Hochschule Wismar Philipp-Müller-Straße
PF 1210
23952 Wismar
Telefon: 03841 / 7530
Fax : 03841 / 753 383
postmaster@hs-wismar.de
Seitentitelrefugees
Datum26.03.2017 - 11:17h
URLhttp://www.hs-wismar.de/was/internationales/refugees

Als Flüchtling unsere Angebote nutzen

Hier finden Sie Informationen auf Türkisch

Hier finden Sie inforamtionene auf Deutsch

DAAD-Projekt "Welcome"

Das Programm „Welcome at Hochschule Wismar“ zielt besonders auf die Integration von studierfähigen Flüchtlingen sowohl in den Hochschulort als auch in die Hochschule Wismar selbst ab. Im Vordergrund steht dabei besonders die soziale, sprachliche und auch fachliche Integration. Durch die Möglichkeit einer gebührenfreien Gasthörerschaft für studierfähige Flüchtlinge bietet die Hochschule Wismar den studierfähigen Flüchtlingen an, bereits Module zu belegen ohne die entsprechenden Sprachvoraussetzungen nachzuweisen. Es eröffnen sich Möglichkeiten neben der sprachlichen Qualifikation bereits fachliche Kompetenzen aufzufrischen bzw. zu erlangen. Dadurch wird auch die Vorbereitung auf die Aufnahme eines Studiums beschleunigt und sie erhalten bereits einen Einblick in den Studienalltag an einer deutschen Hochschule, lernen andere ausländische Studierende kennen und knüpfen soziale Kontakte. Im Rahmen des „Pre-Study-Integration“ Programms, das dem Studium vorgeschaltet ist, sollen die studentischen Hilfskräfte einen wichtigen Beitrag zur Vorbereitung, Begleitung und Integration von studierfähigen Flüchtlingen leisten. Die studentischen Hilfskräfte sollen als Bindeglied zwischen den zuständigen Stellen in den Kommunen, Vereinen, ehrenamtlich Tätigen und der Hochschule Wismar fungieren und die Hochschule Wismar als Netzwerkpartner vertreten. Ein weiterer Aufgabenschwerpunkt der studentischen Hilfskräfte wird die Begleitung potentieller studierfähiger Flüchtlinge sein, die parallel zum Spracherwerb eine Gasthörerschaft anstreben, um ihre fachlichen Kompetenzen auszuprobieren, aufzufrischen bzw. erweitern wollen. Hier geht es darum über das Angebot aufzuklären, bei der Antragstellung behilflich zu sein, die Teilnahme zu planen und bei der Wahrnehmung der Lehrveranstaltungsbesuche zu unterstützen.

Das sind unsere Tutoren: Anja Kreitlow, Michael Ehrentreich, Mayson Salaas und Martin Brumm

 

refugees.welcome@remove-this.hs-wismar.de

TestAS für Flüchtlinge

Im Rahmen der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) initiierten Maßnahmen zur Integration von Flüchtlingen durch Bildung ist der Test für Ausländische Studierende (TestAS) eines der Mittel, um Kompetenzen und Potenziale von Flüchtlingen zu erkennen.

Hierzu wird er als „TestAS für Flüchtlinge“ in den Sprachen Deutsch, Englisch und Arabisch kostenlos angeboten. Mit ihm kann Studierfähigkeit frühzeitig überprüft werden, um geeignete Personen schnell in ein Studium oder in studienvorbereitende Maßnahmen aufzunehmen.

Informationen zum „TestAS für Flüchtlinge“ finden Sie hier:

refugees.testas.de

Im kostenfreien uni-assist-Prüfverfahren für Flüchtlinge ist der „TestAS für Flüchtlinge“ ein Instrument, mit dem vor einem Antrag auf Zulassung das Studieninteresse und die Studieneignung nachgewiesen werden können.

Viele Geflüchtete benötigen den „TestAS für Flüchtlinge“ bereits, um sich zum Wintersemester 2016/17 um einen Studienplatz bewerben zu können.

Anmeldung direkt unter:

refugees.testas.de/gast/testas/teilnehmer

oder auf

https://www.study-in.de/de/refugees/

 

Für mehr Informationen: 

 

Ansprechpartnerin

Leiterin des International Office
Frau Korinna Stubbe
03841 753-72 40

bundesweite HRK-Aktion