Neue Räumlichkeiten, Einweihung in Planung

Die neuen Räumlichkeiten des Müther-Archivs/Baukunstarchivs MV an der Hochschule Wismar wurden im Sommer 2020 bezogen. Auf dem Hochschul-Campus an der Philipp-Müller-Straße 14 befindet sich seitdem das Archiv im Fakultätsgebäude der Gestalter, im Haus 7a, in der obersten Etage, gleich gegenüber der großzügigen Dachterrasse.

In dem neuen Magazinraum wird seitdem der berufliche Nachlass des Ingenieurs Ulrich Müther mit Plänen, Fotografien, Modellen und Schriftgut verwahrt. Die Bestände sind in Verzeichnungseinheiten unterteilt, die Erschließungsinformationen und erste Digitalisate stehen in der hauseigenen Archivdatenbank zur freien Recherche zur Verfügung. Neben dem Magazinraum wurde ein zweiter Raum als Arbeitsplatz für das Personal und Nutzerinnen und Nutzer eingerichtet.

Die offizielle Eröffnung der neuen Räumlichkeiten des Müther-Archivs ist in Planung und bezüglich der Corona-Pandemie wird derzeit ein guter Zeitpunkt für die entsprechenden Feierlichkeiten abgewartet. Weitere Informationen dazu werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Die ersten Planungen für den Umbau zu optimalen Räumlichkeiten für das Müther-Archiv hatten im März 2017 begonnen. Start der Bauarbeiten war im Juli 2019. Im Juli 2020 erfolgte die finale Bauabnahme und damit der Umzug.


Back to List