Hochschule Wismar Philipp-Müller-Straße
PF 1210
23952 Wismar
Telefon: 03841 / 7530
Fax : 03841 / 753 383
postmaster@hs-wismar.de
SeitentitelMechatronik, Master
Datum29.04.2017 - 21:56h
URLhttp://www.hs-wismar.de/was/studium/fakultaet-fuer-ingenieurwissenschaften/bereich-elektrotechnik-und-informatik/studiengangsinformationen/mechatronik-master/

Mechatronik, Master


 

Der Master-Studiengang Mechatronik ist an der Hochschule Wismar neu und baut konsekutiv auf dem Bachelor-Studiengang Mechatronik auf. Durch das Masterstudium sollen die Kenntnisse in den Grundlagenfächern vertieft und weiterführende theoretische und praxisrelevante Kenntnisse in Spezialgebieten vermittelt werden. Voraussetzung für die Zulassung zum Master-Studium Mechatronik ist ein erster berufsqualifizierender Studienabschluss „Bachelor“ oder „Dipl.-Ing.“ bzw. „Dipl.-Ing. (FH)“ in einem Studiengang Mechatronik oder in einem verwandten Studiengang einer nationalen oder internationalen Hochschule. Im Zweifelsfalle entscheidet der Prüfungsausschuss.

Module

1. Semester:

  • Mikrocontrollertechnik
  • Computer Vision
  • Modellbildung und Simulation dynamischer Systeme
  • Regelungstechnik II
  • Mikrosystemtechnik
  • Embedded Control Systems II

Die Absolventen erhalten ein breit angelegtes wissenschaftlich fundiertes Grundwissen und verfügen über notwendige Fachkenntnisse für den Übergang in die Berufspraxis. Sie werden zum analytischen, vernetzten Denken und methodischen eigenverantwortlichen Handeln befähigt und sind in der Lage, mit Fachkollegen zu kooperieren, im kritischen Diskurs nach Lösungen zu suchen, im Team zu arbeiten und ihre Arbeit überzeugend zu vertreten. Die Studieninhalte entsprechen dem jeweiligen Stand der Technik und Wissenschaft. Sie basieren auf dem Prinzip der Einheit von Lehre und Forschung.

Auch das Master-Studium ist in Pflicht- und Wahlpflichtmodule unterteilt. Die Regelstudienzeit beträgt drei Semester und gliedert sich in zwei reine Theoriesemester und ein Semester zur Anfertigung der Master-Thesis. Ein Semester soll nach Möglichkeit an einer der ausländischen Hochschulen absolviert werden, mit denen die Hochschule Wismar Kooperationsvereinbarungen geschlossen hat.

Das selbstständige wissenschaftliche Arbeiten und Forschen erhält im Master-Studium einen zunehmenden Stellenwert. Die Ausbildung schafft eine gute Basis für Führungspositionen in den Untenehmen. Dieses Master-Studium gestattet von Beginn an eine eigene Profilierung, die sich nach den persönlichen Interessen und Stärken der Studierend richtet. Die Kompetenzfelder Nachrichten- und Kommunikationstechnik, Automation/Mechatronik sowie Elektroenergietechnik ermöglichen eine frühzeitige berufliche Ausrichtung. 

Als Master of Engineering (M. Eng.) schließt man das Studium ab. Der Masterabschluss ermöglicht den Berufseinstieg in leitende Positionen, eröffnet den Zugang zum höheren Dienst und berechtigt zur Promotion.