Hochschule Wismar Philipp-Müller-Straße
PF 1210
23952 Wismar
Telefon: 03841 / 7530
Fax : 03841 / 753 383
postmaster@hs-wismar.de
SeitentitelSchweriner Wissenschaftswoche
Datum30.09.2016 - 22:15h
URLhttp://www.hs-wismar.de/was/aktuelles/veranstaltungen-termine/informationsveranstaltungen-studienwerbung/schweriner-wissenschaftswoche/

Schweriner Wissenschaftswoche vom 10.10. bis 14.10.2016

Die Schweriner Wissenschaftswoche bezeichnet ein seit knapp 20 Jahren offenes Forum für die interessierte Öffentlichkeit - in besonderem Maße für Schüler, Studierende, Lehrende und Unternehmer. An fünf Tagen wird in Vorträgen und Workshops der aktuelle Forschungsstand zu relevanten Themen unserer Zeit aufgezeigt und es werden Anregungen für ein konkretes und nachhaltiges Handeln gegeben.

Die Schweriner Wissenschaftswoche beginnt am Montag mit einer Eröffnungsveranstaltung. Die Beiträge von Dienstag bis Donnerstagvormittag richten sich insbesondere an Studierende, Unternehmer und alle weiteren Interessierten. Am Donnerstagnachmittag findet die Fachtagung der Hochschule Wismar statt. Der Schülertag am Freitag ist mit Bildung und Wissenschaft zum Anfassen in besonderem Maße darauf ausgerichtet, Schüler aus Schwerin und dem Umland anzusprechen, um die Vielfalt der Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten der Region aufzuzeigen.

Daraus ergibt sich ein hochwertiges und umfangreiches Veranstaltungsprogramm, das sich in diesem Jahr
vom 10. bis 14. Oktober 2016
mit dem Thema des Wissenschaftsjahres 2016
"Meere und Ozeane: Entdecken, Nutzen, Schützen" auseinandersetzt.


Alle Partner der Schweriner Wissenschaftswoche:


Thema

"Meere und Ozeane: Entdecken, Nutzen, Schützen"

„Alles ist aus dem Wasser entsprungen!
Alles wird durch das Wasser erhalten!
Ozean, gönn uns dein ewiges Walten.“

(Johann Wolfgang von Goethe)


Meere und Ozeane sind für unser Leben von enormer Bedeutung. Wasser bedeckt zu rund 70 Prozent unseren Planeten und jeder dritte Mensch auf der Erde nutzt die Meere als Nahrungsquelle. Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung lebt in küstennahen Regionen. Die meisten Waren erreichen uns über das Meer und am Meeresboden liegen große Rohstoffvorkommen.

Im Fokus der Meeresforschung stehen deshalb u. a. diese relevanten
Fragen: Welche Folgen haben Vermüllung und Versauerung der Meere für die biologische Vielfalt und die Versorgung der Menschen?
Welche Rolle spielen die Ozeane als Wärme- und CO2-Speicher im fortschreitenden Klimawandel? Wie wirken sich steigender Meeresspiegel und verändertes Klima auf die Küstenregionen aus?

Die Herausforderungen bestehen darin, das ökologische Gleichgewicht der marinen und polaren Regionen zu erhalten und die Nutzung von natürlichen Ressourcen und Ökosystemleistungen langfristig für heutige und zukünftige Generationen zu sichern.

Spitzenwissenschaftler und Experten aus Forschungsinstituten, Universitäten, aus Politik und Wirtschaft informieren auf der Schweriner Wissenschaftswoche 2016 alle Interessierten zum Thema und stellen sich der Diskussion.


Termin

10. - 14. Oktober 2016



Montag, 10.10.2016 - Eröffnung der Wissenschaftswoche

Ort: Demmlersaal im Rathaus
Am Markt 14, 19055 Schwerin


18:00 Uhr
Grußwort
Angelika Gramkow, Oberbürgermeisterin der Landeshauptstadt Schwerin
Hans Thon, Präsident der IHK zu Schwerin

Preisverleihung INNOVATIONSPREIS SCHWERIN 2016
verliehen von Förderer von Hochschulen in Schwerin e.V.,
gestiftet von der Stadtwerke Schwerin GmbH

Eröffnungsvortrag
Meeresenergie – Stand und Perspektiven der Nutzung von Wellen und Gezeiten
Dipl.-Phys. Jochen Bard, Fraunhofer Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik, Kassel

Informationen zum Referenten

Dienstag, 11.10.2016 - Vorträge und Forum


VORTRÄGE & FORUM

Ort: IHK zu Schwerin
Anmeldung an:
c.zollondz@remove-this.fph-schwerin.de

Informationen zu den Referenten


9:00           

Begrüßung

Förderer von Hochschulen in Schwerin e. V.

9:15Welterbe Ozean – Chancen, Probleme, Lösungsansätze

Dr. Rüdiger Haum, Leiter Inhalte am Futurium – Haus der Zukunft in Berlin

10:15Governance des Ozeans:
Wem gehört das Meer und wie wird es regiert?
Prof. Dr. Nele Matz-Lück, LL.M., Direktorin Walther-Schücking-Institut
für Internationales Recht an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel


11:15


Kaffepause

11:30Coastal development and sea-level rise:
making decisions for an uncertain future


Prof. Dr. Athanasios Vafeidis, Geographisches Institut der Christian-
Albrechts-Universität zu Kiel
12:30

Mittagspause mit Imbiss

13:15

Müll im Meer – ein globales Umwelt-Problem
auf dem Vormarsch in die Arktis

Dr. Melanie Bergmann, Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung, Bremerhaven

14:15

Kaffeepause

14:30Forum: Innovations- und Wachstumspotenziale
der Meeresenergietechnologien

mit Vertretern aus Wirtschaft und Landesverwaltung
Moderation: Dipl.-Phys. Jochen Bard,
Fraunhofer Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik, Kassel

16:30Ende der Veranstaltung

Mittwoch, 12.10.2016 - Vorträge und Workshops

VORTRÄGE & WORKSHOPS

Ort: IHK zu Schwerin
Anmeldung an:
c.zollondz@remove-this.fph-schwerin.de


Informationen zu den Referenten



9:00           

Mensch und Meer – die Zukunft des Ozeans

Prof. Dr. Martin Visbeck, GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel und Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

10:00Zukunft der Küstenmeere im Spannungsfeld
verschiedener Nutzungsinteressen

Prof. Dr. Ulrich Bathmann, Direktor Leibniz-Institut für Ostseeforschung
Warnemünde und Universität Rostock

11:00

Kaffeepause

11:15Rohstoffe aus dem Meer – Chancen und Risiken

Dr. Sven Petersen, GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

12:15Mittagspause mit Imbiss


13:00

Der Ostseeraum als Wirtschaftsfaktor


Prof. Dr. Armin Rohde, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald und
Studienleiter der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie M-V, Schwerin

14:00

Vorstellung der Workshops



14:15

Kaffeepause

 
14:30 Workshops parallel laufend


(1) Ideen für eine nachhaltige Entwicklung der Meere.
Wie lassen sich Nutzen und Schutz zusammen denken?


(2) Aquakulturen in Mecklenburg-Vorpommern –
integrierte Aquakultur-Verfahren an der Küste von Mecklenburg-Vorpommern und die Aquakultur-
strategie des Landes

Prof. Dr. Martin Visbeck, GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel und Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Dr. Adrian Bischoff-Lang, Universität Rostock
Gerhard Martin, Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und
Verbraucherschutz M-V

16:00

Präsentation der Ergebnisse aus den Workshops

17:00Ende der Veranstaltung


Für den Besuch der Veranstaltungen am Dienstag und Mittwoch erhalten Studierende jeweils ein Teilnahme-Zertifikat.

Donnerstag, 13.10.2016 - Festveranstaltung

Ort: IHK zu schwerin


Feierliche Immatrikulation der Fachhochschule des Mittelstands, Campus Schwerin

Die FHM wird die neuen Studierenden der Psychologie, des Handwerksmanagements sowie des internationalen MBA Studiengangs „Entrepreneurship & Management“ am Campus Schwerin herzlich begrüßen. Ebenso findet die feierliche Aufnahme von mehr als 80 internationalen Kollegiaten in das FHM Studienkolleg, dem größten Studienkolleg Deutschlands, statt.


Über 1.000 Studierende in Schwerin

Ein weiterer Anlass zur Freude ist die besondere Begrüßung des 1000. und 1001. Studierenden in der Landeshauptstadt Schwerin durch den Vorsitzenden der Förderer von Hochschulen in Schwerin e. V., Staatssekretär a. D. Dr. Joachim Wegrad, und den Prorektor der FHM Schwerin, Prof. Dr. Torsten Fischer, Vorstandsmitglied der Förderer von Hochschulen in Schwerin e. V.



10:00

Einlass im Foyer der IHK zu Schwerin




11:00 Eröffnung

Prof. Dr. Torsten Fischer, Prorektor und Standortleiter der FHM Schwerin
 


11:05

"Der Mensch im Mittelpunkt"

Prof. Dr. Anne Dreier, Rektorin der Fachhochschule des Mittelstands
 

11:15 Grußwort

Dr. Joachim Wegrad, Staatssekretär a.D., Förderer von Hochschulen in Schwerin e.V.


11:25

Grußwort

Hans Thon, Präsident der IHK zu Schwerin
11:35Übergabe der Immatrikulationsurkunden

Prof. Dr. Anne Dreier, Prof. Dr. Torsten Fischer

11:55"Perspektiven"

Prof. Dr. Richard Merk, Geschäftsführer der Fachhochschule des Mittelstands


12:10 - 13:00 Uhr

Sektempfang & Imbiss



Freitag, 14.10.2016 - Schülertag im MegaMovies

SCHÜLERTAG IM MEGAMOVIES

Referenten der Hochschule Wismar, der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit Schwerin, des Baltic College – FHM Schwerin sowie der IHK und HWK Schwerin halten Vorträge vor Schulklassen in Kinosälen.

Die Vortragsblöcke werden parallel abgehalten und nach einer halbstündigen Pause wiederholt.


Ort: Kino "MegaMovies"
Anmeldung an:
khoffmann@schwerin.de

 

Vortragsblock I

9:00 - 10:30,
Wiederholung
11:00 - 12:30

Korallenriffe im 21. Jahrhundert –
die ungewisse Zukunft der tropischen Paradiese

Dr. Götz B. Reinicke, Deutsches Meeresmuseum Stralsund

„Saubere Meere - Weg mit dem Plastikmüll“

Till Schulze-Hagenest, Lübeck Yacht Trave Schiff GmbH

Mein Studium – Absolventen berichten

 

Absolventen der Hochschule Wismar, der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit
und der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) – Baltic College Schwerin
erzählen vom Studium an ihren Hochschulen und vom Einstieg in das Berufsleben.

Vortragsblock II

9:00 - 10:30,
Wiederholung
11:00 - 12:30








Eine Seefahrt, die ist lustig!

Michèle Schaub, Hochschule Wismar

Clean water, good life! - Membrantechnologie
aus Mecklenburg für weltweite Anwendungen

Dipl.-Kfm. Daniel Crawford, MARTIN Membrane Systems AG

Mein Bachelor – Absolventen berichten

Absolventen der Hochschule Wismar, der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit
und der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) – Baltic College Schwerin
erzählen vom Studium an ihren Hochschulen und vom Einstieg in das Berufsleben.

13:00 UhrEnde der Veranstaltung

Rückblick

Veranstaltungslogo

Ansprechpartner

Landeshauptstadt Schwerin
Amt für Wirtschaft und Liegenschaften

Kathrin Hoffmann
 0385 545 1652
@ khoffmann@schwerin.de

Förderer von Hochschulen in Schwerin e.V.
Christine Zollondz
0385 5936 8360

Hochschule Wismar

Organisation seitens HS Wismar
Jan Putensen
03841 753-73 35