Hochschule Wismar Philipp-Müller-Straße
PF 1210
23952 Wismar
Telefon: 03841 / 7530
Fax : 03841 / 753 383
postmaster@hs-wismar.de
SeitentitelPreisträger
Datum29.11.2014 - 03:11h
URLhttp://www.hs-wismar.de/wer/medien/preistraeger/

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH UNSEREN PREISTRÄGERN!

Zahlreiche Studenten und Absolventen unserer Hochschule haben während ihres Studiums solch hervorragende Leistungen erbracht, dass diese mit einem Preis gewürdigt worden sind. Einige dieser Preise und Preisträger möchten wir hier kurz vorstellen.

Gleichzeitig möchten wir jedoch auch darauf hinweisen, dass diese Auflistung keineswegs vollständig ist. Nicht jeder Preisträger denkt in der Phase der Freude über die Würdigung seiner Leistung daran, die Pressestelle zu informieren.

Deshalb freuen wir uns über jede neuen Nachricht, auch wenn die verdienten Lorbeeren bereits vor Jahren überreicht wurden. Ein Anruf oder eine E-Mail mit Fakten zur Person, zu den Ausschreibungsmodalitäten und der preisgekrönten Arbeit genügt völlig. Die Pressestelle nimmt solche Informationen gern entgegen.

Preisträger

DAAD-Preisträger

Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD)

Der DAAD-Preis wurde 1995 ins Leben gerufen, um ausländische Studenten für sehr gute Studienleistungen und gesellschaftliches Engagement auszuzeichnen. Die Hochschule Wismar erfüllt die Kriterien für den DAAD-Preis bereits seit 1996. Das Preisgeld beträgt 1000,- Euro (früher 1000 bis 2000 DM).

2014

Rachid Talal

Masterstudiengang Energie- und ressourceneffiziente Technologien und Verfahren,
Fakultät für Ingenieurwissenschaften

2013

Die slowakische Studentin Adriana Durisova

(Masterstudiengang Architektur)

2012

Der lettische Student Valters Krams

(Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen)

2011

Die russische Studentin Yana Podgurskaya

(Master-Studiengang Betriebswirtschaftslehre)

2010

Der libanesische Student Elias Chahine

(Bachelor-Studiengang Maschinenbau)

2009

Die schweizerische Studentin Michèle Schaub

(Bachelor-Studiengang Nautik/Seeverkehtsbetrieb)

2008

Die russische Studentin Yulia Pavelko

(Masterstudiengang Betriebswirtschaft)

2007

Der mongolische Student Natsagdorj Shagdar

(Masterstudiengang Multimediatechnik)

2006

Der kolumbianische Student Alfredo Garcia

(Masterstudiengang Architectural Lighting Design)

2005

Die mongolische Studentin Narangerel Tsendbaatar

(Fachbereich Wirtschaft)

2004

Die chinesische Studentin Ziyi Zhou

(Studiengang Innenarchitektur)

2003

Der chinesische Student Xiaoxuan Wang

(Studiengang Multimediatechnik)

2002

Der iranische Student Sasan Shiruyehnejad

(Studiengang Elektrotechnik)

2001

Der ukrainische Student Juri Kapperler

(Studiengang Schiffsbetrieb-/ Anlagen und Versorungstechnik)

2000

Der französische Student Patrick Decaix

(Studiengang Architektur)

1999

Die weißrussische Studentin Olga Dzerjinskaia

(Studiengang Betriebswirtschaft)

1998

Der ukrainische Student Witalij Schembrowskij

(Studiengang Architektur)

1997

Brain Keith Fell aus den USA

(Studiengang Desgin)

1996

Der marokkanische Student Younes Bnouhoudd

(Studiengang Maschinenbau)

Designpreis und Designförderpreis M-V

Der Lilienthal-Designpreis, benannt  nach den Anklamer Brüdern Otto und Gustav Lilienthal, wird in den Kategorien Industrie- sowie Produktdesign, Kommunikations- und Multimediadesign sowie Architektur vom Land Mecklenburg-Vorpommern ausgeschrieben. Unternehmen, Designer, Behörden oder Kommunen können sich alle zwei Jahre darum bewerben.

Der Förderpreis richtet sich an Studenten und Absolventen der Fachbereiche Design, Architektur und Innenarchitektur aus Mecklenburg-Vorpommern.

2013

| Anerkennung | Lilienthal Designförderpreis

Richard Stickel

Kategorie Kommunikations- und Multimediadesign

Interaktives Magazin über heimische Wildtiere

2013

| Lilienthal Designförderpreis

Felix Lange

Kategorie Produktdesign

Trainings- und Alltagsrollstuhl "Parafree"

2013

| Lilienthal Designpreis

Marco Pahl (Alumnus der HS Wismar)

Kategorie "Architektur- und Gesamtgestaltung - Interiordesign"

Ausstellungskonzept "Kraftwerk Peenemünde"

2013

| Anerkennung | Lilienthal Designpreis

Rieke Maasch (Alumna der HS Wismar)

Kategorie Produktdesign

Gondel einer Windkraftanlage

2011

| Anerkennung | Lilienthal Designpreis

Designer-Team: Laua Lenth, Marian Müller, Lisa Bornholdt, Anne Sell, Maria Grunau, Anke Gellrich, Lena Simon, Nicole Schimkus

Spatzenhäuser - Nistkästen für Haussperlinge
Studiengänge Produktdesign & Architektur

2011

| Lilienthal Designförderpreis

Stefan Maaßen & Julia Hagen

Kategorie Produktdesign

"Typha" - LED Leuchtenfamilie für den Außenbereich
Studiengang Architectural Lighting Design

2011

| Lilienthal Designförderpreis

Jan Schimmagk

Kategorie Kommunikationsdesign

Neugestaltung Hartz-IV Antragsformulare
Designer: Dipl. Des. Jan Schimmagk (Absolvent der Hochschule Wismar)

2011

| Lilienthal Designförderpreis

Anne Ziegler

Kategorie Produktdesign

"Cubile" - Alternativer Vorratsbehälter
Designerin: Dipl.-Des. Anne Ziegler (Absolventin der Hochschule Wismar)

2009

| Lilienthal Designförderpreis

Daniela Abendroth

"Kess, Produktstudie für den kommunikativen Verzehr"
Studiengang Design (Produktdesign)

2009

| Lilienthal Designförderpreis

Kerstin Strelow

"LADY_LAV - Lavatory für weibliche Flufpassagiere
Studiengang Design (Produktdesign)

2009

| Lilienthal Designförderpreis

Tobias-David Albert

"Tilia Text & Kursiv, Schrift- und Buchgestaltung
Studiengang Kommunikationsdesign/Medien

2009

| Anerkennung | Lilienthal Designförderpreis

Franziska Podzuck

"4 Schmuckreihen"
Studiengang Schmuckdesign

2007

| Lilienthal Designförderpreis

Hendrik Markowski

"Nexxtride Mofa-Studie"
Fachbereich Design/Innenarchitektur

2007

| Lilienthal Designförderpreis

Björn Altmann

"ClarendoNeo"
Fachbereich Design/Innenarchitektur

2007

| Anerkennung | Lilienthal Designförderpreis

Burkhard Kirsch

"Multikat Tretboot"
Fachbereich Design/Innenarchitektur

2006

| Lilienthal Designförderpreis

Alexander Kreimer

"Strandkorb Hans"
Fachbereich Design/Innenarchitektur

2006

| Lilienthal Designförderpreis

Susanne Mehner

"LOOP Strandliege"
Fachbereich Design/Innenarchitektur

2006

| Anerkennung | Lilienthal Designförderpreis

Heidi Rappsilber

"HOT POT" Sturmkocher
Fachbereich Design/Innenarchitektur

2003

| 1. Preis | Designförderpreis

Anja Finkus, Susanne Kirstein

"Flugzeug- & Fahrzeugbauausstellung des Technischen Landesmuseums Schwerin"
Fachbereich Design/Innenarchitektur

2003

| 2. Preis | Designförderpreis

Frauke Wiechmann

Buchgestaltung (Kunstband)
Fachbereich Design/Innenarchitektur

1999

| Designförderpreis

Roland Hopp

Großraumleuchte TUBE-LIGHT
Fachbereich Design/Innenarchitektur

DIA-Preis

Fakultätsinterne Auszeichnung von Studien- und Abschlussarbeiten aus der Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar. Der DIA-Preis wurde 2007 erstmals an Studenten, beziehungsweise Absolventen der Fakultät Gestaltung verliehen. Die drei Buchstaben „DIA“ stehen übrigens für die Studienbereiche Design, Innenarchitektur und Architektur der Fakultät Gestaltung.

2014

| DIA Publikumspreis

Grundlagenstudium Produktdesign

Atelier 3.203 und Atelier 3.204

2014

| DIA-Preis Produktdesign

Albrecht Küchler

Projekt: SeaEye – Seenotrettungssystem
Diplomarbeit, Betreuer: Prof. Christoph A. Macher, Prof. Dr. Achim Trebeß

2014

| DIA-Preis Schmuckdesign

Sarah Eiselt, Annekathrin Schröder

Projekt: Kaltes Blut, Der Mensch – eine Maschine. Das Metropolis in uns.
Betreuer: Prof. Andrea Wippermann, Dipl.-Des. Andrej Subarew

2014

| DIA-Preis Kommunikationsdesign und Medien

Franziska Krüger

Projekt: Die "gOpera" App
Betreuer: Prof. Arwed Voß, Prof. Holger Jung

2014

| DIA-Preis Architectural Lighting Design

Swantje Braun, Daria Tatariniseva, Clemens Grapentin

Projekt: Landesbibliothek Berlin
Lighting Design Project 2
Betreuer: Prof. Michael Rohde

2014

| DIA-Preis Innenarchitektur

Zazie Burmester

Projekt: ST. NIKOLAI – Interventionen im Innenraum, Gestaltungsvorschläge für einen historischen Sakralbau
Master-Thesis, Betreuer: Prof. Gerd Baron, Prof. Oliver  Hantke

2014

| DIA-Preis Architektur

Franka Pietsch

Projekt: Rute Ruhe Raum – Hotelkonzept für individuellen Tourismus im Ostseeraum …
Master-Thesis, Betreuer: Prof. Dr. Markus Hackel, Prof. Matthias Ludwig

2013

| DIA-Preis Architektur

Benjamin Rätz, Robert Schulz, Vanessa Stauber, Martin Westphal, Thomas Zahn

Projekt: Architecture concepts in different sizes

2013

| DIA-Preis Innenarchitektur

Benjamin Rubertus

Projekt: Maison de Croustilles - Ladenlokal für handgemachte Chips

2013

| DIA-Preis Kommunikationsdesign und Medien

Till Daus

Projekt: Street Art - Paste up HWI

2013

| DIA-Preis Produktdesign

Eric Münchow

Projekt: Leichtbauzeichentisch "Storch"

2013

| DIA-Preis Schmuckdesign

Anne Lengnink

Projekt: Schimmernde Steine - Bernstein Projekt

2013

| DIA-Preis Interdisziplinär

Sophie Haertlmayr

Projekt: Verwandlungen - Illustrationen

2013

| DIA Publikumspreis

Georg Marquardt, Timo Titzmann

Projekt: VOID - Interaktive Bild-Ton-Erfahrung

2012

| 1. DIA-Preis

Projektgruppe (Studenten aller Studiengänge der Fakultät Gestaltung.)

Projekt: Planwirtschaft, Kollektion: plan + los!
Betreuer: Prof. Achim Hack und Dipl.-Des. Paul Evermann

2012

| 2. DIA-Preis

Robert Seegler

Projekt: Nachtschatten, Illustrationen Albträume
Studiengang: Kommunikationsdesign und Medien (Diplom)

2012

| 2. DIA-Preis

Corinna Reuter

Projekt: Das öffentliche Ich. social networking sites und deren Privatsphärenschutz
Studiengang: Kommunikationsdesign und Medien (Diplom)

2012

Marina Gutnik

Projekt: Souvenir. Miniaturform des geräucherten Fisches als Schmuckstück
Studiengang: Produktdesign

2011

| 1. DIA-Preis

Lin Lin

Projekt: CanCan
Studiengang: Architectural Lighting Design (Master)
Betreuer: Prof. Ton Matton

Die Arbeit der aus China kommenden Master-Studentin Lin Lin besteht aus zwei Teilen. Einer Installation aus herkömmlichen, silbernen Blechdosen und einem Kurzfilm. Die in der Installation verwendeten Blechdosen werden in der filmischen Darstellung aufgegriffen. Der Kurzfilm "CanCan" zeigt in 6 Sekunden den unreflektierten Wachstum einer chinesischen Stadt. Die Arbeit ist in dem Seminar "re-cycle, re-use, re-interpretation" entstanden.

2011

| 2. DIA-Preis

Sabine Redlich

Projekt: Mi muro mexicano
Studiengang: Kommunikationsdesign und Medien (Diplom)
Betreuer: Maestro Santiago (ENAP/ Mexiko)

Drei Tapetenentwürfe transportieren die mexikanische Mauer ins deutsche Wohnzimmer. Sabine Redlich erarbeitete eine Tapete, welche individuell gestaltbar ist. Die verwendete Holzschnitttechnik ermöglicht hohe Druckauflagen, bei der jedes Tapetenblatt ein Unikat bleibt. Die von Natur aus gegebene Struktur des Holzes gibt dabei die raue Maueroberfläche der mexikanischen Mauer wieder. Entstanden ist die Arbeit, während eines Auslandssemesters in Mexiko.

2011

Christine Bolldorf

Projekt: Das Alter(n) und sein autobiografischer Ausdruck
Studiengang: Kommunikationsdesign und Medien (Diplom)
Betreuer: Professoren Olaf Fippinger, Hanka Polkehn

Christine Bolldorf hat ältere Menschen abseits der Medienklischees fotografiert. Keine Harley Davidson oder Depressionen und auch kein Surfbrett oder, die so oft gezeigte Isolation, sind Themen ihrer Arbeit. Die schlichte Würde, Lebenserfahrung, Gelassenheit, welche das Alter mit sich bringen kann, sind hier ohne Wertung auf großformatigen Bildern zu sehen. Sie selbst beschreibt die abgelichteten Gesichter als "Mögliche Lebenslandkarten".

2010

| 1. DIA-Preis

Marc Burkert, Vasco Rohde

Studiengang: Architektur

2010

| 2. DIA-Preis

Jan Schimmagk

Studiengang: Kommunikationsdesign und Medien

2010

| DIA Publikumspreis

Timo Titzmann

Studiengang: Kommunikationsdesign und Medien

Gottlob-Frege-Preis

Gottlob-Frege-Preis

Seit 1992 werden jährlich von der Hansestadt Wismar maximal drei Frege-Preise, jeweils mit 500 Euro dotiert, an Absolventen der Hochschule für ihre herausragenden Diplom- bzw. Masterarbeiten vergeben. Eine hervorragende Bachelorarbeit kann mit einem Sonderpreis in Höhe von 100 Euro ausgezeichnet werden.

Die Bürgermeisterin der Hansestadt Wismar, Dr. Rosemarie Wilcken, ließ es sich über viele Jahre hinweg nicht nehmen, den ausgezeichneten Absolventen persönlich zu gratulieren. Diese Tradition hat der amtierende Bürgermeister, Thomas Beyer, gern übernommen.

Weitere Informationen zum Lebenswerk Gottlob Freges auf den Seiten des Frege-Zentrums.

2014

Jan Bublitz

Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Master-Studiengang Wirtschaftsinformatik
„Kopplung eines Semantischen Wiki-Systems mit einer Topic-Maps-Visualisierung“,
Betreuer: Prof. Dr. Uwe Lämmel

2014

Marco Engel

Fakultät für Ingenieurwissenschaften, Master-Studiengang Bauingenieurwesen
„Untersuchungen zu Anti-Graffiti-Systemen (AGS) auf ausgewählten Fassadenputzen im Hinblick auf Funktionalität sowie Einhaltung bauphysikalischer Anforderungen“,
Betreuer: Prof. Dr. Claudia von Laar

2014

Christoph Radder

Master-Studiengang Energie- und ressourceneffiziente Technologien und Verfahren
„Screening der Wirkung von Additiven auf die thermischen Eigenschaften sowie das Abtrocknungsverhalten von Thermoplasten“,  
Betreuer: Prof. Dr. Harald Hansmann

2014

| Sonderpreis

Sabrina Jasmund

Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Bachelor-Studiengang Wirtschaftsrecht
„Die graue Verschuldung – Erhaltungsmanagement kommunaler Straßen am Beispiel M-V“,
Betreuerin: Prof. Dr. Sabine Mönch-Kalina

2013

Sandra Labe

Master-Studiengang Innenarchitektur
Thema: Sterben begleiten - Räume der Sterbebegleitung und Abschiednahme für das Hospiz Schloss Bernstorf

2013

Steffen Schröder

Masterstudiengang Informations- und Elektrotechnik
Thema: Entwicklung einer modenselektiven Koppelvorrichtung für die optische MIMO-Übertragung auf der Basis des Digital Light Processors DLP1700

2013

| Sonderpreis

Tobias Aagard

binationaler deutsch-polnischer Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik
Thema: Text Mining auf nicht-grammatischen Daten - Verfahrensansätze zur Identifikation inhaltlich ähnlicher Leistungspositionen

2012

keine Preisverleihung

2011

Rianne Engberink

Diplom-Studiengang Design
Thema: Gestaltungsstudie zu Rehabilitations- und Lernspielmittel

2011

Max Fechner

Master-Studiengang Bauingenieurwesen
Thema:  Tragfähigkeitserhöhung orthotroper Fahrbahnplatten durch faserverstärkte Inliner

2011

Christin Lebing

Master-Fernstudiengang Wirtschaftsinformatik
Thema: Data Mining zur Identifikation potentieller Kunden

2011

| Sonderpreis

Katja Sporer

Bachelor-Studiengang Nautik/Verkehrsbetrieb“
Thema: CO2-Footprint von Flughäfen-Mapping der Emissionen am Beispiel des Flughafens Rostock-Laage

2010

Sibylle Löwe

postgradualer Diplom-Fernstudiengang Betriebswirtschaft "Kulturmarketing am Beispiel des Versteinerten Waldes von Chemnitz: Analyse und strategische Handlungsempfehlungen"

2010

Carsten Hilgenfeld

Master-Studiengang Operation and Management of Maritime Systems
"Analyse des russischen In- und Exports unter besonderer Berücksichtigung der Transsibirischen Eisenbahn"

2010

| Sonderpreis

Fabian Eiffert

Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen
"Klassifizierung der schiffsbedingten Erosionsgefährdung im Nord-Ostsee-Kanal"

2009

Anja Kubisch

Diplomstudiengang Design
"Gestaltungskonzept eines Sägebearbeitungszentrums"

2009

Christian Radewald

Masterstudiengang Bauingenieurwesen
"Untersuchung des Schwingungsverhaltens einer Stabbogenbrücke und die Erarbeitung schwingungstilgender Maßnahmen"

2009

Robert Adrian Walczak

Diplomstudiengang Wirtschaftsinformatik (Fernstudiengang)
"Einsatz von Modellierungsmethoden in IT-Infrastrukturprojekten am Beispiel einer Migration von Apache-Tomcat nach SAP Web AS Java"

2009

| Sonderpreis

Christin Brillinger und Sarah Meier

Bachelor-Studiengang Management sozialer Dienstleistungen
"Die Ungleichbehandlung von Patienten im deutschen Gesundheitssystem"

2008

Kristina Hech

Diplom-Studiengang Management sozialer Dienstleistungen
Analyse der Patientenzufriedenheitam Beispiel eines Krankenhauses der Grund- und Regelversorgung

2008

Franz Strukelj

Fernstudiengang Wirtschaftsinformatik
Vorgehensmodell für die regelbasierte Entwicklung betrieblicher Informatiksysteme

2008

Thomas Zemke

Diplom-Studiengang Management sozialer Dienstleistungen
Personalbedarfsplanung im Rahmen des Personal- und Organisationsentwicklungskonzeptes der Stadtverwaltung Malchin

2008

| Sonderpreis

Wenke Kruse

Bachelor-Studiengang Wirtschaftsrecht
Prozessoptimierung - am Beispiel der Einführung eines neuen selbstverantwortlichen Arbeitsmodells im Hanse-Klinikum Wismar

2007

Daniela Gronau

Master-Studiengang Architektur
Moderation als Planungsmethodik im Stadtumbau

2007

Bianca Hennings

Diplom-Studiengang Bauingenieurwesen
Untersuchungen zum Ansatz geometrischer Ersatzimperfektionen bei der Berechnung von Stahlkonstruktionen nach Biegetorsionstheorie II. Ordnung

2007

Anett Maluschak und Ingo Volmering

Masterstudiengang Architektur
Nachhaltige Entwicklung des Fachbereiches Seefahrt in Warnemünde zum nationalen und internationalen Aus- und Fortbildungszentrum

2006

Thomas Bittermann

Fachbereich Bauingenieurwesen, Master-Studiengang Bauingenieurwesen
Rissbildung in Fahrbahnplatten von Verbundbrücken infolge Hydration

2006

Matthias Haas

Fachbereich Wirtschaft, Grundständiger Diplom-Studiengang Wirtschaftsinformatik in der Form des Fernstudiums
Methoden der künstlichen Intelligenz in betriebswirtschaftlichen Anwendungen

2006

Christine Mark und Frank Burmeister

Fachbereich Design/Innenarchitektur, Diplom-Studiengang Innenarchitektur
Schloss Bothmer in Mecklenburg - Entstehung, Wandeln und Vision

2006

| Sonderpreis

Anne Przybilla

Fachbereich Wirtschaft, Bachelor-Studiengang Wirtschaftsrecht
Mitarbeiter-Kapitalbeteiligung an mittelständischen Krisenunternehmen - finanzwirtschaftliches Instrument zur Unterehmenssanierung

2005

Kathleen Kessler

Fachbereich Architektur
Abriss trotz Zukunftsperspektiven - Untersuchungen der alten Mensa in Wismar

2005

Nico Koppitz

Fachbereich Elektrotechnik und Informatik
Entwicklung einer Vorlesungsplanung mittels Constrint-Programming

2005

Christian Stenzel

FB Elektrotechnik und Informatik
Voruntersuchungen zur Methodik verteilter Simulationen

2005

| Sonderpreis

Luise Wirth

Fachbereich Design/Innenarchitektur
Umnutzung durch teilweise Ergänzung des alten Kurhauses in Ahrenshoop/Darß

2004

René Fink

Fachbereich Elektrotechnik und Informatik
Thema: Entwicklung einer neuen Benchmarksuite zur Evaluierung paralleler Simulationstechniken

2004

Martina König

Fachbereich Architektur
Thema: Entwurf eines Nutzungskonzeptes für den Block 1.30 in der Altstadt von Güstrow

2004

Antje Scheidt und Anette Wilhelm

Fachbereich Wirtschaft

Thema: Entwicklung eines ganzheitlichen, praxisnahen Konkurrenzanalysesystems für das österreichische Tourismus- und Busunternehmen Blaguss (Scheidt)

Ganzheitliches Kundenanalysesystem zur Qualifizierung der Kundenarbeit (untersucht bei Blaguss, Wien) Umnutzung durch teilweise Ergänzung des alten Kulturhauses in Ahrenshoop/Darß

2003

Sandra Brieger

Fachbereich Wirtschaft
Kundenzufriedenheit eines Wismarer Elektrofachmarktes

2003

Christina Deatcu

Fachbereich Elektrotechnik und Informatik
Entwicklung eines objektorientierten DEVS mit Matlab

2003

Isabel Drevsen, Caty Grießner

Fachbereich Architektur
Methodik einer denkmalpflegerischen Projektentwicklung - Analyse und Entwurf am Beispiel Bademutterstr. 2

2003

Matthias Winter

Fachbereich Design/Innenarchitektur
Gestaltung eines neuen Dialysegerätes

2002

Cornelia Beyer, Ramona Hedrich

Fachbereich Architektur, Studiengang Architektur
Ramona Hedrich, Studiengang Architektur
Thema: Stadtumbau in den neuen Bundesländern am Beispiel Wismar

2002

Stefan Palm

Fachbereich Elektrotechnik und Informatik, Studiengang Elektrotechnik
Thema: Untersuchungen zur Aufnahme, Aufbereitung und Auswertung von Bildfolgen in einem Intranet (Video-Überwachungs- System)

2002

Silvio Terner

Fachbereich Wirtschaft, Studiengang Betriebswirtschaft
Thema: Möglichkeiten der Steuerung dezentraler Einheiten unter besonderer Berücksichtigung von Verrechnungspreisen Hinterhöfen“ – Bademutterstraße 2

2002

| Sonderpreis

Matthias Winter

Fachbereich Design/Innenarchitektur, Studiengang Design
Gestaltung eines Dialysegerätes

2001

Steffen Abbenseth

Fachbereich Elektrotechnik und Informatik, Studiengang Elektrotechnik
Thema: Optimierung einer Lichtwellenleiter-VCSEL-Ankopplung

2001

Martina Skottke

Fachbereich Bauingenieurwesen, Studiengang Bauingenieurwesen
Thema: Untersuchungen zum Biegedrillknickverhalten von Hallenkonstruktionen aus Stahl nach Biegetorsionstheorie II. Ordnung

2001

Petra Wegener

Fachbereich Wirtschaft, Studiengang Management sozialer Dienstleistung
Thema: German Refined Diagnosis Related Groups – Ordnungspolitische Rahmenbedingungen eines pauschalierenden Entgeltsystems gemäß §17 b KHG sowie krankenhausinterne Handlungsbedarfe und Wirkungen auf die deutsche Krankenhauslandschaft

2000

Marten Ring

Fachbereich Wirtschaft, Studiengang Wirtschaftsinformatik
Thema: Entwicklung einer internetfähigen, objektorientierten CORBA-Applikation für ein Tracking- und Tracing-System der deutschen Automobilindustrie und vergleichsweise Untersuchungen zur effektiven Nutzung mit unterschiedlichen CORBA-Implementierungen

2000

Daniel Rowold

Fachbereich Maschinenbau/Verfahrens- und Umwelttechnik, Studiengang Maschinenbau
Thema: Simulation of Assembly Operations

2000

Matthias Weiß

Fachbereich Elektrotechnik und Informatik, Studiengang Elektrotechnik
Thema: Aufbau einer verteilten Automatisierungslösung zur Darstellung der Philosophie „Totally Integrated Automation

1999

Stefanie Bast

Fachbereich Architektur, Studiengang Architektur
Thema: Strategie zur Entwicklung und Umsetzung eines Lokalen Agenda-Programms für ländliche Zentralorte – Beispiel Mittleres Mecklenburg

1999

Holger Meyer Andre Tessnow

Fachbereich Bauingenieurwesen, Studiengang Bauingenieurwesen
Thema: Untersuchungen zum Zustand des Kemladens Großschmiedestraße 12b in Wismar

1999

Gerrit Tuschling

Fachbereich Seefahrt, Studiengang Seeverkehr/Nautik
Thema: Untersuchungen zur Stabilitätsbeeinflussung in der Containerschifffahrt unter ökonomischen Gesichtspunkten

1998

Gerald Krafft

Fachbereich Elektrotechnik und Inforrmatik, Studiengang Informatik
Thema: Möglichkeiten der Parallelisierung einer transaktionsorientierten Simulationsmethode durch Message Passing in einer Softwareumgebung

1998

Matthias Kulzer

Fachbereich Bauingenieurwesen, Studiengang Bauingenieurwesen
Thema: Erweiterung und Ausbau der Kläranlage Lübow

1998

Christoph Wolter

Fachbereich Bauingenieurwesen, Studiengang Bauingenieurwesen
Thema: Berechnung und Konstruktion einer Zufahrtsrampe aus Stahl

1997

Axel Schröder

Fachbereich Bauingenieurwesen, Studiengang Bauingenieurwesen
Thema: Untersuchung zur Sanierung des Gadebuscher Schlosses in statischer und konstruktiver Hinsicht

1997

Thomas Fischer

Fachbereich Fachbereich Design/Innenarchitektur, Studiengang Design
Thema: Gestaltung einer Schiffsbrückeneinrichtung

1997

Inga Schumann

Fachbereich Design/Innenarchitektur, Studiengang Innenarchitektur
Thema: Neunutzung eines Industriegebäudes in Berlin-Charlottenburg am Beispiel „Studentisches Wohnen“

1996

Andrea Ahrens

Fachbereich Elektrotechnik und Informatik, Studiengang Elektrotechnik
Thema: Fehlerkorrektur auf Kanälen mit Bündelfehlern

1996

Dirk Fischer

Fachbereich Wirtschaft, Studiengang Betriebswirtschaft
Thema: Wettbewerbsvorteile durch effiziente Kostenrechnungssysteme dargestellt am Beispiel eines mittelständischen Unternehmens der Betonfertigteilherstellung

1996

Matthias Markewitz

Fachbereich Maschinenbau/Verfahrens- und Umwelttechnik, Studiengang Maschinenbau
Thema: Auslegung und Planung einer Aktivkohlefilteranlage für eine zirkulierende Wirbelschichtfeuerungs-Versuchsanlage

1995

Heidi Goerlt

Fachbereich Design/Innenarchitektur, Studiengang Design
Thema: 1000 Jahre Mecklenburg

1994

Henry Hellriegel

Fachbereich Design/Innenarchitektur, Studiengang Innenarchitektur
Thema: Tagen im Turm

Helga-Kramer-Preis

Der Helga-Kramer-Preis wird seit 2009 für die beste Examensarbeit einer alleinerziehenden Mutter an der Hochschule Wismar verliehen. Er dient als Anerkennung dafür, sich gerade in der besonderen Situation einer Alleinerziehenden die für die berufliche Zukunft notwendige gute Bildung zu verschaffen. Der mit 150 Euro dotierte Preis wird von der Stiftung für die Hochschule Wismar ausgereicht.

Helga Kramer, die Mutter des im Februar 2012 verstorbenen Wismarer Professors Jost W. Kramer, verfügte wenige Wochen vor ihrem Tode, dass aus ihrem Nachlass eine Zustiftung an die Hochschule Wismar erfolgt, die zur Finanzierung eines Preises für die beste Examensarbeit einer alleinerziehenden Mutter verwendet werden soll.

Im Zuge der Anmeldung zur Abschlussarbeit bzw. der regulären Exmatrikulation erhalten alle Studentinnen der Hochschule Wismar ein Formular. In diesem werden persönliche Angaben zum Familienstand und zum Studienabschluss abgefragt. Nach der jährlichen Auswertung der eingegangenen Formulare erfolgt die Mitteilung an die ermittelte beste Absolventin mit Kind.

Die feierliche Übergabe des Helga-Kramer-Preises durch einen Verterter der Stiftung für die Hochschule Wismar erfolgte 2010 und 2011 während der  öffentlichen Vollversammlung des Förderkreises der Hochschule Wismar. 2013 wird er erstmalig im Rahmen einer AStA-Veranstaltung verliehen.

2011

Anne Hackbarth

Absolventin des Bachelorstudienganga Betriebswirtschaft an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

2010

Katja Seeger

Absolventin des Master-Studienganges Bauingenieurwesen,
Fakultät für Ingenieurwissenschaften
Thema der Arbeit: "Wirtschaftlichkeitsuntersuchung für die unterschiedlichen Schachtsanierungsmöglichkeiten infolge des Schadensbildes der biogenen Schwefelsäurekorrosion im Einzugsgebiet der Eurawasser Nord GmbH unter Einbeziehung aller notwendigen Sanierungsvorleistungen und Ausführungsrisiken"

2009

Noreen Ruhnau

Absolventin des Bachelor-Studienganges Wirtschaftsrecht
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Innovationspreis

Innovationspreis des Förderkreises der Hochschule Wismar e.V.

Der jährlich vom Förderkreis der Hochschule Wismar e.V. ausgelobte Innovationspreis dient der Förderung und Würdigung hervorragender Leistungen von Studenten, von Diplomanden und von jungen Absolventen aller Studiengänge der Fachhochschulen des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Mit ihm soll der Öffentlichkeit der spezifische Charakter der Fachhochschulstudiengänge an prägnanten Beispielen verdeutlicht und die wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit der Hochschulen mit Unternehmen der Industrie sowie technologieorientierten Einrichtungen des Landes vertieft werden.

2014

| Stufe 1

Sandra Baßler

Absolventin des Master-Studienganges Informations- und Elektrotechnik an der Fakultät für Ingenieurwissenschaften
Thema der Master-Thesis: "Entwicklung von Verfahren zur Bestimmung der absoluten Lage des Zylinderkolbens"
Betreuer: Prof. Dr.-Ing. Peter Dünow

 

2014

| Stufe 1

Juri Ticak

Absolvent des Master-Studienganges  Energie- und ressourceneffiziente Technologien und Verfahren der Fakultät für Ingenieurwissenschaften
Thema der Bachelor-Thesis: "Untersuchung des Verschleißverhaltens von Materialien in Injektionsradnarben"
Thema der Master-Thesis: "Basis-Analyse und Bewertung des Verschleißverhaltens von Injektionsradnarben im praktischen Einsatz"
Betreuer: Prof. Dr.-Ing. Henrik Schnegas

2014

| Sonderwürdigung

Sofie Wagner

Studentin im Master-Studiengang Architektur der Fakultät Gestaltung
Thema des Projektarbeit: "Gartenhaus – Minimalistisches Wohnen auf Zeit"
Betreuer: Prof. Dipl.- Ing. Andrea Gaube, Prof. Dr.-Ing. Marcus Hackel

2011

| Stufe 1

Helen Clermont

Absolventin des Bachelorstudiengang Maschinenbau an der Fakultät für Ingenieurwissenschaften,
Thema der Bachelorthesis „Entwicklung und Konstruktion einer Verriegelungseinrichtung einer Vollblutzentrifuge“,
Betreuer: Prof. Dr. Henrik Schnegas und Mitnyi Biotec

2011

| Stufe 2

Moritz Grebe

Absolvent des Masterstudienganges Prozessautomation an der Fakultät für Ingenieurwissenschaften,
Thema der Masterthesis: „Untersuchung von Ansteuer- und Analyseverfahren für Pulsoximetriesensoren“,
Betreuer: Prof. Dr. Götz Buller und Dr. Hans Georg Ortlepp (CIS Forschungsinstitut für Mikrosensorik)

2011

| Stufe 2

Nick Schulze

Absolvent des Masterstudiengangs Prozessautomation an der Fakultät für Ingenieurwissenschaften,
Thema der Masterthesis: „Entwicklung einer Microcontrollerbasierten Multiparameteranwendung zur Analyse der Atemluft“,
Betreuer: Prof. Dr.-Ing. Ingo Müller und J. Schwarz (Sensatronic GmbH)

2011

| Stufe 3

Svenja Wright

Absolventin des Masterstudiengangs Betriebswirtschaft an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften,
Thema der Masterthesis: „Entwicklung eines einheitlichen und flexiblen Corporate Event Konzepts als Smart Service für die CAS-Software“,
Betreuer: Prof. Dr. rer. pol. Jost W. Kramer und Prof. Dr. Barbara Haenschke

2011

| Sonderwürdigung

Claudia Neuschild

Absolventin des Bachelorstudiengangs Innenarchitektur an der Fakultät Gestaltung,
Thema der Bachelorthesis: “Einsam, Zweisam, Dreisam“,
Betreuer: Prof. Achim Hack

2009

| Stufe 1

Martin Schulz

Absolvwent des Master-Studiengangs Maschinenbau an der Fakultät für Ingenieurwissenschaften/Bereich Maschinenbau/Verfahrens- und Umwelttechnik der Hochschule Wismar
Thema der Master-Thesis: „Ermittlung von Reibwerten am Modell einer Verstellpropellernabe“
Betreuer: Prof. Dr. Henrik Schnegas, Praxispartner Dr. Arnulf Berndt der Schottel-Schiffsmaschinen GmbH in Wismar

2009

| Stufe 2

Bettina Kutschera

Absolventin des Master-Studienganges Operation and Management of Maritime Systems an der Fakultät für Ingenieurwissenschaften/Bereich Seefahrt in Rostock-Warnemünde
Thema der Master-Thesis: „Entwurf und Entwicklung einer generisch manuellen Joystick-Steuerung“
Betreuer: Professor Dr. Matthias Markert, Praxispartner Rheinmetall Defence Electronics GmbH Bremen

2009

| Stufe 3

Sabrina Lampe

Absolventin des Master-Studienganges Architektur an der Fakultät Gestaltung
Thema der Master-Thesis: „StattBrache – Freiraum als Möglichkeitsraum“
Betreuer: Professor Johannes N. Müller, Praxispartner Norbert Kreft, Leiter des Stadtplanungsamtes Parchim

2008

| Stufe 1

Frank Stegmann

Masterstudiengang Process Automation
Fakultät für Ingenieurwissenschaften

2008

| Stufe 2

Marcel Hirschberg

Masterstudiengang Architektur
Fakultät Gestaltung

2008

| Stufe 3

Alexander Mahler

Masterstudiengang Multimedia Engineering
Fakultät für Ingenieurwissenschaften

2008

Klaus-Peter Krauel

Bachelorstudiengang Elektrotechnik
Fakultät für Ingenieurwissenschaften

2008

| Sonderwürdigung

Annett Pohl

Bachelorstudiengang Management sozialer Dienstleistungen
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

2007

| Stufe 1

Martin Emanuel Engel

Studiengang Design
Fakultät Gestaltung

2007

| Stufe 2

Heinrich Roters

Studiengang Elektrotechnik
Fakultät für Ingenieurwissenschaften

2007

| Stufe 3

Emmely Baumann

Studiengang Architektur
Fakultät Gestaltung

2007

| Sonderwürdigung

Gerrit Siebers

Fakultät für Ingenieurwissenschaften

2007

| Sonderwürdigung

Christian Kaiser

Fakultät für Ingenieurwissenschaften

2007

| Sonderpreis

Michael Tomforde

Fakultät für Ingenieurwissenschaften

2006

| Stufe 1

Gritje Düsing

Multimediatechnik
Fakultät für Ingenieurwissenschaften - Bereich Elektrotechnik und Informatik

2006

| Stufe 2 | Stufe 3

Michael Roscher

Studiengang Maschinenbau
Fakultät für Ingenieurwissenschaften - Bereich Maschinenbau/Verfahrens- und Umwelttechnik

2006

Cristian Steffen

Studiengang Elektrotechnik
Fakultät für Ingenieurwissenschaften - Bereich Elektrotechnik und Informatik

2006

| Sonderwürdigung

Alexander Kraus

Studiengang Elektrotechnik
Fakultät für Ingenieurwissenschaften - Bereich Elektrotechnik und Informatik

2003

| Stufe 1

Christian Toth

Fachbereich Wirtschaft

2003

| Stufe 2

Gunnar Maletzki

Fachbereich Maschinenbau/Verfahrens- und Umwelttechnik

2003

| Stufe 3

Christian Gauger

Fachbereich Elektrotechnik und Informatik

2003

| Sonderwürdigung

Nico Tietz

Fachbereich Elektrotechnik und Informatik

2002

| Stufe 1

Daniel Beese

Fachbereich Maschinenbau/Verfahrens- und Umwelttechnik

2002

| Stufe 2

Jürgen Schwießelmann

Fachbereich Maschinenbau/Verfahrens- und Umwelttechnik

2002

| Stufe 3

Steffen Tretow

Fachbereich Wirtschaft

2001

| Stufe 1

Stephan Streck

Fachbereich Maschinenbau/Verfahrens- und Umwelttechnik

2001

| Stufe 2

Lars Leonhardt

Fachbereich Maschinenbau/Verfahrens- und Umwelttechnik

2001

| Stufe 3

Claas Müller

Fachbereich Wirtschaft

2000

| Stufe 1

Jörn Fauck

Fachbereich Elektrotechnik und Informatik

2000

| Stufe 2

Stephan Möller

Fachbereich Elektrotechnik und Informatik

2000

| Stufe 3

Achmed Omar

Fachbereich Maschinenbau/Verfahrens- und Umwelttechnik

1999

| Stufe 3

Kai-Uwe Zießnitz

Thema: Visualisierung der Georgenkirche zu Wismar

1999

| Stufe 2

Andreas Heim

Thema: Entwicklung eines Programms zur Untersuchung einfachen Nickverhaltens bei Motorrädern

1999

| Stufe 1

Jan Pellinghoff

Thema: Entwicklung der Ansaugsysteme für Verbrennungsmotoren mittels Innovationsstrategien

1998

| Stufe 3

Dieter Vogel und Fred Leimbach

Thema: Entwurf von Wohngebäuden mit einem konstruktiven Gerüst aus Stahl auf einem Grundstück in Zarrentin

1998

| Stufe 2

Toralf Genz

Thema: Entwurf einer Luft- Wärmepumpe

1998

| Stufe 1

Steffen Kloth

Thema: ECHOTEST - P, ein Gerät zur Hörprüfung bei Neugeborenen

1997

| Stufe 3

Robert Paarmann

Thema: Entwicklung einer Java-Komponente zur Darstellung und Manipulation von Vorgängen in einer SQL-Datenbank durch Internetzugang

1997

| Stufe 2

Frank Nowak

Thema:Rechnergestützte Optimierung von Steuerkurven

1997

| Stufe 1

Jens-Uwe Dolinsky

Thema: Untersuchung zum persistenten Speichern und dynamischen Linken modular-hierarichischer Objektstrukturen

1996

| Stufe 1

Frank Abraham

Thema: Koordinatengetreue Abbildung und Verwaltung von digitalisierten Rasterkarten

1996

| Stufe 2

Markus Sohst und Mark Pepper

Thema: Passivhaus

1996

| Stufe 3

Thomas Manthey

Thema: Steuerung einer Roboterhand mit Microcontroler

Papierbrückenwettbewerb Mecklenburg-Vorpommern

Das KBauMV, der Bereich Bauingenieurwesen der Hochschule Wismar, das Landesamt für Straßenbau und Verkehr M-V und die Ingenieurkammer M-V laden einmal jährlich Schüler zum Papierbrückenwettbewerb in Mecklenburg-Vorpommern. Aufgabe der Teilnehmer ist es, aus handelsüblichem Zeichenkarton oder -papier und Papierleim eine Brückenkonstruktion anzufertigen, deren Gesamteigenmasse 150 g nicht überschreiten darf. Dabei sind Phantasie und Kreativität mit dem Werkstoff Papier gefragt. Gewinnen werden die Brücken, welche die größten Belastungen tragen.

2014

| schönste Brücke

Sandra Böhling und Janina Werner

Gerhart-Hauptmann-Gymnasium Wismar

2014

| 1. Platz bis 8. Klasse

Leo Tonat und Jan Ole Gentzsch

Richard-Wossidlo-Gymnasium in Ribnitz-Damgarten

2014

| 1. Platz ab 9. Klasse

Mio Morwinsky und Alina Tutzschky

Richard-Wossidlo-Gymnasium in Ribnitz-Damgarten

2013

| 1. Platz bis 8. Klasse

Nathanael Ewert

Gymnasium am Sonnenkamp Neukloster

2013

| 1. Platz ab 9. Klasse

Eamon Nethe

Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium Bergen

2012

| 1. Platz bis 8. Klasse

Nathanael Ewert

Gymnasium Am Sonnenkamp Neukloster

2012

| 1. Platz ab 9. Klasse

Eamon Nethe

Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium Bergen

2011

| 1. Platz ab 9. Klasse

Eamon Nethe

Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium Bergen

2010

| 1. Platz bis 8. Klasse

Karl Bohnenstengel, Kay Hammler, Johannes Semrau

Richard-Wossidlo-Gymnasium Ribnitz-Damgarten

2010

| 1. Platz ab 9. Klasse

Kevin Reimann, Jens Schwertner

KGS Sternberg

2009

| 1. Platz bis 8. Klasse

Georg Schürer, Daniel Ziese

Verbundene Regionale Schule und Gymnasium Sternberg

2009

| 1. Platz ab 9. Klasse

Max Erdmann

Verbundene Regionale Schule und Gymnasium Sternberg

Auszeichnung für studentische Engagement

Seit 2008 wird gemeinsam vom AStA und StuPA sowie vom Rektorat jährlich jeweils  ein Student mit 500 Euro ausgezeichnet, der sich im vorangegangenen Jahr besonders für die Belange der Studenten eingesetzt hat.

2014

Antje Diederichs, Ulrike Britting, Georg Finger und Konrad Iwer

2013

Toni Müllers, Jan Bublitz, Benjamin Rätz und Axel Zimmermann

2012

David Pangerl

Masterstudium Wirtschaftsrecht

2011

Evelyn-Christina Berlin

2010

Michael Wagner

2009

Frank Behrens

2008

Sebastian Rübcke

Preis der Ingenieurkammer M-V

Im Rahmen der jährlich zu Beginn des Wintersemesters stattfindenden Feierlichen Immatrikulation verleiht die Ingenieurkammer Mecklenburg-Vorpommern an den jeweils Jahrgangsbesten der ingenieurwissenschaftlichen Studiengänge der Hochschule Wismar einen Preis.

2014

Alexander Fibelkorn

Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen,
Fakultät für Ingenieurwissenschaften

2013

Sandra Baßler

Bachelorstudium Elektrotechnik
Fakultät für Ingenieurwissenschaften, Bereich Elektrotechnik und Informatik

2012

Mathias Marquardt

Bachelorstudium Elektrotechnik
Fakultät für Ingenieurwissenschaften, Bereich Elektrotechnik und Informatik

2011

keine Preisverleihung

Aus organisatorischen Gründen wurde 2011 kein Preis vergeben.

2010

Kai Papke

Bachelorstudium Elektrotechnik
Fakultät für Ingenieurwissenschaften, Bereich Bauingenieurwesen

2009

Björn Jähnchen

Masterstudium Bauingenieurwesen
Fakultät für Ingenieurwissenschaften, Bereich Bauingenieurwesen

2008

Markus Berg

Bachelorstudium Multimediatechnik
Fakultät für Ingenieurwissenschaften, Bereich Elektrotechnik und Informatik

2004

René Fink

Studiengang Elektrotechnik
Fachbereich Elektrotechnik und Informatik

2003

Christina Deatcu

Multimediatechnik
Fachbereich Elektrotechnik und Informatik

2002

Matthias Gaede

Fachbereich Ingenieurwesen

2001

Marco Krahl

Fachbereich Seefahrt

Zonta Technikerinnen Preis

Der Zonta-Club Wismar ehrt jedes Jahr junge Frauen der ingenieurtechnischen Studiengänge, die neben sehr guten Noten auch ein außergewöhnliches eherenamtliches Engagement mitbringen.

2014

Asmae Bethi

Absolventin des Bachelorstudiengangs Elektrotechnik

2013

Franziska Jung

Master-Studiengang "Energie- und ressourceneffiziente Technologien und Verfahren"
Fakultät für Ingenieurwissenschaften, Bereich Maschinebau/Verfahrens- und Umwelttechnik

2012

Stefanie Mittig

2011

Birgit Schmunck

2010

Isabel Hinz

2009

Karolin Minzinki

2008

Bianca Hennings

2007

Shu Zang


Immobilien Forum Schwerin / Studentischer Wettbewerb

Studentischer Wettbewerb 2012: "Neues Leben in der alten Brauierei Schwerin"

1. Preis (Preisgeld 1200 €)
Matthias Curschmann, Adriana Durisova, Björn Neumann
3., 4. Sem. Master Architektur

2. Preis (Preisgeld 500 €)
Karina Geurts
6. Sem. Bachelor Architektur

3. Preis (Preisgeld 300 €)
Leonie Henckell
6. Sem. Bachelor Architektur
__________________________________________________________________

Kontakt

Pressestelle
Tel: 03841 753-72 00
pressestelle@remove-this.hs-wismar.de