Hochschule Wismar Philipp-Müller-Straße
PF 1210
23952 Wismar
Telefon: 03841 / 7530
Fax : 03841 / 753 383
postmaster@hs-wismar.de
SeitentitelPressemeldungen
Datum04.03.2015 - 16:55h
URLhttp://www.hs-wismar.de/en-wer/medien/pressemeldungen/?tx_ttnews[limit]=50&tx_ttnews[pointer]=9

Statistik

Pressestelle

Pressesprecherin
Kerstin Baldauf

Rektorat/Öffentlichkeitsarbeit
Haus 1, Raum 108

Telefon:  03841 753-72 21
mobil: 0178 28 05 123
Fax: 03841 753-71 64
pressestelle@remove-this.hs-wismar.de

Pressemeldungen

Neuigkeiten

Artikel pro Seite: 5 | 10 | 20 | 50
Freitag, 27.03.2009

Wismarer DIAlog startet mit „formalhaut“ aus Frankfurt a. M.

Sie sind ein Geheimtipp der Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar, die Wismarer DIAloge. Regelmäßig am Mittwochabend um 18:00 Uhr, im Hörsaal des Hauses 7a auf dem Wismarer Campus sind Interessierten herzlich Willkommen.

Freitag, 27.03.2009

Lebensqualität im Zeitalter der telematischen Stadt

Die Hochschule Wismar stellt Stadtanalysen zu Städten und Gemeinden aus der Region in dem Fächer- und Studiengangsübergreifenden Projekt „Lebensqualität im Zeitalter der telematischen Stadt“ vor.

Freitag, 27.03.2009

Deutschlandpremiere für seefahrtsbezogenen dualen Studiengan

An der Hochschule Wismar, Fakultät für Ingenieurwissenschaften, Bereich Seefahrt, wird im Wintersemester 2009/2010 zum ersten Mal in den dualen Studiengang Schiffsbetriebstechnik immatrikuliert.

Mittwoch, 25.03.2009

Seniorenvereinsgeburtstag

Lachen, Schunkeln, fröhlicher Beifall und für jeden ein Geschenk, das gehört zu einem Jubiläum wie dem 10-jährigen Bestehen des Seniorenvereins der Hochschule Wismar.

Dienstag, 24.03.2009

„Campus Ahoi!“ in Wismar und Warnemünde

Am Dienstag, dem 7. April 2009, präsentiert sich die Hochschule Wismar von 9:00 bis 16:00 Uhr mit dem jährlichen Tag der offenen Tür der breiten Öffentlichkeit. Unter dem Titel „Campus Ahoi!“ wird Schülern, insbesondere Abiturienten, zukünftigen Studenten sowie deren Eltern, Verwandte, Freunde und Lehrer, Einheimischen und Touristen die Möglichkeit geboten, sich am Standort Wismar und in der Außenstelle Rostock-Warnemünde über die Studien- und Lebensbedingungen sowie das Hochschulprofil zu informieren.

Freitag, 20.03.2009

Absolventen feierlich verabschiedet

Reden, Beifall, Blumen, das Klicken der Fotoapparate und die humorvollen Kommentare des Moderators sorgten für eine festliche und fröhliche Stimmung während der Feierlichen Verabschiedung der Absolventen der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften am Freitag, dem 20. März 2009.

Donnerstag, 19.03.2009

Wismar startet Modellprojekt „Unternehmerische Hochschule“

Wirtschaftsministerium unterstützt Studentische Forschungs- und Entwicklungsteams

Donnerstag, 19.03.2009

Von der Entdeckung des „Robert Schmidt“ Gemäldes bis zur Übe

Der ehemalige Student der Ingenieurhochschule Wismar, Heinz Gluth, übergab aus Anlass des Jahresempfangs der Hochschule Wismar am Mittwoch, dem 18. März 2009, im Zeughaus der Hansestadt Wismar ein Öl-Gemälde mit dem Porträt Robert Schmidts an den Rektor Prof. Dr. Norbert Grünwald.

Donnerstag, 19.03.2009

Jubiläumsstaffelstabübergabe

Ein langes und ereignisreiches Festjahr 2008 liegt hinter der Hochschule Wismar. Die Jubiläumsfeierlichkeiten aus Anlass des 150-jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr Wismar, Ortswehr Altstadt, werden noch vorbereitet. Zeit für eine Staffelstabübergabe des Rektors, Prof. Dr. Norbert Grünwald, an den Wehrführer Mathias Meschkat.

Dienstag, 17.03.2009

Kasachische Hochschuldelegation in Deutschland und Finnland

Seit 2007 fördert die Europäische Union das TEMPUS Projekt "SIIM - Strategic Integrative International Management for SMEs", welches von der Hochschule Wismar geleitet wird. Dieses Projekt widmet sich der Stärkung der kleinen und mittleren Unternehmen in Kasachstan und deren Heranführung an den europäischen Markt, was durch Einführung eines Masterprogramms zum internationalen Management in Kasachstan unterstützt werden soll. Im Rahmen der Projektarbeit führte eine hochrangige kasachische Delegation der Universitäten aus Kostanaj und Rudnyi einen dreitätigen Arbeitsbesuch in Wismar und Schwerin durch, um das EU–Projekt voranzutreiben und die begonnene Zusammenarbeit langfristig zu vertiefen.

Mittwoch, 11.03.2009

Wunderwerk alte Technik

Unter den Titel „Geschichte der Technik“ hat der Prof. Dr.-Ing. Henrik Schnegas seine Seniorenuni-Vorlesung gestellt, die am Freitag, dem 20. März 2009, zur gewohnten Zeit um 15:00 Uhr im Haus 1, Hörsaal 101 beginnt.

Donnerstag, 05.03.2009

Wismar startet Modellprojekt „Unternehmerische Hochschule“ -

Einladung zur Eröffnung des neuen Gründerbüros

Freitag, 27.02.2009

Mehr als Zwiebeltürme und Schnee

Zur Vernissage der Ausstellung „Impressionen aus dem Leningrader Gebiet“ am Donnerstag, dem 12. März 2009, um 15:00 Uhr sind alle Interessenten der Fotografie, Reiselustige sowie Freunde des Leningrader Gebietes herzlich in die Hochschule Wismar, Foyer Haus 1 eingeladen.

Donnerstag, 26.02.2009

Der Traum vom Perpetuum mobile

Am Freitag, dem 6. März 2009, beginnt um 15:00 Uhr im Haus 1, Hörsaal 101, die erste Senioren-Uni-Vorlesung des Sommersemesters 2009 an der Hochschule Wismar. Diese hat der Referent Prof. Herbert Müller unter den Titel „Der Traum vom Perpetuum mobile“ gestellt.

Dienstag, 24.02.2009

Firmenkontaktbörse "StuWi"

Mitten auf dem Wismarer Campus, im Foyer des Hauses 7 A, werden vor allem Unternehmen der Region am 21. April 2009, die Möglichkeit haben, sich den Studenten der Ingenieurwissenschaften, der Wirtschaftswissenschaften und der Gestaltung vorzustellen. Den Rahmen dafür bietet die 3. Firmenkontaktbörse mit dem Titel „Student trifft Wirtschaft – StuWi“.

Montag, 23.02.2009

Bauingenieure spicken beim Maulwurf

Gleich in der ersten Woche nach den Winterferien dürfen Kinder zwischen acht und zwölf Jahren auch wieder zur Wismarer KinderUni gehen. Punkt 15:00 Uhr und nochmals um 16:30 Uhr beginnt am Freitag, dem 27. Februar 2009, im Haus 1, Hörsaal 101, die Kinderuni-Vorlesung „Was haben sich die Bauingenieure vom Maulwurf abgeguckt?“ mit Prof. Jens Hölterhoff.

Montag, 23.02.2009

Endspurt beim Effizienzhaus-Wettbewerb

Insgesamt 120.000 Euro locken beim „Effizienzhaus-Wettbewerb“. Da am Freitag, dem 13. März 2009, Einsendeschluss ist, feuert das Kompetenzzentrum Bau Mecklenburg-Vorpommern (KBau M-V)– eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Hochschule Wismar – Bauherren und Planer ihres Bundeslandes zum Endspurt an.

Montag, 16.02.2009

Studium ohne Abitur

Dem großen Interesse Berufstätiger entsprechend veranstaltet die Hochschule Wismar einmal im Jahr einen speziellen Informationsabend, der sich ausschließlich dem Thema „Studieren ohne Abitur“ widmet. In diesem Jahr findet er am Mittwoch, dem 11. März 2009, um 18:00 Uhr im Haus 1, Raum 103 statt.

Freitag, 06.02.2009

Computerspiele im Unterricht

Gemeinsam gestalten zwei Lehrerinnen des Gerhart-Hauptmann Gymnasiums Wismar und eine Professorin der Hochschule Wismar eine Woche lang den Unterricht in der so genannten MINT-Klasse und die Schüler sind begeistert.

Dienstag, 03.02.2009

Erstmals Begrüßungspäckchen für Campus-Eltern

Mit einer Überraschung begann das neue Jahr für Baby Benjamin und dessen Mutti Katrin Gutt. Die Studentin der Verfahrens- und Umwelttechnik hatte mit ihrem vier Wochen alten Söhnchen als erste von der Hochschule Wismar ein Begrüßungspäckchen erhalten.

Montag, 02.02.2009

Campus und Mondscheinsonate

Das Programm der Senioren-Uni Wismar ist breit gefächert und spricht Wissensdurstige an, deren Alter weit über dem Durchschnittsalter eines Studenten liegt. Vor allem musikalisch oder an Biografien Interessierte dürften Freitag, den 20. Februar 2009, in ihrem Terminkalender ankreuzen. Ab 15:00 Uhr wird Prof. Dr. Peter Ahnsehl im Haus 1, Hörsaal 101, die nächste Senioren-Uni-Vorlesung mit dem Titel „Leben und Werk Ludwig van Beethovens“ beginnen.

Mittwoch, 28.01.2009

Depression: Thema der Wismarer Seniorenuni

Dr. Dorothea von Haebler hat der nächsten Wismarer Seniorenuni die Frage „"Depression – eine Volkskrankheit mit zunehmender Tendenz?“ vorangestellt. Diese Vorlesung beginnt zur gewohnten Zeit um 15:00 Uhr am Freitag dem 6. Februar 2009, im Haus 1, Hörsaal 101.

Freitag, 23.01.2009

Wismarer Rektor erhielt UICEE-Orden

Die höchste Auszeichnung des Internationalen Zentrums für Ingenieurausbildung „UNESCO International Centre for Engineering Education“ (UICEE) erhielt der Rektor der Hochschule Wismar, Prof. Dr. Norbert Grünwald, nach rund zehnjährigem, intensivem persönlichen Engagement für eine Verbesserung der Qualität der Ingenieurausbildung.

Freitag, 23.01.2009

Gemälde geschenkt

Aus Anlass des Festjahres 2008 übergab die Freimaurerloge „Zur Vaterlandsliebe“ Wismar nachträglich an die Hochschule Wismar ein Ölgemälde mit dem Porträt Robert Schmidts.

Mittwoch, 21.01.2009

Kampf um die Prinzessin in der Hochschule Wismar

Die ersten Vorlesungen der Wismarer KinderUni im Jahr 2009 beginnen am Freitag, dem 30. Januar, pünktlich zur gewohnten Zeit um 15:00 und 16:30 Uhr im Haus 1, Hörsaal 101. Professorin Antje Düsterhöft hat sie unter die große Frage gestellt: „Wie baue ich mir ein Computerspiel?“

Montag, 19.01.2009

Prorektor für Bildung gewählt

Auf seiner Sitzung am 15. Januar 2009 wählte der VII. Akademische Senat der Hochschule Wismar den Prorektor für Bildung, der ab 1. März 2009 dem Rektor, Prof. Dr. Norbert Grünwald, zur Seite stehen wird.

Montag, 19.01.2009

Wismarer Traumstudium in Berlin vorgestellt

Mitten in Berlin, im Bluemax Theater am Potsdamer Platz, wird die Hochschule Wismar am kommenden Dienstag, dem 20. Januar 2009, die begehrten Studiengänge ihrer Fakultät Gestaltung vorstellen.

Freitag, 16.01.2009

Bundessiegerin Hochschule Wismar

Die Hochschule Wismar wurde mit ihrer „Global Entrepreneurship Week 2008“, dem einwöchigen Ereignis zur Förderung des Unternehmergeistes, zur besten Initiative in Deutschland gekürt.

Freitag, 16.01.2009

Positives studentisches Resümee

Als eine besondere Ehre empfanden Wismarer Studenten der Betriebswirtschaft, dass die Bürgermeisterin, Dr. Rosemarie Wilcken, am Donnerstag, dem 15. Januar 2009, rund neunzig Gäste beim zweitägigen 2. Wismarer CampusSymposium begrüßte.

Donnerstag, 15.01.2009

Achilles und die Schildkröte

Mathematik, speziell Unendlichkeits- oder Grenzwerttheorie sind Worte, die etliche Menschen als uninteressant oder gar abschreckend empfinden. Die Behauptung dagegen, dass ein trainierter Sportler, der einer Schildkröte Vorsprung gibt, diese niemals überholen könnte, reizt auch Laien diese zu widerlegen, nur aufgrund ihrer eigenen Lebenserfahrung.

Freitag, 09.01.2009

Weinbau in Wismar?

Am Freitag, dem 16. Januar 2009, beginnt zur gewohnten Zeit um 15:00 Uhr im Haus 1, Hörsaal 101, die erste Senioren-Uni-Vorlesung des Jahres 2009. Diese hat der Referent Uli Franke unter den Titel „Weinanbau in Wismar?“ gestellt.

Mittwoch, 07.01.2009

Schriftenreihenjubiläum

Am Anfang stand das Vorurteil, dass an Fachhochschulen kaum geforscht werde. So zumindest lautete das Fazit einer Studie von Erwin Quambusch aus dem Jahr 2003. Dass diese Generalisierung keineswegs so zutrifft, zeigt eine Schriftenreihe der Wismarer Fakultät für Wirtschaftswissen-schaften, deren hundertstes Heft erschienen ist.

Mittwoch, 07.01.2009

Wassertrecker erfolgreich getestet

Am Morgen des 06. Januar 2009 stellten die Hochschule Wismar und das Technische Landesmuseum Mecklenburg-Vorpommern e.V. ein gemeinsames Projekt im Freizeitbad Wonnemar vor, das Modell eines so genannten Wassertreckers.

Montag, 05.01.2009

Studenten organisieren Erfolg

Am 15. und 16. Januar findet das 2. Wismarer CampusSymposium im Zeughaus der Hansestadt statt. Es widmet sich dem Thema „Innovationsmanagement als Erfolgsfaktor“ und wird ausschließlich von Studenten organisiert.

Montag, 08.12.2008

Abdichtungsqualität und Funktionsfähigkeit

Ein neues Prüfverfahren, mit dem der Zustand nachträglich hergestellter Injektionsmittelab­dichtungen gegen den vertikalen Wasseraufstieg auf der Basis von Materialentnahmen entweder grafisch oder per Nachweisrechnungen überprüft und quantitativ bewertet werden kann, stellte Prof. Dr. Dr. Helmuth Venzmer der Fachwelt vor. Dieses Bewertungsverfahren ist unter Mitarbeit von Partnern der TU Charkiw/Ukraine als Folge eines Europäischen und eines im Land Mecklenburg-Vorpommern geförderten Forschungsvorhabens entstanden.

Freitag, 05.12.2008

DIAlog mit Diane Ziegler aus Stuttgart

Am kommenden Mittwoch, dem 10. Dezember 2008, wird um 18:00 Uhr Diane Ziegler aus Stuttgart vor allen Architektur- und Innenarchitektur-Interessierten im Rahmen der Mittwochabendreihe „Wismarer DIAlog“ ihre Arbeit sowie einzelne Projekte vorstellen.

Mittwoch, 03.12.2008

Märchen sind kein Kinderkram!

Wenige Tage vor Weihnachten, am Freitag, dem 19. Dezember 2008, um 15:00 und nochmals um 16:30 Uhr wird Prof. Dr. Hans Jochim Schmidt während seiner Kinderuni-Vorlesung an der Wismarer Hochschule erklären, wie Menschen zu ihren Volksmärchen gekommen sind und was sie bedeuten können.

Mittwoch, 03.12.2008

Maschine geschenkt

Es sieht wie eine vorweihnachtliche Geschenkaktion aus und ist doch Ergebnis jahrelangen intensiven Zusammenarbeitens, die Übergabe einer Aluminium- und Kunststoff-Profilsäge von der Eisengießerei Torgelow GmbH an die Hochschule Wismar.

Dienstag, 02.12.2008

Masterfernstudiengang mit Südafrika

Vergangene Woche, am 24. und 25. November 2008, weilte der Prorektor der CPUT - Cape Peninsula University of Technology, Prof. Anthony Staak, aus Südafrika an der Hochschule Wismar.

Freitag, 28.11.2008

Modernes Licht in historischem Raum

Vierzig ungewöhnliche und anspruchsvolle studentische Kreationen aus unterschiedlichen Materialien, die die Seitenschiffe auf ganz eigene Weise ins Licht setzen: diese Art der Beleuchtung war bisher noch nie in der Wismarer St. Nikolai-Kirche zu erleben. Bis zum 16. Dezember 2008 kann die außergewöhnliche Kombination von historischem Backsteinhintergrund mit modernen Leuchten, die während des Master-Studiums „Architectural Lighting Design“ entstanden sind, besichtigt werden.

Donnerstag, 27.11.2008

Vom Ruderrettungsboot zum Seenotkreuzer

Mit den kritischen und lebensbedrohlichen Aspekten der Fortbewegung auf Ost- und Nordsee werden die Senioren-Uni-Studenten am Freitag, dem 5. Dezember 2008, konfrontiert. Jörg Westphal lädt um 15:00 Uhr in den Hörsaal 101, Haus 1, zur Vorlesung mit dem Titel „… wir kommen! Vom Ruderrettungsboot zum Seenotkreuzer“ ein.

Donnerstag, 27.11.2008

DIAlog mit Stefanie Eberding

Aus Stuttgart reist die Architektin und Professorin Stefanie Eberding an, um am Mittwochabend, dem 3. Dezember 2008, ab 18:00 Uhr für eine knappe Stunde Einblicke in die Arbeit ihres Architekturbüros „(se)arch“ zu gewähren. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe „Wismarer DIAlog“ an gewohntem Ort auf dem Campus der Hochschule Wismarer im Hörsaal des Hauses 7a statt.

Donnerstag, 27.11.2008

Kinderuni-Studenten knacken Geheimcode

Zur zweiten Kinderuni-Vorlesung des Studienjahres 2008/2009 lädt Professor Dr. Hans-Jürgen Albrand am kommenden Freitag, dem 28. November 2008 ein. Das Thema lautete diesmal: „Kryptologie - Wer knackt den Geheimcode?“

Donnerstag, 27.11.2008

Glanz und glitzernde Grüße zum Jubiläumsjahrabschluss

Eine der zahlreichen Premieren im Festjahr war das Abschlussfest „100 Jahre Hochschule Wismar“ am vergangenen Freitagabend, dem 21.November 2008. Damit ging offiziell ein fast einjähriger Veranstaltungsmarathon zu Ehren der 100-jährigen Ingenieurausbildung in der Hansestadt zu Ende.

Mittwoch, 19.11.2008

Falschgeld und Betrug

Einen Geldschein in der Tasche zu haben, kann für die Senioren-Uni-Studenten der Hochschule Wismar von Vorteil sein, denn so können sie dessen Echtheit gemeinsam mit ihren Senioren-Uni-Dozenten überprüfen. Zwei Experten der Präventionsabteilung des Landeskriminalamtes Mecklenburg-Vorpommern, Angelika Hirsch und Jörg Marquardt, werden am kommenden Freitag, dem 21. November 2008, um 15:00 Uhr im Haus 1, Hörsaal 101, zum Thema „Betrug“ referieren.

Dienstag, 18.11.2008

Treffen der besten 8

Die Förderung der Mobilität von Hochschulangehörigen mit Kindern steht als Aufgabe auf dem Arbeitsplan der Hochschule Wismar im Rahmen des Projektes „best practice club – Familie in der Hochschule“. Zwei Tage lang, am 17. und 18. November 2008, treffen sich die in diesem Club vereinten besten acht Hochschulen Deutschlands, um im Wismarer Technologie- und Forschungszentrum über den Arbeitsstand ihrer Aufgaben zu informieren und sich über weitere Schritte auszutauschen.

Montag, 17.11.2008

Ballonstart mit Begeisterung fürs Unternehmertum

Bei strahlendem Sonnenschein stiegen am Montagmorgen rund 200 bunte Luftballons in den Himmel über Wismar – ein symbolischer Start in die Global Entrepreneurship Week 2008. Nahezu zeitgleich hatten pfiffige Organisatoren rund um den Globus ähnliche Aktionen gestartet und so junge Leute zum Mitmachen oder nur zum Neugierig sein aufgerufen. Schulen, Firmen und Einrichtungen der unterschiedlichsten Branchen geben während dieser Woche vom 17. bis 23. November 2008 Einblick in die Welt der Unternehmen.

Freitag, 14.11.2008

Käppel+Klieber im „Wismarer DIAlog“

Aus Stuttgart reist Sibylle Käppel-Klieber an, um am nächsten traditionellen Mittwochabend­gespräch der Fakultät Gestaltung, dem „Wismarer DIAlog“, am 19. November 2008, um 18:00 Uhr im Haus 7a teilzunehmen. Zu dieser Veranstaltung sind Freunde der Architektur und Gestaltung herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Montag, 10.11.2008

Die Zukunft hat angefangen

Mehr als 200 Teilnehmer aus über zehn Ländern trafen sich zum internationalen Lichtsymposium “Light Symposium Wismar 2008 – The Future of Light and Lighting“ vom 4. bis 8. November 2008 an der Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar. Dazu gehörten Fachleute unterschiedlicher Branchen, die alle mit dem Thema Licht verbunden sind: Mediziner, Architekten und Lichtplaner.

Freitag, 07.11.2008

Studentische Feuerwehrpläne und Zertifikate

Erstmalig besteht an einer Hochschule in Deutschland die Möglichkeit im Rahmen des Master-Studiums Architektur eine Zusatzqualifikation als Brandschutzplaner abzulegen. An der Hochschule Wismar werden am kommenden Montag, dem 10. November 2008, um 16:00 Uhr im Haus 7a Zertifikate für die ersten studentischen Ergebnisse vergeben und die erarbeiteten Pläne an die Feuerwehr übergeben.

Artikel pro Seite: 5 | 10 | 20 | 50