Hochschule Wismar Philipp-Müller-Straße
PF 1210
23952 Wismar
Telefon: 03841 / 7530
Fax : 03841 / 753 383
postmaster@hs-wismar.de
SeitentitelAbsolventenverabschiedung FIW 2013
Datum27.08.2016 - 17:48h
URLhttp://www.hs-wismar.de/was/aktuelles/neuigkeiten/news/artikel/absolventenverabschiedung-fiw-2013/

Neuigkeiten

Absolventenverabschiedung FIW 2013

Es war ein großer Festakt. Die Fakultät für Ingenieurwissenschaften der Hochschule Wismar verabschiedete am 12.10.2013 ihre jüngsten Absolventinnen und Absolventen feierlich in der St.-Georgen-Kirche der Hansestadt Wismar. Für die festliche musikalische Umrahmung solgte das Bläserquintett der Musikschule Wismar.

Mit ihren würdigen Ansprachen, Grußworten und Reden wurde nicht nur auf einen wichtigen Lebensabschnitt zurückgeblickt. Mit der feierlichen Übergabe der Urkunden, Blumen und Erinnerungsgeschenke wurden positive Emotionen geweckt. Herausragende Leistungen wurden anschießend besonders gewürdigt. Hierzu zählen die Auszeichnung der Jahrgansbesten der Bereiche sowie die Verleihung folgender Preise:

ZONTA-Technikerinnen-Preis

Frau Franziska Jung (Masterstudiengang Energie- und ressourceneffiziente Technologien und Verfahren; Bereich Maschinenbau) wurde für ihre von Herr Prof. Dr.-Ing. Harald Hansmann betreute Abschlussarbeit mit dem Titel: "Charakterisierung des Fließverhaltens von WPC-Rezepturen und Bewertung der Übertragbarkeit rheologischer Wechselwirkungseffekte auf die mechanischen Eigenschaften" durch Frau Kathrin Erikson, die Präsidentin des Zonta-Clubs Wismar, ausgezeichnet.

VDI-Studienpreis


Herr Mark Daniel Rapp (
Masterstudiengang Energie- und  ressourceneffiziente Technologien und Verfahren; Bereich Maschinenbau) erhielt den VDI-Studienpreis für die von Herrn Prof. Dr.-Ing. Martin Krohn betreute Arbeit: "Entwicklung eines Kalibriersystems für die Größe ´Kraft´ an Crimp-Anlagen".
Die Auszeichnung nahm Herr
Dipl.-Wirt.-Ing. Mario Kokowsky vom VDI-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern vor.

Sonderpreis des Wismarer Bauseminar e. V.


Frau Katrin Bollow und Herr Andreas Warda (beide Masterstudiengang Bauingenieurwesen; Bereich Bauingenieurwesen) haben sich wissenschaftlich sehr erfolgreich mit der
"Entwicklung eines Nachweisverfahrens zur Standsicherheit von Kreuzgewölben" unter Leitung von Herrn Prof. Dr.-Ing. Bernd Guericke auseinandergesetzt.
Herrn Dr.-Ing. Wieland Kirchner vom Wismarer Bauseminar e. V. zeichnete die beiden Master-Absolventen mit einem dotierten Preis aus.

Datum: 18.10.2013 11:28