Hochschule Wismar Philipp-Müller-Straße
PF 1210
23952 Wismar
Telefon: 03841 / 7530
Fax : 03841 / 753 383
postmaster@hs-wismar.de
SeitentitelWettbewerbe & Preise
Datum30.06.2015 - 07:15h
URLhttp://www.hs-wismar.de/was/aktuelles/ausschreibungen/wettbewerbe-preise/?L=2%5BshowUid%5D%3D387%5BshowUid%5D%3D358%5BshowUid%5D%3D389

Wettbewerbe & Preise

Auszeichnung für studentisches Engagement

Die Auszeichnung für Studentisches Engagement wird jährlich an einzelne Studierende, eine Gruppe von Studierenden oder ehemalige Gremienmitglieder vergeben, die sich außerordentlich und ehrenamtlich an der Hochschule engagiert haben und sich für andere Studierende einsetzen. Die Auszeichnung obliegt objektiven Vergabekriterien und wird von einer Auswahlkommission vergeben.

Weitere Informationen

DIA-Preis

Der DIA-Preis ist eine fakultätsinterne Auszeichnung von Studien- und Abschlussarbeiten, die an der Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar entstehen.

Dieser Preis wurde 2007 erstmals an Studenten, beziehungsweise Absolventen der Fakultät Gestaltung verliehen. Jeweils während der Jahresausstellung "DIA", die am Ende des Sommersemesters stattfindet, werden die drei besten Arbeiten und eine Gruppenarbeit aus den Ausstellungsstücken von der Jury gekürt. Ein zusätzlicher Publikumspreis wird durch die Besucher ausgewählt.

Der 1. DIA-Preis ist mit 250,00 Euro dotiert.
Der 2. und 3. DIA-Preis sowie der Gruppen- und Publikumspreis werden mit Sachpreisen honoriert.

Die drei Buchstaben „DIA“ stehen übrigens für die Studienbereiche Design, Innenarchitektur und Architektur der Fakultät Gestaltung.

Gottlob-Frege-Preis

Seit 1992 werden jährlich von der Hansestadt Wismar drei Frege-Preise an Absolventinnen und Absolventen der Hochschule für ihre herausragenden Diplom- bzw. Masterarbeiten vergeben. Die Preise sind mit 500 Euro dotiert. Zusätzlich zeichnet die Hochschule Wismar eine ausgezeichnete Bachelorarbeit mit dem Frege-Sonderpreis aus.

Wismarer Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer können bis zum 30. April eines jeden Jahres ihre Vorschläge im Gremiensekretariat einreichen.

Folgende Unterlagen sind beizufügen:

  • Begründung des Vorschlags
  • die Abschlussarbeit in Kopie und digital
  • ein Poster zur Darstellung der wesentlichen Erkenntnisse der wissenschaftlichen Arbeit (ppt-Vorlage im Intranet/Dokumente)
  • eine Kopie des Abschlusszeugnisses
  • Werdegang der Absolventin/des Absolventen

Kontakt:
Senat der Hochschule Wismar

Die Auswahl der preiswürdigen Arbeiten erfolgt durch die Frege-Preis-Auswahlkommission des Senats der Hochschule Wismar auf Basis des Frege-Statuts der Hansestadt Wismar und der Hochschule Wismar. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der Feierlichen Immatrikulation zum Wintersemester.

Die ehemalige Bürgermeisterin der Hansestadt Wismar, Frau Dr. Rosemarie Wilcken, ließ es sich über viele Jahre hinweg nicht nehmen, den ausgezeichneten Absolventinnen und Absolventen persönlich zu gratulieren. Diese Tradition hat Bürgermeister, Herr Thomas Beyer, gern übernommen.

Weitere Informationen zum Lebenswerk Gottlob Freges sind auf den Seiten des Gottlob-Frege-Zentrums unserer Hochschule bereitgestellt.

Helga-Kramer-Preis

Der Helga-Kramer-Preis wird seit 2009 für die beste Examensarbeit einer alleinerziehenden Mutter an der Hochschule Wismar verliehen. Er dient als Anerkennung dafür, sich gerade in der besonderen Situation einer Alleinerziehenden die für die berufliche Zukunft notwendige gute Bildung zu verschaffen. Der mit 150 Euro dotierte Preis wird von der Stiftung für die Hochschule Wismar ausgereicht.

Helga Kramer, die Mutter des im Februar 2012 verstorbenen Wismarer Professors Jost W. Kramer, verfügte wenige Wochen vor ihrem Tode, dass aus ihrem Nachlass eine Zustiftung an die Hochschule Wismar erfolgt, die zur Finanzierung eines Preises für die beste Examensarbeit einer alleinerziehenden Mutter verwendet werden soll.

Ermittlung der Preisträgerin:
Im Zuge der Anmeldung zur Abschlussarbeit bzw. der regulären Exmatrikulation erhalten alle Studentinnen der Hochschule Wismar ein Formular. In diesem werden persönliche Angaben zum Familienstand und zum Studienabschluss abgefragt. Nach der jährlichen Auswertung der eingegangenen Formulare erfolgt die Mitteilung an die ermittelte beste Absolventin mit Kind.

Preisverleihung:
Die feierliche Übergabe des Helga-Kramer-Preises erfolgt seit 2009 während der jährlichen öffentlichen Vollversammlung des Förderkreises der Hochschule Wismar. 2011 wurde er im Rahmen des Jahresempfangs der Hochschule Wismar verliehen.

Innovationspreis

Innovationspreis des Förderkreises der Hochschule Wismar e.V.

Der jährlich vom Förderkreis der Hochschule Wismar e.V. ausgelobte Innovationspreis dient der Förderung und Würdigung hervorragender Leistungen von Studenten, von Diplomanden und von jungen Absolventen aller Studiengänge der Fachhochschulen des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Mit ihm soll der Öffentlichkeit der spezifische Charakter der Fachhochschulstudiengänge an prägnanten Beispielen verdeutlicht und die wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit der Hochschulen mit Unternehmen der Industrie sowie technologieorientierten Einrichtungen des Landes vertieft werden.

Ideenwettbewerb

GLOCAL ist ein gemeinsamer Ideenwettbewerb für Studierende und Mitarbeiter der Hochschule Wismar und des Baltic College – FHM Schwerin.

Ziel ist es, das wissenschaftliche und unternehmerische Potenzial beider Einrichtungen herauszustellen, die regionale Wirtschaft mit diesen Ideen zu unterstützen sowie jungen Fachkräften die Chance zu geben, ihre Ideen einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.

Weitere Informationen zu Ablauf und Bewerbungen für Ideengeber und Förderer

Lilienthal - Designförderpreis

2015 werden zum 17. Mal der Lilienthal-Designpreis und zum 13. Mal der Lilienthal-Designförderpreis des Landes Mecklenburg-Vorpommern ausgelobt. Sie werden alle zwei Jahre verliehen und sind in diesem Jahr jeweils mit 3.000 Euro Preisgeld dotiert.
Der Förderpreis richtet sich an Studenten und Absolventen der Fachbereiche Design, Architektur und Innenarchitektur von Ausbildungsstätten im Land. Der diesjährige Wettbewerb wird gemeinsam mit der Hochschule Wismar und dem DesignZentrum Mecklenburg-Vorpommern durchgeführt.

Der Lilienthal-Designpreis 2015 und der Lilienthal-Designförderpreis 2015 werden am 10. Dezember 2015 durch den Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus des Landes Mecklenburg-Vorpommern in Wismar überreicht.
Die Wettbewerbsunterlagen sind formgerecht bis zum 31. August 2015 einzureichen.

Weitere Informationen

Papierbrückenwettbewerb Mecklenburg-Vorpommern

Das KBauMV und der Bereich Bauingenieurwesen der Hochschule Wismar, das Landesamt für Straßenbau und Verkehr M-V und die Ingenieurkammer M-V laden einmal jährlich zum Papierbrückenwettbewerb in Mecklenburg-Vorpommern. Aufgabe der Teilnehmer ist es, aus handelsüblichem Zeichenkarton oder -papier und Papierleim eine Brückenkonstruktion anzufertigen, deren Gesamteigenmasse 150 g nicht überschreiten darf. Dabei sind Phantasie und Kreativität mit dem Werkstoff Papier gefragt. Gewinnen werden die Brücken, welche die größten Belastungen tragen.

Veranstaltung & Teilnahmebedingungen

Studentischer Preis für hervorragende Lehre

2015 wird erstmals der "Preis für hervorragende Lehre an der Hochschule Wismar" für jede der drei Fakultäten verliehen. Mögliche Preisträger sind Lehrende und Lehrbeauftragte der Hochschule, die von Studierenden, Lehrenden und Mitarbeiterinnen sowie Mitarbeitern vorgeschlagen werden können.

Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch eine Auswahlkommission, bestehend aus einem Mitglied des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA), einem Mitglied des Studierendenparlaments (StuPa), je einem studentischen Mitglied aus allen Fakultäten, einem Vertreter des Rektorats und drei Vertretern der Initiativgruppe Didaktik.

Nominierungen konnten bis zum 31. März 2015 eingereicht werden.

Die Gewinnerinnen und Gewinner werden am 7. Mai 2015 um 16:00 Uhr im Rahmen der 3. Didaktiktage in der CampusErleben-Woche im Haus 1, Hörsaal 101 gekürt. Neben der Auszeichnung erwarten die Gekürten Sachpreise.

Preis der Ingenieurkammer M-V

Im Rahmen der jährlich zu Beginn des Wintersemesters stattfindenden Feierlichen Immatrikulation verleiht die Ingenieurkammer Mecklenburg-Vorpommern an die jeweils Jahrgangsbesten der ingenieurwissenschaftlichen Studiengänge der Hochschule Wismar den Preis für den Jahrgangsbesten.
Die Meldung, wer der Jahrgangsbeste ist, erfolgt durch das Dezernat II an die Ingenieurkammer.

ZONTA - Technikerinnenpreis

Der ZONTA-Club Wismar vergibt seit 2007 jährlich einen Preis für hervorragende Leistungen im ingenieurtechnischen Studium mit dem Ziel, das Potential und Interesse für angehende weibliche Führungskräfte zu steigern.
Der ZONTA-Club Wismar zeichnet mit diesen Preis erfolgreiche und engagierte diesjährige Absolventinnen der Fakultät für Ingenieurwissenschaften aus, die sich mit der Forschung, der technischen Entwicklung, der Konstruktion sowie der Produktionstechnik in unterschiedlichen Anwendungsfeldern beschäftigen.

Angesprochen sind künftige Absolventinnen der Fakultät für Ingenieurwissenschaften an der Hochschule Wismar, also aus dem Bauingenieurwesen, dem Bereich Elektrotechnik und Informatik, dem Maschinenbau / Verfahrens- und Umwelttechnik und dem Bereich Seefahrt.

Bewerben können sich Studentinnen, die folgende Kriterien erfüllen:
- sehr gute Studienleistungen
- soziales, gesellschaftliches und / oder politisches Engagement
- das Mittragen der Ziele und Aufgaben von ZONTA International

Die Verleihung des ZONTA-Preises findetjährlich im Herbst anlässlich der Absolventenverabschiedung der Fakultät für Ingenieurwissenschaften der Hochschule Wismar statt.