EU-Videobotschaft

Was denken Jugendliche über die EU? Was wünschen sie sich? Was stört sie? Antworten auf diese Fragen gibt eine Videobotschaft, die Schülerinnen und Schüler aus MV mit Unterstützung des E-Learning-Zentrums produziert haben.

Das Video versteht sich als Antwort auf eine Medienbotschaft aus dem Jahre 2010, welche der damalige Kommissionspräsident an die KinderUni in Wismar sendete. Im Fokus der aktuellen Produktion stand die Authentizität des Films: Die Botschaft sollte die Meinung der Protagonisten widerspiegeln. Im Rahmen der zwei Projekttreffen wurde den Jugendlichen daher gezielt notwendiges Medienwissen vermittelt. Nach der inhaltlichen Konzeption wurden die Videosequenzen im hauseigenen Produktionsstudio aufgenommen. Die Jugendlichen konnten so erste Erfahrungen in einem professionellen Studiosetting machen.

Schnitt und Postproduktion wurden anschließend vom E-Learning-Zentrum abgedeckt. Die Projektleitung hatte das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung MV.

Die Videobotschaft wird derzeit an die Europäischen Kommission in Brüssel übermittelt. (Ursprünglich war eine Überbringung per Rad mit Tourstart zur KinderUni angedacht. Die Tour wird aufgrund der Corona-Krise auf das kommende Jahr verschoben.)


Kontakt