Hochschule Wismar Philipp-Müller-Straße
PF 1210
23952 Wismar
Telefon: 03841 / 7530
Fax : 03841 / 753 383
postmaster@hs-wismar.de
SeitentitelFAQs
Datum31.07.2014 - 09:23h
URLhttp://www.hs-wismar.de/was/internationales/auslaendische-studenten/faqs/?L=2%5BshowUid%5D%3D387%5BshowUid%5D%3D358%5BshowUid%5D%3D358%5BshowUid%5D%3D377%5BshowUid%5D%3D358

Häufig gestellte Fragen

Was bedeutet Numerus clausus Studiengänge?

Numerus clausus (NC) Studiengänge sind solche, bei denen für ein 1. Studiensemester sog. ‘Höchstzahlen’ festgelegt werden. Demnach steht nur eine beschränkte Anzahl von Studienplätzen zur Verfügung.

Eine Liste aller gegenwärtigen NC Studiengänge an der Hochschule Wismar finden Sie hier

Wie bewerbe ich mich für einen Studienplatz?

Um sich für einen Studienplatz an der Hochschule Wismar zu bewerben, müssen Sie folgende Unterlagen an uns richten.


Hochschule Wismar
International Office
Postfach 1210
D-23952


Wo finde ich den Antrag auf Zulassung?

Den Antrag auf Zulassung finden Sie unter Anträge & Formulare. Informationen zum Antrag finden Sie in der gleichen Rubrik.

Welche weiteren Unterlagen soll ich mit dem Antrag einreichen?

Mit dem vollständig ausgefüllten Antrag auf Zulassung müssen folgende Unterlagen eingereicht werden:

  • Amtlich beglaubigte Kopie über die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife (beglaubigte deutschsprachige Übersetzung durch einen vereidigten Dolmetscher)
  • Eine dem Studiengang entsprechende berufliche Vorbildung bzw. ein Vorpraktikum
  • Für die gestalterischen Studiengänge Design, Kommunikationsdesign und Medien und Innenarchitektur die erfolgreiche Eignungsprüfung (Mappe mit ca.15 - 20 künstlerisch - gestalterischen Arbeiten ist bis 30.04. des Jahres einzureichen, Einladung zum Eignungstest)
  • Auszug aus einem Personaldokument bzw. bei Bewerbern ohne EU Staatsangehörigkeit die Kopie vom Reisepass
  • Nachweis über ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache (ZOP = Zentrale Oberstufenprüfung, kleines oder großes Sprachdiplom, DSH = Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber, TestDaF = Test Deutsch als Fremdsprache oder Feststellungsprüfung)
  • Ein aktuelles Passbild
  • weitere Zulassungsvoraussetzungen dem Heimatland entsprechend

Was sind die Zulassungsvoraussetzungen für die Master Studiengänge?

Um für einen Platz im Masterstudiengang zu bewerben müssen Sie folgende Unterlagen abschicken:

  • Vollständig ausgefüllten Antrag auf Zulassung
  • Ein aktuelles Passbild
  • Amtlich beglaubigte Kopie des Abschlusszertifikats vom Bachelor oder Diplomstudium (dem Studiengang entsprechend) mit dem vollständigen Notenspiegel (Endnote muss ≥2,5 sein.)
  • Nachweis über ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache (ZOP = Zentrale Oberstufenprüfung, kleines oder großes Sprachdiplom, DSH = Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber, TestDaF = Test Deutsch als Fremdsprache oder Feststellungsprüfung)

    Bitte beachten: Die Bewerber für den Studiengang Master Architektur müssen zusätzlich folgendes einreichen:
  • Ein Motivationsschreiben (Warum haben Sie Sich für das Master Studium entschieden, warum haben Sie Hochschule Wismar als Studienort ausgewählt)
  • Mappe mit bisherigen Arbeiten (Portfolio)

Was sind die Zulassungsvoraussetzungen für den englischsprachigen Master Studiengang Architectural Lighting Design?

Um für einen Platz im Master Studiengang zu bewerben müssen Sie folgende Unterlagen abschicken:

  • Vollständig ausgefüllten Antrag auf Zulassung
  • Ein aktuelles Passbild
  • Amtlich beglaubigte Kopie des Abschlusszertifikats vom Bachelor oder Diplomstudium in Fächern Architektur, Innenarchitektur oder Design mit dem vollständigen Notenspiegel (Endnote muss ≥2,5 sein.)
  • Nachweis über ausreichende Kenntnisse der englischen Sprache
  • Motivationsschreiben
  • Mappe mit den bisherigen Arbeiten (Portfolio)

Bitte beachten: Der Zulassungsantrag muss bis zum 1. Mai bei der Hochschule Wismar gestellt sein.

Was sind die Zulassungsvoraussetzungen für den englischsprachigen Master Studiengang Operation and Management of Maritime Systems?

Voraussetzung für die Zulassung zum Masterstudium "Operation and Management of Maritime Systems" ist ein erster berufsqualifizierender Studienabschluss (Bachelor, Diplom oder vergleichbar) einer deutschen oder ausländischen Hochschule mit wirtschafts- oder ingenieurwissenschaftlicher Ausrichtung mit mindestens 210 Credits. Die Gesamtnote des diesen Studienabschluss bestätigenden Zeugnisses muss mindestens 2,5 betragen. Eine einschlägige Berufspraxis kann die Gesamtnote verbessern. Darüber und über andere Ausnahmen entscheidet der Prüfungsausschuss im Einzelfall.

Bitte dem Antrag auf Zulassung folgende Unterlagen beifügen:

  • Tabellarischer Lebenslauf
  • aktuelles Lichtbild
  • Nachweis über den Diplom- oder Bachelorabschluss (amtlich beglaubigte Kopie)
  • Nachweis über ausreichende Kenntnisse der deutschen und englischen Sprachen bzw. DSH - oder TOEFL - Zertifikate.

Was gilt als Nachweis über ausreichende Deutschkenntnisse?

Um an der Hochschule Wismar studieren zu können, müssen Sie allerdings zuerst die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber (DSH) oder den Test Deutsch als Fremdsprache (TestDaF) ablegen. Die Hochschule Wismar bietet die DSH-Prüfung an. Die Informationen über Vorbereitungskurse, Kostenpunkte und Termine entnehmen Sie bitte von der Web-Seite des Baltic Colleges.

Was soll ich bei der Beantragung eines Visums beachten?

Wenn ausländische Studierende nach Deutschland einreisen wollen, benötigen sie ein Visum zu Studienzwecken (= Aufenthaltstitel in der Form des Sichtvermerks im Pass). Das Visum muss Ihnen die deutsche Botschaft oder das deutsche Konsulat in Ihrem Heimatland ausgestellt haben. Von dieser Regelung ausgenommen sind Studienbewerber/innen und Studierende aus den EU-Staaten, den EFTA-Staaten und aus Staaten, mit denen die Bundesrepublik abweichende Regelungen vereinbart hat. Erfragen Sie beim Auswärtigen Amt, ob und welches Visum Sie benötigen.
Angehörige einer Reihe weiterer Staaten können ebenfalls visumsfrei einreisen, wenn sie sich weniger als drei Monate in Deutschland aufhalten wollen. Nach Ablauf dieser Frist benötigen Sie jedoch ein Visum zu Studienzwecken, das Sie nur in ihrem Heimatland beantragen können. Sie müssen also erst wieder ausreisen, was eventuell hohe Kosten und Zeitverlust bedeutet.
Reisen Sie auf keinen Fall als Tourist ein! Ein Touristenvisum kann nicht im Nachhinein in ein Studentenvisum umgewandelt werden.

Für die Beantragung des Visums sind Sie folgende Unterlagen erforderlich:

  • einen gültigen Reisepass und Passfotos
  • eine in Deutschland anerkannte Hochschulzugangsberechtigung (das ist das Abiturzeugnis oder ein entsprechendes Äquivalent)
  • einen Nachweis über Ihre bisherigen Studienleistungen
  • einen Finanzierungsnachweis
  • den Zulassungsbescheid von der Hochschule oder eine Bewerberbestätigung, die bescheinigt, dass Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen der Hochschule vorliegen

Wie hoch sind die Studiengebühren?

Zur Zeit werden noch keine Studiengebühren erhoben. Es ist jedoch ein Semesterbeitrag zu leisten. Die Höhe des Semesterbeitrages an Hochschule Wismar beträgt aktuell 63 Euro für neue Studenten und 57 Euro für die Rückmeldungen.

Wie viel Geld muss ich monatlich für Lebensunterhalt einplanen?

Der Lebensstandard in Deutschland ist hoch, ebenso die Kosten, um an ihm teilzuhaben. Gegenwärtig (2002) sollten dies zwischen 540 und 670 Euro pro Monat sein.

Bei Ihren Planungen müssen Sie beachten, dass es außer den Ausgaben für Nahrungsmittel und Lebensunterhalt noch monatliche Fixkosten wie Miete und Krankenversicherungsbeitrag auf Sie zukommen werden.

Dürfen die Studenten in Deutschland arbeiten?

Ausländische Studierende dürfen nur in einem geringen Umfang (90 Tage, alternativ auch 180 halbe Tage oder studentische Nebentätigkeit) ohne Arbeitsgenehmigung arbeiten.

Ausnahmen gelten nur für Studierende aus:

  •  den Mitgliedstaaten der Europäischen Union (ohne Bulgarien und Rumänien)
  •  Island, Lichtenstein, Norwegen und der Schweiz

Wie kann ich mich für einen Wohnheimplatz bewerben?

Wenn Sie an der Hochschule Wismar eingeschrieben sind, können Sie einen Antrag für ein Zimmer im Studentenwohnheim stellen. Für die Vergabe der Plätze ist das Studentenwerk Rostock zuständig.
Hier finden Sie das notwendigen Antragsformular.

Wie kann ich in Wismar günstige Wohnung oder Zimmer finden?

Für die Suche nach einem Zimmer oder Wohnung in Wismar stehen Ihnen folgende links als Hilfe zu:

www.stud.hs-wismar.de
Wohnungsbaugesellschaft mbH der Hansestadt Wismar
Juri-Gagarin-Ring 55
23966 Wismar
Tel.: +49- (0) 3841/ 757-0
Fax: +49- (0) 03841/ 757-199

Wismarer Wohnungsgenossenschaft
Philipp Müller -Str. 65
23966 Wismar
Tel.: +49- (0) 3841/ 72740

Wohnungsgenossenschaft Friedenshof eG
Erich-Weinert-Promenade 19
23966 Wismar
Tel.: +49- (0) 3841/ 32 720
Fax: +49- (0) 3841/ 32 72 29
E-mail: info.@remove-this.wg-friedenshof.de

Wo finde ich günstige Übernachtungsmöglichkeiten?

Wismar-Information
Stadthaus, Am Markt 11
D-23966 Wismar
Telefon: +49-3841/25 18 15
Telefax: +49-3841/28 29 58

Gothia-HotelStadthaus, Am Markt 11
D-23966 Wismar
Telefon: +49-3841/25 18 15
Telefax: +49-3841/28 29 58

Gasthaus Lübsche TorweideBürgermeister-Haupt-Straße 46
D-23966 Wismar
Telefon: +49-3841/70 31 46
Telefax: +49-3841/70 03 50

Jugendherberge WismarD-23966 Wismar
Juri-Gagarin-Ring
Telefon: +49-3841 /32680

Pension Chez FazanD-23966 Wismar
Bademutterstraße 19/20a
Telefon: +49-3841 /213425

Wie kann ich nach Wismar einreisen?

Flugreise:

  • Hamburg-Bus-Transfer zum Hauptbahnhof mit Airport-Express
  • Berlin- Tegel (Anschlußbahnhof "Zoologischer Garten"), Schönefeld-Zugverbindung nach Schwerin 

Bahnreise:

Anreise über Bad Kleinen
(Von der Webseite der Deutschen Bahn AG können Sie online die Reiseverbindungen checken.)

Auto:

  • A 1 - Lübeck
  • A 19 - Rostock
  • A 24 - Schwerin (Direkte Autobahnverbindung)
  • E 22; 26; 55 - Europastrassen
  • B 104; 105; 106; 192 - Bundestrassen

Wo soll ich mich als erstes melden?

Als erstes sollen Sie sich in Ihrem zuständigen Studienbüro bzw. bei ausländischen Studenten im International Office melden und sich einschreiben lassen. Innerhalb von 3 Monaten nach der Einreise müssen Sie einen Aufenthaltstitel zum Studienzweck bei der Ausländerbehörde beantragen.

Wo kann ich weitere Informationen über das Studium in Deutschland finden?

Weitere Informationen über das Studium in Deutschland können Sie unter folgenden links.

www.daad.dewww.uni-asisst.dewww.campus-germany.de

Über das Studium und Leben in Wismar und Rostock werden Sie unter Studentenleben informiert.

Studentenwegweiser & Checkliste

Download