Gründung eines Baukunstarchivs für Mecklenburg-Vorpommern

Einer der zahlreichen Architekturpläne aus dem Müther-Archiv an der Hochschule Wismar. Quelle: Hochschule Wismar

Müthers Nachlass als Gründungsbestand
Aufbauend auf dem Nachlass Müthers soll nun ein Archiv gegründet werden, das mit einem regionalen Schwerpunkt Vor- und Nachlässe von Architekten, Stadtplanern und Bauingenieuren, aber auch weitere thematisch zugehörige Materialien sammelt. Eine solche Einrichtung, wie sie in den meisten Regionen Deutschlands bereits existiert, gibt es in Mecklenburg-Vorpommern bisher nicht.

Branchenübergreifende Abstimmung
In einem Kolloquium an der Hochschule Wismar haben sich Vertreter verschiedener Archive, der Architektenkammer und der Ingenieurkammer des Landes, des Bundes Deutscher Architekten, des Bundes Deutscher Baumeister, der Stadt Wismar und der Hochschule über die Gründung und die inhaltliche Ausrichtung eines künftigen Baukunstarchivs verständigt. Ziel ist es, wichtige Dokumente zur Architekturgeschichte, die andernfalls vermutlich verloren gehen würden, zu sichern, um sie der Forschung und der interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.

Unterschiedliche Dokumente zur Baukunst in Mecklenburg-Vorpommern
Das Archiv wird Pläne, Fotografien, Modelle, Schriftgut und andere Unterlagen sammeln, um die Geschichte und Gegenwart von Architektur und Städtebau, Bauingenieurwesen, baubezogener Kunst und Formgestaltung in Mecklenburg-Vorpommern zu dokumentieren. Die Einrichtung soll organisatorisch an der Hochschule Wismar angesiedelt werden. Der Ort, die Organisationsform und die Ausstattung des Archivs sollen in den kommenden Monaten festgelegt werden. Hinweise auf Vorlässe, Nachlässe und andere Unterlagen, die für die Sammlung von Interesse sein könnten, nimmt das Müther-Archiv an der Hochschule Wismar bereits jetzt gern entgegen.


Kontakt
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an das
Müther-Archiv
an der Hochschule Wismar
Prof. Matthias Ludwig
E-Mail matthias.ludwig@hs-wismar.de
Telefon: 03841 753-71 80


Back to List