanke geht verloren. Dank der einfachen Formatierung können die erstellten Texte schnell in Word oder in andere Textverarbeitungsprogramme importiert werden. StudIPads mit vertraulichem Inhalt können durch ein Passwort geschützt werden.

Wissenschaftlich publizieren mit CoWriter
Am Ende des Schreibprozesses steht meist die mühsame Formatierung des Textes. Dank CoWriter sind Formatierungen und Kollaboration in Stud.IP kein Problem mehr. In Lehrveranstaltungen, wie auch eigenen Lern- und Projektgruppen, können in dieser LaTeX-Umgebung einheitliche und saubere Textformatierungen erzeugt und von allen bearbeitet werden. Alles ohne komplizierte Installation. Einfach Stud.IP starten und loslegen.

Dateien einfach über die CampusCloud austauschen und editieren
Um Dateien einfach auszutauschen oder sicher zu speichern, bietet die Hochschule eine eigene Cloudlösung namens CampusCloud an. Hier können Studierende jeweils bis zu 5 GB, Mitarbeiter bis zu 10 GB Daten speichern und mit Kommilitonen und Kollegen einfach teilen. Dank Web-, Desktop- und App-Client kann man jederzeit und an jedem Ort auf seine Dateien zugreifen. Zudem können die Dateien über die integrierte OnlyOffice-Software auch direkt online bearbeitet bzw. erstellt werden. (Die Funktionsweise ist mit GoogleDocs vergleichbar.)

Videochats mit Lifesize Video
Wenn nicht alle Zeit haben, um sich an einem Ort zu treffen, gibt es Lifesize Video. Damit lassen sich schnell Videochats erstellen, an denen Projektpartner oder auch externe Gäste teilnehmen können. Es können sowohl Kamerabilder oder der Desktop übertragen werden. So erhalten alle ProjektteilnehmerInnen einen Einblick in den Stand des Projekts.
IT-Service für Konferenzen


Stud.IP & Co.

Lehrveranstaltungen verwalten mit Stud.IP
Stud.IP ist die zen­trale Ver­wal­tungs­platt­form für Lehr­ver­an­stal­tungen, auf der man sich in Semi­nare ein­tragen und aktu­elle Ter­mine und Auf­gaben ein­sehen kann. Außerdem gibt es ein schwarzes Brett, bei dem man Mit­fahr­ge­le­gen­heiten und Inse­rate orga­ni­sieren kann.

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Weiterführende Informationen und Tutorials im WIKI

E-Learning mit ILIAS
ILIAS ist die zentrale E-Learning-Lernplattform der Hochschule. Hier werden Lernmodule, Tests zur Selbstüberprüfung, Wikis als auch Lehrvideos bereitgestellt.

Studierendenverwaltung mit LSF
Über das Online-Portal LSF können sich Studierende zu Prüfungen anmelden sowie Studienbescheinigungen und Leistungsnachweise ausdrucken. (Bei inhaltlichen Fragen hierzu kann der Servicepoint helfen.)


Software

Microsoft Campusvertrag
Die Hochschule hat mit Microsoft einen Vertrag abgeschlossen, der es unseren Studierenden erlaubt, verschiedene Software – wie z. B. Windows 10 und Office 365 – herunterzuladen. 
Weitere Informationen im WIKI

Virenschutz mit Sophos
Damit nur Geräte mit aktuellem Virenschutz im Datennetz unserer Hochschule verwendet werden, dürfen Studierende die Software Sophos Anti-Virus auch auf ihrem privaten PC oder Laptop kostenlos nutzen. 
Weitere Informationen im WIKI

Videotutorials (Lynda)
Beim Anbieter Lynda können sich unsere Studierenden kostenfrei über Videotutorials weiterbilden. Das breite Themenspektrum umfasst Standardsoftware (z. B. Word, Excel, PowerPoint), Spezialsoftware (z. B. Adobe Photoshop, AutoCAD, Mathematica) als auch Soft Skills (z. B. Präsentationstechniken, selbstbewusstes Auftreten, Verhandlungsführung).

IT-Support

Unterstützung für Hochschulangehörige beim Einrichten der IT-Dienste.
Termin vereinbaren