Hochschule Wismar Philipp-Müller-Straße
PF 1210
23952 Wismar
Telefon: 03841 / 7530
Fax : 03841 / 753 383
postmaster@hs-wismar.de
SeitentitelBildungschancen für jugendliche Flüchtlinge
Datum27.11.2014 - 09:45h
URLhttp://www.hs-wismar.de/was/aktuelles/neuigkeiten/neuigkeiten/artikel/bildungschancen-fuer-jugendliche-fluechtlinge/10/

Neuigkeiten

Bildungschancen für jugendliche Flüchtlinge

Hochschule Wismar und Landkreis Nordwestmecklenburg schließen Kooperationsvereinbarung. Ziel: Jugendliche Flüchtlinge, die nicht mehr der Schulpflicht unterliegen, sollen alternative Zugänge zu Bildung erhalten.

Die Kooperationsvereinbarung ist auf Initiative des im IQ-Netzwerk Mecklenburg-Vorpommern und an der Hochschule Wismar angesiedelten Teilprojekts „Wissenschaft trifft Interkulturalität“ entstanden. Gegenstand der Zusammenarbeit sind die Förderung der Sprach- und Kommunikationskompetenz, der Zugang zu Bildungsangeboten und die Schaffung von Begegnungsmöglichkeiten, z.B. im Rahmen von Schülerprojekten.

Bereits im Sommersemester 2013 nutzten vier 16- und 17-jährige Flüchtlinge die Angebote zur Sprachförderung an der Hochschule Wismar. Im gleichen Jahr wurde die Initiative „Bildung für Flüchtlinge!“ des Robert-Schmidt-Instituts der Unternehmerischen Hochschule Wismar als herausragende Bildungsidee 2013/2014 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Vodafone Stiftung Deutschland ausgezeichnet.

Mehr dazu

Datum: 20.01.2014 09:00