Hochschule Wismar Philipp-Müller-Straße
PF 1210
23952 Wismar
Telefon: 03841 / 7530
Fax : 03841 / 753 383
postmaster@hs-wismar.de
SeitentitelInnovationspreis
Datum31.10.2014 - 21:16h
URLhttp://www.hs-wismar.de/wer/foerderer/foerderkreis-der-hochschule/innovationspreis/?L=0%2F*N*%2Fand%2F*N*%2F4%3D3%5BshowUid%5D%3D391%5BshowUid%5D%3D360%5BshowUid%5D%3D358

Innovationspreis

Der jährlich (außer 2012) vom Förderkreis der Hochschule Wismar e.V. ausgelobte Innovationspreis des Förderkreises der Hochschule Wismar e.V. dient der Förderung und Würdigung hervorragender Leistungen von Studenten/innen, von Diplomanden/innen und von jungen Absolventen/innen aller Studiengänge der Fachhochschulen des Landes Mecklenburg-Vorpommern.

Mit ihm soll der Öffentlichkeit der spezifische Charakter der Fachhochschulstudiengänge an prägnanten Beispielen verdeutlicht und die wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit der Hochschulen mit Unternehmen der Industrie sowie technologieorientierten Einrichtungen des Landes vertieft werden.


Die Preissumme von 2.500.- Euro ist von

  • der Hansestadt Wismar,
  • der Sparkasse Mecklenburg Nordwest und
  • der Siemens AG Hamburg

gestiftet.


Die Preissumme wird in drei Stufen vergeben:

1. Stufe 1.250.- Euro
2. Stufe    750.- Euro
3. Stufe    500.- Euro

Die Preisträger werden in geeigneter Form veröffentlicht.

Preiskuratorium

Der Vorstand des Förderkreises der Hochschule Wismar bestellt Gutachter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik. Diese Gutachten sind Entscheidungsgrundlage für das Preiskuratorium.

Die Entscheidungen sind endgültig. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Aufgabenstellung und Leistungen

Der Förderpreis soll Arbeiten würdigen, die sich bei der Entwicklung neuer Produkte, Technologien, Dienstleistungskonzepte, Gestaltungsergebnisse oder sonstiger Innovationslösungen ausgezeichnet haben. Die Bewerbungsunterlagen sollen folgende Angaben dazu enthalten:

  1. Beschreibung des Entwicklungsgegenstands durch die Studien- bzw. Diplomarbeit, Muster, Modelle, Fotos oder ähnliches
  2. Aussagen zur Bedeutung der Leistung bzw. zum Innovationsgrad
  3. gegebenenfalls Stand der Umsetzung in die Praxis
  4. Lebenslauf und Ausbildungsgang des Bewerbers bzw. der Bewerberin

Weiterhin ist ein Nachweis über das Fachhochschulstudium und gegebenenfalls die berufliche Tätigkeit des Bewerbers bzw. der Bewerberin erforderlich.

Bewerbungen

Bewerbungen zur Verleihung des Innovationspreises können an den Vorstand des Förderkreises der Hochschule Wismar unter folgender Adresse eingereicht werden:

Förderkreis der Hochschule Wismar e.V.
Postfach 1210
23 952 Wismar